Im Stechschritt durchs Gelände- es nervt!!

By dani209 | Archiv: Allgemeine (Pferde)Themen

Hallo ihr Lieben,

Manch einer hier hat ja schon ein wenig von der Stute mitbekommen,die bei uns eingestellt ist!Es handelt sich um eine 18 jährige Friesenstute!
Vor 2 Wochen hatte sie ja eine Krampfkolik und hat sehr abgebaut,nun sind wir dabei sie wieder aufzupäppeln!Die erste 1,5 Wochen bekam sie Mash und Heu.
Seit ca.einer 1/2 Woche bekommt sie wieder ihr reguläres Kraftfutter +Leinöl,Heu satt und heute wieder Mash!(Möchte ihr nun 2mal Wöchentlich Mash füttern)

Sie wird täglich leicht gearbeitet,entweder geführt,leicht gefahren(wobei mir das fast noch zu früh ist) und von mir leicht ins Gelände geritten.
Nun zu meinem Problem,seither sind wir immer zu zweit ins Gelände (meine Freundin auf der Stute ,ich auf meinem Wallach),momentan reite ich alleine mit ihr raus und sie rennt los im Stechschritt!
Das hat sie ,sind wir zu zweit Phasenweise auch,aber alleine mit ihr ist es schlicht nervig!

Ich weiss nicht was ich da am Besten machen soll,versuch es mit Volten reiten, tief in Sattel sitzen,von hinten treiben und vorne annehmen und nachgeben…

Versuch sie einfach laufen zu lassen,versuch es mit energischen Paraden(Was mir wieder leid tut,aber sie wird dann richtig zornig)
Dann plötzlich wieder läuft sie entspannt am langen Zügel und plötzlich legt sie wieder ihren Stechschritt zu!.

Versuch anhalten,anreiten….findet sie richtig doof,wird sie richtig zornig! Sie war heute Abend richtig nass geschwitzt vor lauter Aufregung.
Hab Angst,dass sie sich so aufregt und wieder eine Kolik bekommt!

Was könnt ihr mir da raten?

Sie wird mit einer einfachen Wassertrense geritten,aber ein schärferes Gebiss löst das Problem ja nicht,ist mir klar!

Bin auf Eure Meinung gespannt,vielleicht ist das Problem auch ganz einfach und ich seh es nur nicht!?
LG

(15) comments

Add Your Reply
>