Pony frißt Schweif ab, Hilfe!!!!

By octävchen | Archiv: Allgemeine (Pferde)Themen

Ich komme gerade aus dem Stall. Was ich da bemerkt habe, macht mich richtig wütend !!!!
Mein Ponystütchen hat es sich scheinbar zur Angewohnheit gemacht, wenn sie grad nix besseres zu tun hat, meiner Reitpferdstute am Schweif rum zu kauen :cursing:
Mir war das schon vor einigen Wochen mal aufgefallen. Da war der Schweif am Abend total zerrupft und abgefressen. Ich hasse solche Schweife und hab dann auch gleich die Schere angesetzt und bis kurz unter das Sprunggelenk angeschnippelt. Ganz unsichtbar konnt ich es nicht machen, da hätt ich nochmal 20 cm mehr weg nehmen müssen :panik1: Ich dacht mir, dass das im Winter nicht so schlimm ist und bis zum Sommer wieder lang genug ist. Dann waren auch erstmal ne Weile keine neuen Spuren der Verwüstung zu sehen.
Vorgestern hatte ich dann so nen Verdacht, war mir aber nicht sicher, ob ich mir das nur einbilde und die abgefressenen Strähnen noch von damals waren….
Und gerade eben komme ich zum Auslauf und sehe eine ca 2-Daumen dicke Strähne, an der noch so richtig schön der gefrohrene Speichel klebt. Die hat sie nun fein kurz unter der Schweifrübe abgebissen. Bis die wieder richtig nachgewachsen ist………oh man, ich will garnicht drüber nachdenken…..

Für mich gehört ein voller, gut gepflegter Schweif einfach zu einem Pferd. Nun überlege ich, was man dagegen machen könnte.
Ich will die beiden nicht auseinander nehmen. Wenn ich den ganzen Schweif einfach einflechte, hab ich so meine Bedenken, dass Ponylein dann mit einem Haps gleich den ganzen Schweif abkauen kann (so richtig schön Maul voll Zopf und los gekaut :panik: )
Das Beste wäre bestimmt, irgend was rein geschmiert, was Ponylein total ekelig findet. So, dass sie die Haare in Ruhe läßt und sich lieber um das Heu kümmert. Aber was ????? Ich dacht schon an normalen Haarlack. Das dürfte das besprühte Pferdi ja nicht stören und dem Pony sollte es wohl nicht schmecken………
Oder welche Ideen oder auch Erfahrungen habt Ihr ?

(14) comments

Add Your Reply
>