Stallwechsel jetzt oder später

By Smoke23 | Archiv: Haltung und Pflege

Hallo,
ich bräuchte mal Hilfe bzw. Tipps für eine Entscheidung Stallwechsel ja oder nein.

Zuerst zur aktuellen Situation:
Habe einen 2-jährigen Wallach, der im moment in einer Aufzuchtherde steht. Sie besteht aus 9 Hengsten / Wallachen zwischen 1 und 6 Jahren. Im Sommer sind sie 24h im Offenstall. Im Winter über Nacht in Boxen bzw. Laufstall und tagsüber draußen. Die Koppeln sind leider nicht besonders groß. Auch der Laufstall im Winter ist eigentlich eher für zwei Kleinpferde ausreichend. Meiner (Friese) steht dort aber zusammen mit noch einem Großpferd. Zudem wird im Winter Silage gefüttert, was meiner nicht so gut verträgt. Der SB möchte aber für meinen alleine nicht extra Heu füttern. (ist ihm wohl auch zu teuer…)
Nach der Aufzucht (also ca. Mittes nächstes Jahr) müsste ich aus diesem Stall auf jeden Fall raus, da sie eigentlich nur Aufzuchtpferde haben und es auch keine Möglichkeiten zur Haltung eines erwachsenen Großpferdes gibt.

Ansonsten bin ich mit den Stall aber eigentlich ganz zufrieden und wollte eigentlich auch nicht früher wechseln. Nun hat es sich aber ergeben, dass ich im Herbst umziehen werde und jetzt überlege ich, ob ich mein Pferd dann gleich “mit umziehe”.

Im neuen Ort habe ich mich auch schon nach geeigneten Ställen umgesehen.
Stall 1 ist auch ein Aufzuchtstall mit Junghengsteherde. Diese stehen im großen Laufstall mit 24 h Koppelzugang. Zudem haben sie dort auch einen “normalen” Pensionsbetrieb in dem meiner dann auch (in 1-2 Jahren) eine Box bekommen könnte. Ich müsste also nicht gleich wieder den Stall wechseln.

Stall 2 ist ein normaler Pensionsstall in dem meiner eine große Paddockbox mit täglich ca. 12 h Koppelgang bekommen könnte. Er würde dann in die Wallachherde kommen in der auch noch ein 3-jähriger Hengst und ein 5-jähriger stehen. Für Spielkammeraden wäre also gesorgt. Auch an diesem Stall könnte er auf jeden Fall langfristig bleiben. Eine individuelle Fütterung ist dort auch kein Problem.

Preislich sind alle drei Ställe ungefähr gleich.

Meine Bedenken gehen nun dahin, ob es für einen (dann) 2,5 jährigen nicht zu viel Stress ist den Stall zu wechseln und ich ihm dann lieber noch ein halbes Jahr länger im gewohnten Umfeld biete. Wie würdet ihr entscheiden? Denkt ihr es macht einen großen Unterschied, ob er ein halbes Jahr früher oder später umzieht?

Für mich wäre rein von der Fahrzeit einer der neuen Ställe bequemer. (10 min Fahrzeit zu 1,5h Fahrzeit).

Freue mich schon auf eure Einschätzung.
LG Smoke

(9) comments

Add Your Reply
>