Keilkissen?

By Janina | Ausrüstung

Hallo!
Ich geselle mich momentan zu den “Sattelsuchenden” 😉 u. merke, dass sich das gar nicht so einfach gestaltet.

Ein besonderes Problem ist, dass ziemlich viele Sättel mit Keilkissen angeboten werden, ich aber gelesen habe, dass die für die “barocken” Pferde nicht wirkl. geeignet sind. In der Cavallo wurden auch mal einige Experten zitiert, die von Keilkissen grundsätzlich nichts hielten (aber bei Cavallo-Artikeln bin ich auch immer etwas vorsichtig).

Dennoch lese ich (natürl. bei Verkäufern von Keilkissensätteln), dass durch eben solche Kissen der Sattel angeblich besser liegt u. eine größere Auflagefläche hat.

Hier im Forum habe ich mich jetzt auch schon durch einige Sattelthreads durchgelesen u. auch hier wurde öfters empfohlen für barocke Pferdetypen einen Sattel ohne Keilkissen zu wählen.

Also könnte mir das bitte mal jemand irgendwie erklären? ?(

Und dann gleich noch eine Frage: Was genau ist die Alternative zu Keilkissen? Französische Kissen? Gibt´s da noch andere?

Beim Passier Grand Gilbert habe ich z. B. gelesen, dass es den ohne Keilkissen gibt, allerdings hat auch wieder hier im Forum jemand geschrieben, dass der aber auch kein französisches hat. Aber was für eins hat er denn dann? :wacko:

Also ich finde das alles seeehr verwirrend u. würde mich über ein paar Infos freuen 🙂

Liebe Grüße,
Janina

(19) comments

Add Your Reply
>