Zu früh geritten

By Anny | Archiv: Allgemeine (Pferde)Themen

Hallo Leute

Ich brauche eure Hilfe und zwar es geht um meine alte
Pflegebeteiligung

Kurze Geschichte dazu:

Ich habe vor ca. 1 Jahr eine Pflegebeteiligung auf einem
Hengst bekommen der zum Zeitpunkt fast 2 Jahre alt war. Die Besitzerin und ich
haben ausgemacht das wir uns bei mir treffen weil der Reiterhof gleich bei mir
um die Ecke ist als ich die Besitzerin das erste mal gesehen hab war ich etwas
schockiert da sie sehr , sehr dick war (110kg) :huh: sie erzählte mir auf dem Weg von
ihrem Hengst der angeblich sehr kräftig sein sollte ich dacht mir sie hätte
einen Gewichtsträger doch als ich in den Stall an kam , kam mir ein kleiner Reitpony-Vollblut-mix 8|
entgegen er war in diesem Zeitpunkt ca. 1.40m! Wir gingen eine weile mit ihm spazieren
als sie auf einmal sich auf in rauf schwingt :flucht: …ich habe sie gefragt was das soll?
Sie meinte nur er will! Und so ging es immer weiter er konnte nicht einmal gut an der Longe laufen
und soll schon anfangen zu springen? Die dicke konnte kein stück reiten bei
jedem Galopp fiel sie ihm in den rücken er ist doch noch ein Fohlen hab ich
hier gesagt doch sie wusste immer alles besser(er fing schon im Becken an zu
knacken)…er stand ständisch in 10 cm Mist und sie wollte nur überstreuen immer
wenn ich da war kam ich mir irgendwie verarscht vor weil ich ständisch alleine
die Box machen musste und die Dicke schafft es nicht einmal (nicht das ich das
gerne gemacht hab aber es gehört doch auch zur Aufgabe der Besitzerin?):denk: in
meinen

da-sein musste er 2
mal denn Stall wechseln weil alle andern im Stall hier erzählten das er noch zu jung ist zum
reiten. Im neuen Stall besserte sich nichts im Gegenteil es wurde schlechter sie
putzte nicht einmal sonder hat gleich Sattel rauf gemacht und ist sofort im
Galopp (da war er umgefähr 2 1/2)aus dem Stall gegangen sie meinte er braucht das damit er sich aufwärmen
kann! Und immer wenn sie wieder kam von den Ausritten brachte sie denn
vollgeschwitzten Hengst in seinen Stall (er stand 20 cm im Mist) und so ging es immer weiter. Dann
kam er in den anderen neuen Stall und ab dahin werte ich mich ich konnte es
nicht mehr sehen er knackte nicht nur im Becken sondern an den ganzen Beinen
eigentlich überall ich gab der Besitzerin den Laufpass ab dahin kam sie fast 1 Woche
nicht mehr er stand in seinem Mist, war abgemagert (wir hatten ihr gesagt sie
solle Kraftfutter und Mineralin holen) als sie nach einer Woche kam , kam sie
mit einer neuen Reitbeteiligung an und einen Sack voll Mash ( sie sagte uns wir
sollen ihn jeden tag 3kilo geben obwohl man es nur einmal in der Woche gibt) sie
ritt ihn weiter! Doch dann kam die Züchterin und wollte ihn wieder haben sie
hat ihn jetzt auch endlich seit einer Woche wieder keine sorge ihm geht es gut
aber er muss sich noch 3 Operationen unterziehen.

Drück ihm die Daumen das der kleine es schafft 🙁

Mir stellt jetzt die Frage was kann ich machen das sie nie
wieder Pferde halten darf?

Habe ich alles richtig gemacht?

Wie sieht ihr das so hat sie alles richtig gemacht?

Ich möchte gerne eure Meinungen hören

Lg. Kristin

>