Älteres Pferd, Umzug von Box in Paddockbox im Winter ratsam?

By niphiem | Haltung und Pflege

Hallo Mädels, schön das das Forum wieder lebt.

Ich habe nun auch schon wieder eine Frage. Athos ist ja mittlerweile 21 Jahre alt und nun werden bei uns am Stall Paddockboxen gebaut. Die liegen außerhalb des normalen Stalltraktes, quasi alleinstehend. Der geschlossene Bereich wird 3m auf 4,20 m und der offene nochmal 3m auf 1,80. Er ist aus Holz und oberhalb sind Windnetze, also nicht isoliert. Athos lebt sein ganzes Leben lang schon in Boxenhaltung und ist aber im Sommer den Tag über auf seinem Gras/ Matschauslauf. Im Herbst und Winter je nach Witterung und Bodenbeschaffenheit. Da der Boden da sehr nass war, hatten in letzter Zeit nur einen kleinen Auslauf mit Panels, dort stand er täglich draußen. Damit wollte ich ihn schonmal drauf vorbereiten ständig draußen zu sein. Leider hatte er vor 1,5 Wochen eine sehr heftige Kolik, Verstopfung im Dünndarm, Auslöser war wahrscheinlich das er zu wenig getrunken hat. Das war sehr knapp, fast hätte er es nicht geschafft. Nun habe ich Angst ihn ganz raus zu stellen. Draußen ist kein fließendes Wasser, trinken müssen sie aus dem Bottich, was er ja auch kennt. Momentan mach ich ihm sehr flüssiges Futter, Heucops und Mash, das funktioniert sehr gut. Die Paddockbox wird bald fertig, soll ich ihn um diese Jahreszeit ganz rausstellen oder lieber warten ob im Frühling noch eine Box frei ist. Er ist geschoren und eingedeckt. Er ist Staubempfindlich und bekommt nasses Heu, ebenso steht er auf Spänen, wegen der Luft hätte ich ihn gerne draußen. Habe aber Angst das er mit der Umstellung um diese Kälte Jahreszeit nicht klar kommt.
Vielleicht könnt ihr mir ein bisschen bei der Entscheidung helfen

(11) comments

Add Your Reply
>