Fütterung von Haflingerhengst

By testadmin | Fütterung

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und werde mich später auch noch mal genauer vorstellen!

Jetzt brächte ich aber erstmal eure Hilfe!!!

Es geht um die Fütterung meines 2 Jahre und 4 Monate alten Haflingerhengstes (sehr sehr sportlich)…

Er hatte in den letzten 4 Wochen 2 sehr starke Koliken direkt nach der Fütterung aber wir wissen nicht woran genau das gelegen hat! Laut TA hat er das Futter entweder zu sehr geschlungen, weil er im Zahnwechsel ist und nicht richtig kaut oder er hat sich irgendwie über fressen … kann mir nur nicht vorstellen wo weil auf der Wiese ist auch nicht viel drauf!

Fütterung vor den Koliken:

– Müsli (selbstgemischt von einer Mühle in Kirchhellen – soll so ähnlich wie Derby sein) 500 Gramm morgens und abends

– Pellets morgens und abends 500 Gramm

– dazu reichlich Mähren und Bananen … ab und zu mal´n Apfel

– Heu (auf den Boden) viel – morgens und abends

– tagsüber steht er von ca. 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr auf der Wiese

Fütterung nach den Koliken:

– morgens nur Möhren und Bananen

– abends Irish Mash (wegen der Darmflora) und Flohsamen (vielleicht ja Sandkolik, weil Pferdi steht in Paddockbox mit Sandpaddock?!)

– Heu aus engmaschigen großen Heunetzen morgens und abends

– Wiese wie oben…

Soooo….eigentlich sieht der Kleine echt gut aus…das Fell glänzt, die Hufe sind supi…ich weiß echt nicht woran das gelegen haben könnte!

Jetzt würde ich ihn gerne wieder „normal“ füttern und deswegen auch ein paar Fragen an euch:

Meint ihr die Fütterung vor den Koliken war OK? Welche Verbesserungsvorschläge habt ihr? Was kann ich ändern – optimieren? Wie kann man ein Pferd (vor allem einen verfressenen Hafi *lach*) davon abhalten so zu schlingen was das Kraftfutter angeht? Was kann ich machen um Koliken zu vermeiden? Hab jetzt auch mal ein Blutbild machen lassen – mal gucken was da raus kommt!

Ich wäre wirklich sehr sehr dankbar wenn ihr mir was dazu sagen könntet!

Viele liebe Grüße

Nicky und Armani

P.S.: Anbei noch zwei Bilder von ihm…

P.P.S.: gearbeitet wird er natürlich noch nicht wirklich! Ab und an mal longieren, spazieren gehen, natural horsemanship und so! Also nix wildes!

(14) comments

Add Your Reply
>