Hallo allerseits,
nun scheint er ja wirklich da, der Sommer :hurra: oder zumindest die dazugehörigen Temperaturen.
Ich hatte schon im vergangenen Jahr fieberhaft überlegt, wie ich meiner Stute einen Sonnenschutz auf ihrem Paddock installieren kann.
Leider hat ihr Paddock nur einen Baum und ein paar Büsche außerhalb des Paddocks, die ausgerechnet zur Mittagszeit, wenn die Sonne hoch steht und am meisten knallt, keinerlei Schatten spenden.

Letztes Jahr habe ich es mit einem überdimensional großen Sonnenschirm versucht. Allerdings war mir das schon beim Anschauen fast zu gefährlich, und Frau Pferd konnte sich für das Teil auch nicht erwärmen.

Nun hatte ich überlegt, ob ich ihr ein Sonnensegel gönnen sollte. Damit ich auf dem ohnehin schon kleinen Paddock (ca. 100m²) keinen zusätzlich Pfosten installieren muss, wäre ein dreieckiges Segel am besten, dann bräuchte ich lediglich 3 Weidepfosten gegen höhere und fester verankerte austauschen.

Hat von Euch jemand Erfahrung mit Sonnensegeln für`s Hotte? Oder im eigenen Garten?
Ist es richtig, dass diese nicht genehmigungspflichtig sind?
Irgendwelche Tipps, Ratschläge, Anregungen, Alternativen?

Ich würde sie ungern den ganzen Tag im Stall stehen lassen wollen, aber sie zeigt sehr deutlich, dass sie vor allem um die Mittagszeit keine Lust hat in der Sonne zu stehen, und um diese Uhrzeit ist leider niemand am Stall, der sie zwischendurch mal für 2 Stunden reinstellen könnte. Sobald wieder ein Eckchen Schatten auf dem Paddock ist, verkrümelt sie sich dorthin.

Sonnige Grüße aus dem schönen Odenwald :party: und vielen Dank!

corolla

(12) comments

Add Your Reply
>