Raufutterautomaten evtl. kombiniert Kraftfutter

By MerlijnCH | Fütterung

Seit einigen Monaten bin ich ja quasi halb Selbsversorger und dieser Zustand gefällt mir und Beno aussserordentlich gut und es ist uns da sauwohl.

Am morgen wird er von der Frau des Bauern gefüttert (ich stelle das Futte Hafer/Heu am vorabend bereit), sein Paddock wird abgeäppelt (er äppelt NUR draussen) und er wird auf die Weide (habe schöne grosse eigene Weide) gelassen und wieder reingeholt, je nach Wetter wie deren eigene Pferde. Bei Gewitter und so kann ich in Ruhe arbeiten. Am Abend füttere und versorge ich ihn selbst, miste den Paddock und einmal pro Woche die Tierwohl-Einstreu. Es is ein wahrer Segen so ein sauberes Pferdel zu haben :bravo: :bravo: :herz: :herz:

Nun denke ich jetzt schon an die Winterszeit wo vielleicht das eine oder andere Mal, oder vielleicht gar ein paar Wochen (wegen Weideschonung) kein Weidegang möglich ist oder nix drauf ist, oder eine Spätabendsfütterung würde mir gefallen und so ich möchte den Fütterungsablauf optimieren. Es gibt da Automaten mit denen man bis zu 6 x programmieren kann.
Es gibt gar Automaten die man auch per SMS stoppen oder laufen lassen kann.

Diese Halpensionsvariante welche bei Abwesenheiten meinerseits in Vollpension gilt, ist ein höchst freundschaftliches Entgegenkommen der sehr netten Bäuerin, weil ich sonst die Box nicht hätte behalten können. 100% Selbstversorger geht bei mir nicht und deshalb möchte ich das grosszügige Angebot auch in der Winterzeit nicht überstrapazieren und um zusätzliche Fütterungen bitten.

So habe ich mir überlegt, einen Fütterungsautomaten für Raufutter zuzulegen, vielleicht gar kombiniert mit Kraftfutter und frage hier an, ob ihr Hersteller kennt, Erfahrung habt.

Ergoogelt habe ich einiges, aber erzählen kann man mir ja viel auf einer Website, ich lege da mehr Wert auf Erfahrungen:

Gefunden habe ich im Netz:

den ADE-Futterautmaten, Variante ohne Gitterstäbe (ist sowas gesamthaft gesehen stabil genug)
http://www.futterautomaten.com/

Den Futterknecht (etwas gross in den Abmessungen)
http://www.weltpferd.at/

Den Heufuchs (sehr teuer, nicht kombinierbar)
http://www.natier.ch/Heufuchs.html

und weitere.

Meine Frage, kann irgendwer über Erfahrungen berichten, oder hat noch weitere Vorschläge???
Oder ist sowas a priori nix.

Selbstverständlich wäre Beno unter Kontrolle der Bauersleut, es geht nur drum, die Fütterung zu optimieren, will heissen, ich will den Leuten nicht mehr Arbeit aufbürden. Wie gesagt, das Halbpensionsangebot ist bereits ein Freundschaftsangebot, was ich sehr dankbar angenommen habe, ohne das hätte ich die Box nicht halten können umso mehr die Bäuerin ne Scheissfreud an Beno hat (selber haben sie auch eigene Pferde).

(51) comments

Add Your Reply
>