Konsequent!?

By Daiwana | Archiv: Ausbildung

Momentan beschäftigt mich das Wort Konsequent sehr!
Was heißt es eigentlich wirklich und wie so ist es anscheinend von einer sehr großen Wichtigkeit
im Punkto Pferdeerziehung?
Bei mir persönlich hat das Wort Konsequent einen bitteren Beigeschmack,
denn ich assoziiere es gleich immer mit Stränge, Unnachgiebigkeit, Beharrlichkeit
und Strafen, (Kampf).
Mir wurde gesagt:
Zitat:„Ich habe schon oft mitbekommen,
das wenn ein Pferd seine Besitzerin nach einem Leckerchen durchsucht,
es erst nach der zehnten Ermahnung gestraft wurde.
Hätte sie es gleich konsequent Unterbunden, wäre diese Situation gar nicht erst entstanden.“
Richtig, das wäre dann nicht so weit gekommen!
Aber auf der anderen Seite, vielleicht mag die Besitzerin es,
wenn ihr Pferd sie erst mal nach was Leckeren absucht.
Und vielleicht sieht das Pferd einen Anraunzer, wenn es zu weit gegangen ist, gar nicht so dramatisch.
Denn ich kann mir auch Vorstellen, dass so was auch Nähe und Vertrauen schafft.
Oder auch dieses Beispiel wird gerne genommen, dass ein Pferd ja einen gerne Frech wird
und einen leicht über den Kopf wächst, wenn man es nicht ganz konsequent erzieht.
Ähm wir sprechen hier doch von dem Fluchttier Pferd, oder?
Oder was auch gerne als Augmentation herhalten muss ist die Kindererziehung.
Also ehrlich, ich finde da schon einen Unterschied, wenn ich von einem Kind ganz konsequent verlange,
es soll sich vor dem Essen die Händewaschen und der Pferdeerziehung.
Auch hörte ich mal von meinem Reitlehrer: „Reite Dein Pferd, Liebevoll und Konsequent!“
Meine spontane Idee da zu, ich kann auch mein Pferd Liebevoll mürbe machen! *zwinker*
Sorry ich weiß, so war es sicherlich nicht gemeint!
Aber was hat er denn gemeint?

LG Heidi

(88) comments

Add Your Reply
>