Hat mein Friese Angst oder Testet er mich????

By otti538 | Ausbildung

Hallo Ihr Lieben,

ich habe nuerdings ein sehr großes Problem mit meinem 9 jährigen Friesenwallach.

Vorgestern ließ er sich nicht mehr von der Koppel holen. Der Grund ist mir einfach nicht klar.

Allerdings ging er auch immer nur zögerlich von dieser Koppel da er hier durch einen “dunklen” (rechts und links stark zugewachsenen) Durchgang muss.

Auf alle Fälle bin ich hin, begrüßte mein Pferd und legte ihm das Halter um. Dann ging er 2 Meter mit mir mit und stand dann wie ein Esel und starrte auf den Durchgang. Mit vielen Richtungswechseln und Volten um mich rumlaufen haben wir es dann nach vorne geschafft.

Reiten war dann eine Katastrophe!!! Wir haben ruhig angefangen, am langen Zügel Tempowechsel usw.. Dann hab ich mein Frieslein langsam aufgenommen. Auf einmal wirft der den Anker und starrte in eine Ecke des Reitplatzes wirft sich rum und weigerte sich dann partu (und damit meine ich das das echt hefitg war) in diesen Bereich zu laufen. Was ist jetzt richtig?? Durchsezten das er dennoch da lang marschiert wo ich es möchte oder das Pferd erstmal anders arbeiten???

Ich würde heute mal einen Bekannten schicken mein Pferd von der Koppel holen und reiten lassen. Ich möchte nur wissen ob er das nur mit mir macht oder er wirklich Angst hat.

Was sagt Ihr? Hat er wirklich Angst oder versucht er sich nur der Arbeit zu entziehen???

(57) comments

Add Your Reply
>