Klassisch Englisches Reit/Springturnier mit Lusitano reiten?

By testadmin | Archiv: Allgemeine (Pferde)Themen

Hallo ihr lieben,ich habe da mal ne Frage.Gestern waren wir mit einer Stallkollegin auf einem großen Ländlichen Reit/Springturnier(Daumen drücken),sie ritt eine A-Dressur mit ihrem Westfalen.Ganz klassich Englische Reiterei.Es war ein Friese zu sehen,der allerdings etwas belächelt wurde.Es waren teilweise wirklich ganz tolle Pferde und auch sehr gute Reiter/innen anwesend.Nur leider waren die Nasen der Damen ebenso hoch wie ihre Pferde groß waren.

Jetzt meine Frage.Ich habe mal gehört und auch gelesen,das Pferde die Barocken Typs sind,wie zb. Lusis,Pre's,Friesen,nicht ganz so gern gesehen sind auf solchen Turnieren.Warum,stehlen die den anderen die Show?Ich meine selbst wenn man da so ein barockes Pferd reitet,welches hoch ausgebildet ist,heisst es doch nicht,das man besser durch die Prüfung kommt als andere,weil die Aufgabe der Prüfung ja für alle gleich ist.

Meine RB und auch ich,würden gern mal an so einem Turnier an einer kleineren Prüfung ,nur so für uns ,teilnehmen.Allerdings sind wir uns nicht so sicher,ob wir da überhaupt Chancen haben,oder ob die Richter,vielleicht meinen wir gehören mit “dem” Pferd da nicht hin?der Lusi fällt nunmal optisch etwas aus dem “normalen”Rahmen.Sind die Richter da wohl voreingenommen?

Wir haben einfach nciht die Möglichkeiten,immer den barocken Turnieren,oder der bentaiga Trophy hinerher zu reisen,um daran teilzunehmen.

Was meint ihr,sollen wir es mal wagen?

LG

Zar

(73) comments

Add Your Reply
>