Schulschritt?

By Aina | Ausbildung

Hallo!
Ich war diese Woche in einem Dressurstall um einer Freundin beim Unterricht zuzugucken. Die Anlage “produziert” hauptsächlich Dressurpferde zum Verkauf und alle Reitlehrer reiten auf Grand Prix Niveau.
Davon abgesehen, dass ich generell nicht gerade begeistert war von dem, was ich dort gesehen habe ist mir eine Sache besonders aufgefallen: Am Anfang der Stunde ritt meine Freundin einen sehr versammelten Schritt. Das Pferd sollte sehr kadenzierte kleine Schritte machen und somit konzentriert ein Bein nach dem anderen setzen. Am Anfang hat das Pferd etwas Taktfehler gezeigt, nach einiger Zeit nicht mehr.
Eine weitere Freundin, die ebenfalls dort reitet hat erklärt, dass sie diesen Schritt auch reiten soll dort. Das Ziel wäre das Pferd zu animieren die Füsse richtig zu heben, es aufzuwecken und die Konzentration zu fördern, sowie ihm den Unterschied zwischen versammeltem Schritt und Mittelschritt bemerkbar zu machen (dies hab ich nicht so Recht nachvollziehen können).
Die Pferde der beiden sind nicht besonders hoch ausgebildet bisher (ca. A Niveau), dieser Schritt wurde wohl von Anfang an verlangt. Es handelt sich natürlich nicht um junge Pferde, die erst angeritten wurden.
Ist das der sogenannte Schulschritt? Reitet jemand von Euch diesen? Und wenn ja wann? Zum Aufwärmen wie hier?
Ich reite mein Pferd am Anfang vorwärts, eine derartige Übung würde ich eher später einbinden.
Ich bin gespannt auf Eure Antworten. 🙂
LG Aina

(16) comments

Add Your Reply
>