Warum kauen und lecken?

By testadmin | Archiv: Allgemeine (Pferde)Themen

Hallo,
ich habe seit einiger Zeit eine 10 Jährige RB.
Sie ist mir persönlich im Umgang her sehr lieb. Dadurch gehe ich mit ihr sehr ruhig um, spreche nicht zu laut etc. Nur ab und an, beim trensen oder nachgurten wird mein Ton etwas barsch weil sie dann gerne mal etwas rumhampelt.
Da ich nun aber im allgemeinem sehr ruhig ihr gegenüber bin und das meiste über “böse Blicke” läuft 😛 zeigt sie sofort ein lecken und kauen wenn ich sie dann doch mal lauter anschimpfe (wenns dann ab und zu mal mit ihr durchgeht^^). Ich habe mal gehört das man das fohlenkauen nennt und das das eine Geste der Unterwerfung ist. Ist es denn normal das sie das bei mir “so schnell” macht? Angst hat sie vor mir ja keine, woher auch? Ich bin doch immer sehr ruhig und liebevoll mit ihr. Und wenn sie dieses Verhalten zeigt dann werde ich nun einen kurzen Moment laut, aber kein Geschreie oder so, nur eine erhobene Stimme.

Dieses Fohlenkauen macht sie aber auch beim Betreten der Waschbox. Sie kaut und leckt während ich sie hineinführe. Wenn ich sie dann in Endposition “geparkt” habe steht sie aber entspannt. Ich muss dazu sagen das ich mit ihr in die Box reingehe und dabei einen “Bogen” laufe, bzw sie einmal umdrehe, damit ich sie anbinden kann. Steht sie angebunden kann sie das Geschehen auf dem Hof mit verfolgen, ist sehr lieb und entspannt sich. Wenn ich ihr den Wasserschlauch mal hinhalte spielt sie mit der Nase im Wasser und flehmt dann und macht den Kasper…. Also an sich für mich keine Anzeichen von Stress. Am Anfang kannte sie das noch nicht so gut (April) und stand etwas unruhig mittlerweile steht sie aber wie eine eins.

Also warum tritt das denn wann gegenüber Menschen auf? Hat sie vielleicht dann doch Angst? Oder den Respekt. Ist mir bei keinem anderem Hotta bis jetzt “passiert” und so weit ich weiß macht sie das auch bei keinem Anderem (sie ist Schulpferd), im Gegenteil, dort ist sie rotze frech! ^^

Des weiteren “betttelt” sie immer wenn ich zum Beispiel den Sattel weg bringe und sie noch am Putzplatz steht. Sie dreht sich dann mit mir mit und bettelt bis sie mich weder höhren noch sehen kann. Was soll mir das sagen? Mich nervt es^^ und wenn ich dann zu ihr zwei drei mal Nein gesagt habe von “um die Ecke” aus dann lässt sie es auch. Ist das so ein “Kontrollverhalten”?
Von wegen wo willst du denn ohne mich hin? Hiergeblieben? Sie steht dann solange mit Blick in meine Richtung bis ich wieder komme, auch wenn ich dann an ihr vorbei gehe dreht sie sich mit. Handle ich jedoch in ihrem Blickfeld, bleibt sie ganz normal stehen und ist die Ruhe selbst. Dazu erwähnen sollte ich das sie nicht häufig am Putzplatz steht. Nur mit mir. Machen die anderen sie in der Box fertig macht sie den Rüpel (bei mir nicht.)

Ich weiß nun ist es sehr lang geweorden…
Wäre toll wenn jemand mich da aufklären könnte 🙂
Danke

(3) comments

Add Your Reply
>