Boxenmatten und Einstreu

By maurits | Archiv: Haltung und Pflege

Hallo!

ich habe ja meine Pferde alle auf Leinstroh stehen, wo ich sehr gut zurecht komme, die Boxen sind leicht zu misten, gut sauberzuhalten, trocken, und der Leinstrohverbrauch ist sparsam.

Bis auf zwei Pferde.
Die sind dermassen Ferkel, dass sie ständig ihre Einstreu zermatschen, alles durchwühlen, so dass man ständig neu nachstreuen und Mengen rausnehmen muss. das ist zumindest in der kalten Jahreszeit eine Strapaze.
Ich überlege, da zumindest bei einem, mal probeweise Gummimatten zu verlegen, und dann entsprechend weniger einzustreuen. Angeregt wurde das jetzt noch durch einen Artikel in der neuen Rheinlands Reiter, wo auch diverse Produkte empfohlen werden.

Wer hat Erfahrung damit und kann helfen?

Wasserdurchlässige Matten kommen nicht in Frage, da ich da in einem anderen Stall sehr üble Erfahrungen mit penetrantem Uringestank gemacht habe, desweiteren habe ich kein Gefälle und keinen Abfluss unter den Boxen, so dass ich mir denke, dass man eher auf wasserdichten Matten täglich die nasse Einstreu rausnimmt.

lg
maurits

(42) comments

Add Your Reply
>