Problem Schermaschine

By Dumbo_ | Archiv: Allgemeine (Pferde)Themen

Ich weiß nicht so recht wo ich das ganze posten kann, weil es für mich nicht darum geht wann wie und wo ein pferd zu scheren ist, sondern um technische dinge der schermaschine.

zu meinem problem:

ich habe mir 2007 die hauptner 2000 gekauft und benutze sie nur einmal im frühjahr um ein shetty zu scheren.
letztes jahr war sie anfangs wieder super, wie butter, wurde aber zunehmen heiß und schnitt nicht mehr. konnte mir da schon nicht erklären, dass die messer mitten im pony stumpf sind. nun gut, im reitsportgeschäft habe ich dann neu geschliffene bekommen und den rest ( halbes pony ) geschoren. da ging wieder alles wunderbar. nach 4x scheren seien die messer lt. hersteller bei ponies mit langem fell wohl stumpf.
gestern hole ich das ding wieder raus, baue sie nochmal auseinander und öle, versuche zig mal bis ich nun aufgebe. sie schnitt einfach nicht bzw. ganz minimal und riss die restlichen haare bei der hälfte der länge ab.

hat jemand von euch einen tipp?

die maschine macht mir keinen kaputten eindruck, hört sich normal an, wird eben nur etwas wärmer wie sonst.

sie wurde wie gesagt nur 5x benutzt und liegt immer trocken und geölt und gesäubert ein jahr im schrank.

können die messer nun schon wieder stumpf sein?

bin echt ratlos!

HILFEEEEE :flucht:

(9) comments

Add Your Reply
>