Vorwärts- Abwärtsreiten und Versammeln

By Manda202 | Archiv: Ausbildung

Hi Leute,
ich hoffe das gehört hier hin, denn ich habe ein ziemlich schweres prooblem.
Ich reite nun seit ca. einem halben Jahr einen Appalosa-Welsh Cob Mix, der neun Jahra lang ziemlich falsch geritten worden ist… :kowa:
Und weil er jetzt ziemliche Rückenprobleme bekommen hat, muss man ihn jetzt pracktisch neu Ausbilden…
Das Problem ist, er kann nicht Vorwärts- Abwärts geritten werden, geschweige denn Versammelt werden, weil er immer den Kopf in den Wolken hat, die Besitzerin ihm mit ihren 80kilos immer in den Rücken fällt, und weil er die Hinterhand noch einfach nachzieht ohne jeglichen Schub oder Schwung zu zeigen. Und das ganze ging ca. 6 Jahre lang nur so.
Und weil der TA jetzt massive Rückenprobleme festgestellt hat, muss der Walach jetzt lehrnen die Hinterhant zu aktivieren, Schwung und Muskeln aufbauen, und den Kopf in eine schöne natürliche lage zu bringen. Nur leider ist das alles einfacher gesagt als getan…
Ich darf ihn einmal in der Woche reiten, und an allen anderen Tagen soll er an der Longe bewegt werden, damit er mit Hilfe von Ausbindern den Kopf runter nimmt und in motivieren kann zum besser untertreten mit der Hinterhand.
Und gensu das mache ich jetzt seit drei Monaten, aber ich sehe noch immer keine Verbesserung… :wacko: Denn er läst sich üeberhaupt nicht motivieren, im gegenteil, mich dünkt es als würde er sich gerade extra gegen alle meine Versuche sträuben… :nix:
Ich weiss nicht mehr weiter, habt ihr mir einen Rat, hattet ihr schon ähnliche Probleme??
Vielen Dank,
Manda :ja:

(21) comments

Add Your Reply
>