" Reiten" Teilnehmer 1007

By testadmin | Videos 1. Forenreitwettbewerb

Video 1007

Aufgabe: Arbeitstrab (aussitzen) 1 x herum (20x40m)
Arbeitsgalopp 1 x herum (20x40m)

Richter: 2001
Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 6,7

Ausführung (Takt/LG/Anlehnung/Schwung) Note: 6,9
Ausführung (Sitz/Einwirkung) Note : 6,5
Ausführung (Gesamteindruck) Note: : 6,7
Gesamtergebnis Note: 20,1

Tips und Anregungen:
es fehlt ein bisschen die Harmonie zwischen Pferd und Reiterin, die Reiterin sitzt etwas “stramm”

__
Richter:2002
Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 5,6

Ausführung (Takt/LG/Anlehnung/Schwung) Not: 5,7
Ausführung (Sitz/Einwirkung) Note: 5,6
Ausführung (Gesamteindruck) Note: 5,4
Gesamtergebnis Note: 16,70

Tips und Anregungen:
Sehr schlechte Video-Qualität, daher schwierig zu bewerten !
Pferd oft zu eng und nicht sicher a.d.Hilfen, mehr von hinten nach vorne und bergauf.

_
Richter: 2003
Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 5,7

Ausführung (Takt/LG/Anlehnung/Schwung) Note: 5,7
Ausführung (Sitz/Einwirkung) Note: 5,7
Ausführung (Gesamteindruck) Note: 5,7
Gesamtergebnis Note 17,1

Tipps und Anregungen:
Die Teilnehmerin möge mir verzeihen, wenn ich mich „vertan“ habe, aber ich kann kaum etwas erkennen auf dem Video. Das was ich erkenne, lässt ein eher festgehaltenes Paar erahnen.
Das Pferd knickt oben im Genick ab und wirkt dadurch eng in der Ganasche. Mir fehlt der Schwung über dem Rücken, was sich auch an der unsteten Verbindung zum Pferdemaul (nicken) zeigt. Das Pferd läuft tendenziell eher vorhandlastig und nimmt die Bauchmuskulatur nicht mit. Bezüglich des Taktes ist die Reiterin auf einem guten Weg. Für die weiterführende Arbeit würde ich raten, ihre Hand etwas mehr in den Focus zu nehmen. Sie sollte sich bemühen den Schwung nach vorne raus zu lassen und versuchen „hinter der Hand“ her zu reiten.

__
Richter: 2004
Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 5,5

ZU 1007: Ein edeles Warmblut, das man sicher gerne anschaut. Allerdings zeigen sich hier eine reihe von Problemen,die sich aus einem zu starken gebrauch der Hand möglicherweise erklären lassen. Das Pferd wird einige Male deutlich eng. Wenn ich mich nicht durch die Lichtverhältnisse täuschen ließ, würde ich mir auch mehr Rückentätigkeit wünschen. Deswegen wirkt das Pferd auch nciht sehr elastisch.

Allerdings zeigt das Pferd dann auch deutlische Verbesserung im Galopp auf der rechten Hand, wo ein durchaus ansprechender Bergaufgalopp zu beobachten war. wertnote: 5,5

__
Richter:2005
Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 5,1

Ausführung (Takt/LG/Anlehnung/Schwung) Not: 5,1
Ausführung (Sitz/Einwirkung) Note: 5,0
Ausführung (Gesamteindruck) Note: 5,3
Gesamtergebnis Note: 15,4

Tips und Anregungen:
Gehorsame, freundliche Vorstellung. Bitte jedoch den Grundsitz stabilisieren und mehr über den Rücken arbeiten.
Pferd und Reiter sind auf gutem Wege.

__
Richter: 2006
Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 5,1

Ausführung (Takt/LG/Anlehnung/Schwung) Not: 5,2
Ausführung (Sitz/Einwirkung) Note: 5,0
Ausführung (Gesamteindruck) Note: 5,1
Gesamtergebnis Note: 15,3

Tips und Anregungen:
Pferd kommt generell zu tief. Was den Sitz angeht: ruhiger sitzen – Du musst das Pferd nicht anschieben. 

__
Richter: 2001 Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 6,7
Richter:2002 Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 5,6
Richter: 2003 Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 5,7
Richter: 2004 Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 5,5
Richter: 2005 Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 5,1
Richter: 2006 Bewertungsbogen für Reiter Nr. 1007/ Quernote: 5,1
GESAMTERGEBNIS: 5,6

(11) comments

Add Your Reply
>