Hälftige Haftungsverteilung zwischen Autofahrer und Pferdehalterin aufgrund Verletzungen durch Scheuen des Pferdes

By otto | Allgemeine Themen

Nachfolgend weise ich auf ein wichtiges Urteil des OLG Celle (Urteil vom 20.01.2016 – 14 U 128/13 – ) hin:

Scheut ein Pferd aufgrund eines herannahenden Pkw und wird dabei die Reiterin verletzt, so begründet dies eine hälftige Haftungsverteilung, wenn der Pkw-Halter lediglich für die Betriebsgefahr seines Fahrzeugs einstehen muss und die Pferdehalterin nur aufgrund der Tiergefahr des Pferdes haftet. Dies geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Celle hervor.

Der vollständigen Text der Meldung kann hier nachgelesen werden: http://www.kostenlose-urteile.de/Urteil23717

(2) comments

Add Your Reply
>