' Opi' Heu schmackhaft machen?

By Gambassi | Fütterung

Hallo ihr Lieben,

wir stehen am Stall von einem kleinen großen Problem. Ein Ponywallach bei uns am Stall ist schon ein richtiger Methusalem, keiner weiß, wie alt er wirklich ist, über 30 jedenfalls. Glücklicherweise hat er aber noch seine Zähne und kann sein Heu gut kauen, macht keine Röllchen, Zahnarzt kommt regelmäßig.
Das Problem ist nur: Er hat sich auf eine ganz bestimmte Heusorte festgelegt. Ganz tolles, duftiges grünes Pfingstheu. Auch die anderen Pferde fahren darauf ab, muss supertoll schmecken. Das Problem ist, dieses Heu geht langsam zur Neige. Wir hatten schon die letzten Ballen für den Opi reserviert, aber jetzt wird bald der letzte Rundballen angebrochen. Der reicht nicht bis Pfingsten. Und er frisst KEIN anderes Heu. Wir haben Klein- und Großballen, verschiedene Schnitte, verschiedene Wiesen, also ein breites ‘Angebot'. Alles wird von den anderen anstandslos gefressen, nur vom Opi nicht. Selbst wenn man ihm nichts anderes anbietet. Die Besi verzweifelt langsam. Sie hat auch schon versucht, anderes Heu unterzumischen, aber er sortiert das fein säuberlich aus. Leider steht er gesundheitlich alles andere als gut da und hat zig mehr oder weniger große Zipperlein (wobei er momentan ‘stabil' ist, steht gut im Futter und ist gut drauf), sodass ein ‘kalter Entzug', d.h. einfach tagelang nichts anderes anzubieten, bis er dann frisst, keine Lösung ist.

Hat irgendjemand eine Idee, wie man dem Herrn das andere Heu schmackhaft machen kann? Er ist übrigens Rehepferd, irgendwas ‘Süßes' geht also auch nicht…

(6) comments

Add Your Reply
>