Viel zu dünnes Pferd

By juli454 | Fütterung

Hi!
Ich poste das erste Mal in dem Forum und habs über Google gefunden, weil ich mal wieder Futtertipps gesucht hab. Da mir einige Antworten sehr kompetent vorkamen, hoffe ich, ihr könnt mir helfen.

Mein Pferd ist ein Islandpferd, 7 Jahre alt und wirklich viel viel zu dünn.
Bei ihr ist das abnehmen mit Sicherheit stressbedingt. Wenn sie 24h am Tag auf der Wiese steht und nichts tut nimmt sie gut zu. Reite ich sie allerdings einen Monat nicht und sie steht nur im Offenstall/Box (dh kein Kraftfutter, nur Heu)nimmt sie auch nicht wirklich zu. Deswegen geh ich davon aus, dass es nicht nur am reiten liegen kann (auch wenn sie da mitunter leicht hysterisch und gestresst ist), reite ich sie trotzdem (noch).

Zähne werden regelmäßig gemacht, sie wird regelmäßig entwurmt, blutbilder und kotproben sind absolut in ordnung.
Sie steht tagsüber im Offenstall und über Nacht in der Box.

Wieviel Heu sie im Offenstall frisst kann ich leider nicht sagen..ich seh sie dort allerdings kaum fressen. Am Abend bekommt sie von mir ca 4-5 Mal in der Woche einen riesen Haufen Heu in die Box (zusätzlich zur Ration die sie sowieso in die Box bekommt). Allein am Abend bekommt sie schätzungsweise 5kg. Leider ist mir aufgefallen dass sie das Heu nicht so gerne frisst..sie verteilt es immer in der ganzen Box. Die Stallburschen meinen zwar sie frisst alles auf, ich bin mir da aber nicht so sicher.

Kraftfuttermäßig bekommt sie momentan – nur nach dem reiten – etwas 1,5 kg (Trockengewicht) aufgeweichte Wiesencobs (Pre Alpin), dazu einen ordentlichen Schuss Leinöl (ca 100 ml), manchmal auch etwas weniger Wiesencobs und dafür ca 500g (Trockengewicht) Rübenschnitzel. Zudem dazu entweder 500gr Haferflocken oder Maisflocken & Sonnenblumenkerne. Dazu noch geschrotete Leinsamen und Magnesium

Das ist ihr momentanes Futter, probiert hab ich schon so ziemlich alles. Leider ist sie etwas heikel und frisst Maisflocken & Sonnenblumenkerne nur unter Wiesencobs gemischt..so schaut sie sie nichtmal an. Auch frisst sie Rübenschnitzel nur mit etwas gemischt. Müslimäßig hab ich schon das Reformmüsli G ausprobiert sowie Struktur Engergetikum von St. Hyppolyt.
Hat leider alles nichts geholfen.

Vor kurzem hab ich mir von der Firma Marengo die Power Balls gekauft, haben sich gut angehört…heute zum ersten Mal probiert: naja, besonders mögen tut sie sie nicht, aber sie frisst sie so halbwegs.

Es besteht die Möglichkeit ihr in der Box morgens und abends Kraftfutter zu geben. Ich hab das bis jetzt nie in Anspruch genommen, weil ich nahezu überall gelesen hab, dass Pferde nur durch Raufutter dick werden und ich die Kraftfutterration möglichst verringern soll.

Ich arbeite ca 4-5 mal in der Woche mit ihr, wobei ich da mindestens einmal longier. Ich würde es als mittlere Arbeit bezeichnen.

Falls jemand einen Tipp hat, bitte helft mir. Im Grunde genommen ist es mir egal wie teuer das Futter ist solange es hilft.
Vorallem würde mich interessieren wieviel ich ihr von was füttern soll. Das Maisflocken, Malzbier und Co Dickmacher sind ist mir bewusst, nur helfen sie bei ihr nichts – vielleicht weil ich sie falsch anwende?

Meine Idee wäre ihr morgens und Abends je 1kg Müsli geben zu lassen. Eventuell ein Seniormüsli mit viel Struktur, wenn sie schon nicht soo viel Heu frisst.
Zusätzlich nach dem reiten die Wiesencobs mit Öl und ein paar Dickmachern drunter gemischt…

Ist jetzt ein langer Eintrag geworden, aber vielleicht kann mir doch jemand helfen.

Lg, Julia

(30) comments

Add Your Reply
>