Pferd ungern allein in Halle

By Honeybear | Archiv: Allgemeine (Pferde)Themen

Hab mal folgende Frage:

Wenn ich mit meinem Hotti in der Halle bin und
a) es ist niemand da = alles gut.
b) es ist jemand da = alles gut.
c) es ist jemand da und geht irgendwann raus = großes Gerenne, kaum bis keine Reaktion mehr auf Schenkel- oder sonstige Hilfen.

Wieso macht er das? Ansonsten ist er immer gut alleine zu händeln. Auch im Gelände. :nix:
Und vor allem: was mache ich dagegen??? Es legt sich nach längerer Zeit nur manchmal wieder. Teilweise bringt er mich damit aber leider ab und an zur Weißglut. :red:
Versuche, ihn mit viel Lektionen und abwechselnden Aufgaben zu beschäftigen, aber manchmal kriegt er sich gar nicht mehr ein. Ähem, das Getue geht mir echt total auf den Senkel. Kann ja schließlich nicht immer jemanden bitten, in der Halle zu bleiben. Er hat auch schon mal ganz hinterlistig gebockt beim Angaloppieren (bocken mit gleichzeitigem Richtungswechsel :cursing: ).

Hat vielleicht jemand eine Idee für mich??? :blinzel:

(16) comments

Add Your Reply
>