Maulproblem? Umstieg auf gebisslos?

By Anypiep | Ausrüstung

Hallo Leute!

Ich habe meine Stute, Hannoveraner, jetzt 18, seit Oktober 2009. Sie ist ein gutes Pferd, kann viel und gibt immer alles für mich. Habe jetzt seit kurzem einen Prestige Sattel der auch wirklich passt, damit ist sie super zufrieden. Ich reite die meiste Zeit vorwärts-abwärts, gymnastiziere viel und reite möglichst über Gewicht und Schenkel, auch manchmal nur mit Halfter mit Zügeln dran. Seit ich den neuen Sattel habe, springt sie auch wieder :hurra: . Jedenfalls komt der Rücken jetzt hoch, sie geht auch immer angelehnt. Sie tritt sehr gut unter, die Hinterhand ist top (sieht man mittlerweile auch an der Muskulatur), sie ist flott und meistens gut gelaunt und arbeitsfreudig, hat Spaß an der Sache. Mein Problem ist aber letztendlich, ob vielleicht das Gebiss nicht gut ist und sie es nicht mag, oder ob es an mir liegt, dass sie trotz allem nicht rund wird im Genick und oft immer noch die Zunge ein bisschen zu sehen ist. :nix: :seufz:

Ich ziehe vorne nicht, sondern versuche sie über Schenkel und Kreuz sowie weiche Verbindung zum Maul und die aktivierte Hinterhand zum Nachgeben zu bringen. Ansonsten geht sie super und wir werden besser, sie geht schnell in Biegung und Stellung, wenn sie auf die Schulter kommt, bringe ich sie vorne wieder mit Anticken durch Gerte hoch. Aber dass sie dennoch nicht leicht wird und oft die Zunge zu sehen ist, dass sie, obwohl Rücken und Hinterhand gut arbeiten, nicht rund wird, macht mich noch ganz verrückt. Manchmal wird sie steif in den Wendungen, meistens nach rechts, auf der Seite, wo sie mal Zahnprobleme hatte. Wenn ich versuche, nur mit Schenkel und Gewicht Kurven o.ä. zu reiten und sie konzentriert ist, dann klappt es aber komischerweise :denk: . Sie ist sehr sensibel und verspannt sofort, wenn ich mich verspanne. Habe zurzeit ein doppelt gebrochenes Olivenkopfgebiss, 12,5 cm, 16mm stark. Zausel hat eine dicke Zunge, die leichter mal durch die Zahnlücken guckt und sie hat sehr viel Fleisch in den Maulfalten, der Gaumen ist flach. Ich denke darüber nach, auf gebissloses Reiten umzusteigen. Ich reite bisher ganz normal englisch, ohne Sperrriemen mit sehr lockerem Reithalfter. Demnächst wollte ich noch meine Reitlehrerin fragen, die wirklich viel Ahnung hat. Könnt ihr mir vielleicht auch helfen oder freundlichen Rat geben?Soll ich auf gebisslos umsteigen oder ein neues Gebiss suchen? Ich möchte eigentlich nur, dass es meinem Zausel gut geht. ^^ :ja: Liebe Grüße!

(24) comments

Add Your Reply
>