Heu schmeckt nicht

By Diana | Fütterung

Wir haben hier in der Nachbarschaft eine Wiese, von der wir schon seit Jahren das Heu bekommen.
In der Regel wird im Frühjahr gedüngt, dann ein oder zweimal gemäht und den letzten Aufwuchs weidet im Spätherbst eine Schafherde ab.
Dieses Heu wurde von den Pferden immer gut gefressen.

Dieses Jahr im Spätsommer wurde ein zweiter Schnitt gemacht.
Da das Heu regenfrei gepresst wurde, haben wir es ab Feld gekauft und bei uns gelagert (in zwei verschiedenen Räumlichkeiten).
Es sieht gut aus, es riecht gut, es hat eine gute Struktur.
Aber die Pferde fressen es nicht.
Als wir den ersten Ballen angefangen haben, haben alle vier Pferde probiert und nein gesagt.
Dieses Heu wird fast vollständig in der Box vertrampelt und nur in Minimengen gefressen.
Und wir wissen nicht, warum.

Wir haben zwei große Quaderballen “verfüttert” (und zum Teil vertrampelt und feucht auf den Mist befördert).
Es war der Versuch, ob der Hunger es reintreibt.
Klappt nur begrenzt. Heuaufnahme ist bei allen Pferden gering, ein Pferd frisst praktisch nichts von diesem Heu.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Und wie man die restlichen 10 Quaderballen noch zu schmackhaftem Futter verwandeln könnte?
Wir haben jetzt anderes Heu gekauft, das wird anstandslos und mit Appetit gefressen.

(9) comments

Add Your Reply
>