Empfehlung Thermo- Reitausrüstung

By Memento | Ausrüstung

Zu Hülf!

Als ehemaliger Outdoor-Reiter muss ich schmerzlich feststellen, dass ich entweder mit zunehmenden Alter verweichliche oder früher einfach mehr Feuer in mir hatte :blinzel:

Ich (er-)friere!!! :panik1:

Derzeit haben wir (erst) ca. – 12 C im Stall und ich schaffe es von meinen täglichen 3-4 Stunden dort, gerade mal eine halbe Stunde noch etwas von meinen Füßen und Beinen zu spüren. Sollte ich im derzeitigen Zustand vom Pferd fallen, werde ich vermutlich in 1000 Einzelteile zerspringen. :seufz: Mal ganz abgesehen von den Schmerzen, wenn alles nach einer 3/4 Std. langsam wieder auftaut :seufz: :seufz: :seufz:

Ich kann mich über zu wenig Bewegung nicht beschweren, reite und putze jeden Abend 2 Pferde und miste 2 Boxen – trotzdem wird mir nicht warm. Bisher versuchte ich es mit herrkömmlicher Ski-Unterwäsche, dicken Socken, Thermo-Sohle. Aber ich muss wohl doch in die “professionelle” Thermofraktion abwandern! Da die nicht gerade mit günstigen Preisen lockt…..was lohnt sich wirklich? Habe vom ersten “Fühl-Test” die Cav… Thermo-Reithose für allerdings 159 € (wenn sie nicht hilft, tut`s noch mehr weh) und mit Lammfell gefütterte Ledersteifel von Loesd… für 139 € (der Preis scheint ok) auserkoren.

Gibt es hier jemanden, der genau diese Modelle nutzt und zufrieden ist? Andere Tipps?

Diese superdicken Michellin-Hosen wollte ich eigentlich nicht holen, kann mir nicht vorstellen, dass die so doll zum Dressurreiten sind… :denk:

Danke schonmal und frostige Grüße 😉

(71) comments

Add Your Reply
>