viel Hafer – Stoffwechselbelastung? (aus dem Dante- Thread)

By wednesday | Fütterung

Du wirst lachen. Vor meinem Urlaub hatte ich auch den Hafer reduziert (er hatte ja auch Urlaub). Und ich hatte danach auch das Gefühl das weniger mehr ist und ich habe bis heute nicht wieder erhöht. Klappt prima. :ja:

Ganz ehrlich 3 Liter sind meistens mehr als ausreichend!

Bei uns am Stall (und die meisten Pferde laufen M/S-Niveau) bekommt kaum eins mehr als 3 Liter. In der Regel so um 2 Liter guten Quetschhafer. Fertig. Vielleicht noch von den Besitzern ein halbes Kilo Müsli nach dem Reiten als Belohnung. Reicht auch für Serienwechsel und 1,70 Oxer.

Zuviel Hafer bringt einfach kurzfristig zuviel Eiweiss ins Pferd, welches nicht sinnvoll verwertet werden kann und zu Harnstoff verstoffwechselt wird. Dieser wiederum muss mühevoll in der Leber abgebaut werden. Hat das pferd eh schon Tedenzen zu einem Stoffwechselproblem (EMS, Borreliose etc.) ist es mehr Belastung als Hilfe :no:

(56) comments

Add Your Reply
>