Kappzaum, Serreta, Cavecon, etc.

By Maiden | Ausrüstung

Hallo!

Ich habe bisher nur einen englischen Kappzaum, den ich nun zur Ausbildung meiner 2-jährigen einsetzen wollte.
WIr haben am Wochenende einen Lehrgang mitgemacht, wo mir direkt gesagt wurde, dass das Teil für ausgebildete Pferde zum Teil Sinn macht, aber einem jungen Pferd nicht “die nötigen Signale mitteilt”.
Meine Stute ist noch sehr respektlos mir gegenüber (mein Fehler, ich lasse zuviel durchgehen).
Am Wochenende gab es auch mal einen Ruck mit der Longe, was beim englischen Kappzaum nunmal durch den dick-gepolsterten Nasenriemen beim frechen Ponytier kaum Effekt zeigte.
Dann hat man mir ein Cavecon gegeben, mit dem das Arbeiten (bitte hier nicht falsch verstehen, ich longiere noch nicht richtig, Stuti soll nur lernen vor mir zu weichen, tec.) deutlich leichter viel.
Nun hat die Trainerin mir außerdem noch von der Serreta erzählt.
Ich frage mich nun, was ich mir besser anschaffen sollte. Das Cavecon fand ich ziemlich gut. Ist eine Serreta nun “schärfer” oder ist die WIrkung einfach etwas anders.

Welche Kappzäume habt Ihr und wieso?
Gibt es noch was anderes als de englischen Kappzaum, die Serreta und das Cavecon?

(3) comments

Add Your Reply
>