Integration in den Offenstall

By missregina | Archiv: Haltung und Pflege

Wie manche vielleicht mitbekommen haben, hat sich mein Freund vor gut 2 Wochen eine 3 Jährige Quarterstute gekauft. Sie ist roh und war bis dato in der Herde mir anderen Jungpferden.
In dem Stall, in dem Tinus steht, gibt es auch eine sehr nette Offenstallhaltung, die Platz für 6 Pferde bietet. Nachdem dort genau zu der Zeit was frei wurde, war für uns klar, dass dies woll das Beste für die kleine Maus wäre.
Um sie langsam in die Herde zu integrieren, stellte der SB eine Eingewöhnungsbox auf, die ihr genug Platz bietet sich auch mal zurück zu ziehen, sollte es ihr zu viel werden.
Neben den üblichen Quietscherein verlief alles recht friedlich. Sogar so friedlich, dass sie nach kurzer Zeit schon neben den anderen im Fressstand mitgefressen hat. (Sie wurde reingeführt, wie alle anderen schon drinnen waren)
Peu a Peu liess man sie dann mit den anderen Pferden unter Beobachtung zusammen. Alles verlief harmlos und äusserst ruhig. Der Einzige, mit dem es bis dato gar nicht funktioniert ist der Herdenchef. Ein dominanter 9 Jähriger Arabohaflinger. Sie liessen beide zunächst mal auf dem Reitplatz zusammen, da war alles sehr entspannt, doch im Offenstall geht es gar nicht. Er attackiert sie wo er kann, beisst und versucht sie in eine Ecke zu treiben um sie zu “vermöbeln”. Das sind die Momente, in denen bis dato eingeschritten wurde und Liz wieder in ihre Eingewöhnungsbox kam.
Nach 2,5 Wochen merkt man nun aber, dass sie da nicht mehr sein will, sie ist unruhig, steigt und will da einfach nur raus.
Der SB will weiterhin noch abwarten. Wir baten ihn die Koppel zu öffnen, damit einfach mehr Platz zur Verfügung steht, doch das will er nicht, da er Angst hat, dass der Boden kaputt gehen könnte :nix:
Meine Frage ist nun, wie lange so eine Integration in der Regel dauert? Sind wir zu ungeduldig? Oder wie sollen wir weiter vorgehen?
Liz tut uns mittlerweile einfach leid und abgesehen davon war jetzt auch schon der TA da, da sie so gegen die Wand ausgeschlagen hat, dass ihr eines Hinterbein leicht geschwollen war :seufz:
Wir wären froh um jegliche Erfahrungswerte!

(36) comments

Add Your Reply
>