Schrittparade ohne anschließendes Schrittreiten

By testadmin | Archiv: Ausbildung

Mai-Ausgabe von “Pegasus” bzw. jetzt “Mein Pferd” S. 64 : Vom Dressurviereck ins Gelände, effektive Übungen:

“… 3. Übergänge von Punkt zu Punkt… Eine gute Variante für Fortgeschrittene: Trab, Schrittparade, Galopp, Trab und von vorn. Durch die Schrittparade ohne anschließendes Schrittreiten kommt das Pferd schön auf die HInterhand, so daß ruhiges, versammeltes Galoppieren leicht möglich ist. …”

Alles logisch nachvollziehbar, nur beim Reiten denke ich an eine ganze Parade, weich und harmonisch und mit dem Gedanken, unmittelbar danach aus dem Stand anzugaloppieren.

Ist's das Gleiche, nur anders ausgedrückt, oder verwehre ich mit einer gedachten ganzen Parade den Vorwärtsgedanken? :nix:
Vllt. besser 4/5-Parade? :denk:

(15) comments

Add Your Reply
>