Geraderichten / Schiefe

By Münsti | Ausbildung

Hallo Forum,

bitte helft mir, ob ich dieses Themengebiet wirklich richtig verstanden habe !

Mein Stütchen ist rechts hohl. Ich sehe im Spiegel das rechte Hinterbein “in die Bahn” kommen. Stellung/Biegung rechts geht einfach, links nicht. Sie nimmt den rechten Zügel schlechter an als den Linken. Vom Gefühl fällt sie auf die linke Schulter. Zirkel links rum sind schwierig zu reiten, weil sie tendenziell nach innen fällt, sich heraushebt.

So, jetzt die Fragen: Ist es nun wirklich so, daß das linke Vorderbein eigentlich das überlastete Vorderbein ist ? Dass das rechte Hinterbein mehr schiebt als trägt, linkes Hinterbein gegenteilig ? Ist es korrekt das rechte Hinterbein mehr an die Last heranzuführen durch Schulter-vor/-herein rechts, bzw. auch mal durch Übertreten rechts ? Ist es korrekt, daß ich vorsichtig versuchen muß sie auf der linken hand mit stellung links von der überlasteten linken schulter wegzubekommen ? mit dem linken schenkel versuchen muß sie am nach links fallen zu hindern, bzw. irgendwann in die rippe zu kommen ? sprich, insgesamt die schulter wieder vor das schwache rechte hinterbein zu “schieben” ?

erstmal Danke für die Hilfe bis hierher 🙂

(84) comments

Add Your Reply
>