Dellen vom Sattel

By Sookie73 | Ausrüstung

Hallo,

wie einige von Euch, habe ich mit meinem Sattel Probleme: Er verursacht Dellen, eigentlich auf der kompletten Auflage. Dieses Problem kenne ich von keinem meiner vorherigen Warmblütern. Einen Sattel gekauft, leicht anpassen lassen und kontrollieren, das wars. Nicht so bei meinem PRE:
Hier eine kurze Zusammenfassung: Der Anreit-Sattel war ein Kieffer-Sattel. Danach kaufte ich mir einen Deuber Branderup. Damit war alles gut, bis ich ihn auffrischen / polstern lassen musste und er dann den Trapezmuskel und im hinteren Bereich die Muskeln veschwinden ließ (also eine Brücke bildete). Anderer Sattler polsterte diesen Sattel komplett neu. Der Galopp wurde fürchterlich. Die Dellen blieben. Andrere Sattler, neues Polster, keine Veränderungen. Ein neuer Sattler musste her, dieser verkaufte mir einen neuen Albion SLK. Prima Sattel, doch wegen Pausche fing ich an, mein Bein irgendwohin zu ziehen. Dellen wurden immerhin besser. Also, ein Sattel für mich und Pferd musste her. Kaufte also einen ROC. Gutes Konzept, konnte sitzen, Dellen im hinteren Bereich verschwanden. Doch nicht vorne, Trapezmuskel sagte gänzlich adieu. Zwischendrin mal einen Westernsattel zum ausreiten gehabt, damit war eigentlich alles gut, Pferd lief gut über den Rücken… aber Dressur ist da nicht mit drin… Wieder zusätzlich zum ROC Branderup ( is sooo toll zu sitzen) gekauft, 3 x polstern lassen – ging leider nicht, der Trapezmuskel blieb verschollen. Neuer Sattler , testweise den Wintec Pro Dressur draufgehabt – Pferd lief nach 1 x reiten nicht mehr. Inzwischen ernsthafte Gedanken über mein Reit-Unvermögen gemacht, kein Pferd im Stall mit so schlechter Rückenmuskulatur… Kam dann auf die grandiose Idee, beim SLK einfach die Pauschen abnehmen zu lassen! Super Idee, Pferd läuft gut wie nie, ich kann sitzen ABER es sind wieder Dellen über die komplette Sattelauflagefläche zu sehen, wenn auch der Trapezmuskel aufgebaut hat (aber lange nicht das ist, was ich von ihm erwarte, zu sein)
Einerseits können die Dellen nicht gut sei, andererseits läuft Pferd prima. Bin ich ein Tierquäler, wenn ich so weiterreite? Liegts am Spanier? Drei unabhängige Sattler bezeugten mir, dass der SLK sehr gut passen würde, ich solle damit leben. Ach ne, einer sagte, Albions seien “Rückenkiller”. Das einzig wahre sei Prestige. Ein anderer Sattler behauptete das genau andersherum…. Bin ich nur hysterisch? Hatten eure Pferde Dellen? Wie habt ihr sie wegbekommen? Versuche mal Photos zu machen und einzustellen…. (Pferd ist übrigens nicht fett)

LG Katja

(85) comments

Add Your Reply
>