Sattelanprobe mit oder ohne Lammfellsatteldecke?

By Patsch | Ausrüstung

Rate this post

Heute abend kommt die Sattlerin, wir haben ganz kurzfristig einen Termin bekommen :hurra: .

Mein Dummpony schiebt seit ca zwei Wochen seinen Sattel einen Tick zu sehr auf die rechte Seite, wo er sich dann auch durch Bügel links leicht mehr austreten nicht mehr wegholen lässt. Da muss man dann schon richtig doll ran und das mag erstens mein Pony nicht und ist ja zweitens nicht Sinn der Sache. Sattlerin muss also umpolstern.

Nun frage ich mich gerade ob ich dann mit oder besser ohne Lammfellsatteldecke probereiten soll? :nix:
Kurze Erklärung: Das Pony ist ziemlich empfindlich mit dem Fell (besonders im Winterfell eine Plage!) und reagiert mit Haarausfall auf die meisten synthetischen Stoffe (auch Halfter z.B. können Schubberstellen verursachen). Da fast alle Satteldecken irgendwo an der Naht eben doch Synthetik einsetzen habe ich jetzt Lammfellsatteldecken (Lammfell direkt auf dem Rücken liegend) für uns entdeckt. Damit gab es den gesamten Winter über 0 Probleme.

Nun ist ja aber so ein Lammfell etwas dicker als eine dünne Satteldecke. Deshalb also Sattel Probe reiten mit? Oder doch so wie immer ohne? :nix: Wie handhabt ihr das?

(17) comments

Add Your Reply
>