Wikke 404 – Geschlechtskrankheit

By Phoebe | Zucht

Kann mir jemand etwas dazu erzählen? Wer hat Infos? Hab beim googlen nichts gefunden! Was bedeutet das für ein geborenes Fohlen? Welche Hengste sind sonst noch betroffen?

  • maurits sagt:

    Ist mir neu.

    lg
    maurits

  • Phoebe sagt:

    Ich hab das gestern von einem Züchter gehört. Dass die Stuten, wenn infisziert, die Fohlen verwerfen. Es kann aber auch eine Stute überspringen und dann nur das Fohlen infiszieren, dass dies die Krankheit weiter gibt. Anscheinend durfte er deswegen nicht nach Südafrika (glaub) einreisen. Er wurde als geheilt exportiert und dann am Zoll nochmals kontrolliert, wieder als infisziert diagnostiziert und erhielt dann keine Einreisebewilligung… Beim googlen finde ich auch nichts.

  • GidranX GidranX sagt:

    dann am Zoll nochmals kontrolliert, wieder als infisziert diagnostiziert und erhielt dann keine Einreisebewilligung

    Ach, sowas können die beim Zoll? :denk:

  • Phoebe sagt:

    😀

    Ich weiss doch nicht WER das untersucht hat und so… Hab nicht alles notiert beim quatschen 😉 Weiss nur noch, dass er dann halt eben nicht einreisen durfte.

  • Red Setter sagt:

    dann am Zoll nochmals kontrolliert, wieder als infisziert diagnostiziert und erhielt dann keine Einreisebewilligung

    Ach, sowas können die beim Zoll? :denk:

    sie meint wohl die Amtsvets/Quarantänestationen 😀

  • Phoebe sagt:

    dann am Zoll nochmals kontrolliert, wieder als infisziert diagnostiziert und erhielt dann keine Einreisebewilligung

    Ach, sowas können die beim Zoll? :denk:

    sie meint wohl die Amtsvets/Quarantänestationen 😀

    Ihr wisst ja was ich meine, also nicht so auf den Details rumreiten :S

  • Sheesha sagt:

    Was soll das Pferd denn haben? Wobei das ja sehr nach „mehrfachem Hörensagen“ klingt.

    Gibt ja verschiedene Sachen die sie so kriegen können. Etwas was es möglicherweise in SA nicht bekanntermaßen gibt wäre evt CEM.

    Offenbar ist es ja was das man behandeln kann. Dann kann der ja nach ner weiteren Behandlung und ein paar Kontrollproben uU wieder ganz normal loslegen.

  • Phoebe sagt:

    Was soll das Pferd denn haben? Wobei das ja sehr nach „mehrfachem Hörensagen“ klingt.

    Gibt ja verschiedene Sachen die sie so kriegen können. Etwas was es möglicherweise in SA nicht bekanntermaßen gibt wäre evt CEM.

    Offenbar ist es ja was das man behandeln kann. Dann kann der ja nach ner weiteren Behandlung und ein paar Kontrollproben uU wieder ganz normal loslegen.

    Der Züchter kennt die Hengsthalter zwar sehr gut. Bö…

    Er erzählte nur von einer Geschlechtskrankheit. Ich hab keine Details. Deshalb dachte ich, dass ihr evt mehr wisst.

  • Tibatong sagt:

    Die folgenden Krankheiten sind in Südafrika anzeigepflichtig und ergo werden Pferde, die positiv auf diese Krankheiten sind auch nicht hereingelassen:

    Afrikanische Pferdepest (AHS), Rotz, Beschälseuche, alle Formen von Pferdeencephalomyelitis, einschließlich
    venezolanische Pferdeencephalomyelitis, infektiöse Anämie der Einhufer, vesikuläre Stomatitis, Milzbrand und
    Tollwut.

    Alle Pferde unterlaufen in SA eine 5 mon. Quarantäne in der Nähe des Flughafens und werden da ausgiebig getestet. Sind die Blutergebnisse nicht einwandfrei, schickt man sie zurück, wie es Wikke wohl passiert ist.

  • Aljina sagt:

    Wikke stand monatelang in der Quarantänestation am Flughafen in Südafrika. Obwohl die Untersuchungen vor der Ausreise angeblich ok waren, durfte er nicht einreisen und wurde – nachdem dann endlich ein Käufer gefunden war- wieder nach Hause geschickt.
    Schande dem, der arges dabei denkt, wenn man mal den Zeitpunkt des Exports betrachtet.
    Ansonsten ist zu sagen, dass Pferde, die den EVA Virus in sich tragen, nicht exportiert werden dürfen. Auch nicht nach USA oder Südafrika.

  • Phoebe sagt:

    EVA Virus

    Danke für die Info!
    Dann war es dieser Virus bei Wikke?

    Dass er noch decken darf?

  • Aljina sagt:

    EVA Virus

    Danke für die Info!
    Dann war es dieser Virus bei Wikke?

    Dass er noch decken darf?

    DAS habe ich nicht behauptet.
    Habe nur festgestellt, dass Pferde mit diesem Virus nicht in bestimmte Länder importiert werden dürfen.

  • Phoebe sagt:

    DAS habe ich nicht behauptet.
    Habe nur festgestellt, dass Pferde mit diesem Virus nicht in bestimmte Länder importiert werden dürfen.

    Nein, hast Du nicht. Darum frage ich ja, ob Du das weisst. 😉

  • Aljina sagt:

    Ja, ich weiss was er hat. Aber Du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich das in einem Forum veröffentliche, oder?

  • St. Lucia sagt:

    Die folgenden Krankheiten sind in Südafrika anzeigepflichtig und ergo werden Pferde, die positiv auf diese Krankheiten sind auch nicht hereingelassen:

    Afrikanische Pferdepest (AHS), Rotz, Beschälseuche, alle Formen von Pferdeencephalomyelitis, einschließlich
    venezolanische Pferdeencephalomyelitis, infektiöse Anämie der Einhufer, vesikuläre Stomatitis, Milzbrand und
    Tollwut.

    Alle Pferde unterlaufen in SA eine 5 mon. Quarantäne in der Nähe des Flughafens und werden da ausgiebig getestet. Sind die Blutergebnisse nicht einwandfrei, schickt man sie zurück, wie es Wikke wohl passiert ist.

    Hallo!

    Es fehlen in der Aufzählung noch mind. EVA und CEM.

    Ich verstehe aber nicht, warum hier so ein großes Geheimnis darum gemacht wird, was er wirklich hat!

    Steht er denn wieder im Deckeinsatz?

    Verstehen kann ich ja nicht, dass ein Hengst, der zuvor bei Ausreise auf die o.g. Krankheiten getestet wurde diese bei Einreise plötzlich und überraschend haben soll….

    Christine

  • MerlijnCH sagt:

    Irgendwie kann ich mich hier des Eindrucks nicht erwehren, dass sich hier zwei auf Kosten anderer profilieren wollen :thumbdown:

    Phoebe, wenn Deine Leute anscheinend so gut informiert sind, warum musst Du dann hier nachfragen?

    Alijna, wenn Du schon so gut Bescheid weisst, und Deine Behauptungen beweisen kannst, dann könntest Du auch zu Deinen diffusen Aeusserungen stehen.

    So was nennt sich nämlich Wichtigtuerei und Rufschädigung.

    Abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, dass man erst ein Pferd teuer nach Südafrika exportiert mit Quarante und allem PiPaPo…

    Wikke stand monatelang in der Quarantänestation am Flughafen in Südafrika. Obwohl die Untersuchungen vor der Ausreise angeblich ok waren, durfte er nicht einreisen und wurde – nachdem dann endlich ein Käufer gefunden war- wieder nach Hause geschickt.

    …wenn man da nicht mal einen Käufer für den Gaul hat. Stammbuchhengst hin oder her :irre:

  • Phoebe sagt:

    Phoebe, wenn Deine Leute anscheinend so gut informiert sind, warum musst Du dann hier nachfragen?

    Weil wir danach das Thema gewechselt haben und ich vergessen habe nochmals nach zu fragen. Heute wollte ich googeln und habe nichts gefunden – deswegen!

    Und Du brauchst hier sicher nicht mit Rufmord herum zu schleudern! Also bitte! Ich habe ein Wikke Fohlen und es interessiert mich SEINETWEGEN!

  • maurits sagt:

    Merlijn :thumbsup:

    Die Vorbesitzerin war übrigens Genevieve de Montremare 😀

  • MerlijnCH sagt:

    Und Du brauchst hier sicher nicht mit Rufmord herum zu schleudern! Also bitte! Ich habe ein Wikke Fohlen und es interessiert mich SEINETWEGEN!

    Komisch, dann hätte ich aber in einem Gespräch nicht das Thema gewechselt, wenns soooo dramatisch wäre 😉

  • MerlijnCH sagt:

    ….abgesehen davon, kann man auch wenig reisserischer recherchieren.
    C’est le ton qui fait la musique :eye:

  • Phoebe sagt:

    Komisch, dann hätte ich aber in einem Gespräch nicht das Thema gewechselt, wenns soooo dramatisch wäre

    Wenn drei zuckersüsse Fohlen um mich rum rennen, schon 😉 Zumal ich meine Augen kaum von der wunderschönen Harmen-Tochter abwenden konnte. :love:

    Aber egal… Ich frage in dem Fall wo anders nach, damit ich raus finden kann, ob es harmlos ist oder nicht! Ich will ja nicht Rufmord betreiben :na:

  • Tibatong sagt:

    Es fehlen in der Aufzählung noch mind. EVA und CEM

    Das mag sein. Die von mir angeführten Krankheiten sind die, die iN SA anzeigepflichtig sind. Für die Einfuhr dürften dann noch wesentlich strengere Vorschriften gelten.

  • St. Lucia sagt:

    Also,

    ich habe jetzt mal gegoogelt und schon was gefunden…

    Aber nur leider nicht, was genau bei ihm gefunden wurde!

    Tatsache ist, dass man wirlich einen riesen Papierkram hat, wenn man ein Pferd exportieren will und ausser Stallquarantäne bei sich zu Hause noch in den letzten Tagen einen Haufen Untersuchungen (bei mir z.B. auf EVA, Coggins und CEM) nachweisen muss, einige müssen sogar mehrfach an bestimmten Tagen vor der Ausreise durchgeführt werden.

    Ich bezweifel ja mal stark, dass ein Pferd sich diese Erkrankungen auf dem Flug holen kann und ein Großteil der durchzuführenden Untersuchungen sind solche auf „Geschlechtskrankheiten“, wie z.B. EVA und CEM, da diese einen Abort verursachen können. Und gerade an Hengste werden noch höhere Anforderungen als an Stuten gestellt und Fohlen (da sie ja hoffentlich noch nicht gedeckt wurden) müssen oftmals wesentlich weniger Untersuchungen über sich ergehen lassen!

    Christine

  • MerlijnCH sagt:

    Aber egal… Ich frage in dem Fall wo anders nach, damit ich raus finden kann, ob es harmlos ist oder nicht! Ich will ja nicht Rufmord betreiben :na:

    Ja tu das bitte, Du erscheinst hier sowieso immer nur auf der Bildfläche, wenn Du irgendwelche Infos willst :na:

  • Phoebe sagt:

    Ja tu das bitte, Du erscheinst hier sowieso immer nur auf der Bildfläche, wenn Du irgendwelche Infos willst

    Ich muss ja jetzt nicht verstehen, was Dich daran stört oder? ?( Meistens kann ich sowieso nicht mitsprechen weil vieles auf DE bezogen ist.

  • Das Metzchen Das Metzchen sagt:

    Merlijn :thumbsup:

    Die Vorbesitzerin war übrigens Genevieve de Montremare 😀

    :denk: Ist das nicht die Chamäleon-Dame mit dem dicken Konto und mit mehr Leben, als eine Mieze-Katze?!

  • M_N_ sagt:

    Merlijn :thumbsup:

    Die Vorbesitzerin war übrigens Genevieve de Montremare 😀

    :denk: Ist das nicht die Chamäleon-Dame mit dem dicken Konto und mit mehr Leben, als eine Mieze-Katze?!

    Bis auf das dicke Konto stimmt das. 😀
    Denn sie hat ihren Tod ja aus „Lebens-Versicherungstechnischen“ Gründen inszeniert um dann zum Antreten des Erbes ihrer Mutter unter (noch einem weiteren) falschen Namen wieder aufzuerstehen. 😛
    Das ganze läßt auch das Ableben zweier Ihrer FPS Hengste in einem anderen Licht scheinen.

  • Das Metzchen Das Metzchen sagt:

    Merlijn :thumbsup:

    Die Vorbesitzerin war übrigens Genevieve de Montremare 😀

    :denk: Ist das nicht die Chamäleon-Dame mit dem dicken Konto und mit mehr Leben, als eine Mieze-Katze?!

    Bis auf das dicke Konto stimmt das. 😀
    Denn sie hat ihren Tod ja aus „Lebens-Versicherungstechnischen“ Gründen inszeniert um dann zum Antreten des Erbes ihrer Mutter unter (noch einem weiteren) falschen Namen wieder aufzuerstehen. 😛
    Das ganze läßt auch das Ableben zweier Ihrer FPS Hengste in einem anderen Licht scheinen.

    OK …….. Ich mag sie nicht!!! :no: :thumbdown:

    Ja, glaube der eine war Bonne. Da haben wir uns damals noch in der Horsecom drüber unterhalten bzw. geschrieben. Der soll mysteriöser Weise einen Baum nicht gesehen haben!!

    OK….. ich mag sie wirklich nicht!! :kotz:

  • MerlijnCH sagt:

    Alles schön und gut, aber was soll das angeblich mit der „Krankheit“ von Wikke zu tun haben :kowa:

    Das ist ne andere Geschichte, übrigens eine Geschichte, die ich gerne verfilmt sehen würde…Was für ne Story; Blonde Mieze, Millionen, heisse Gäule, Mord, Totschlag, Versicherungsbetrugm….ein richtiger Thriller :ostern:

  • sweltsje sweltsje sagt:

    Aaalso,
    Wikke 404 steht hier im Deckeinsatz: http://www.hengstenhouderij-schreven.nl/html/wikke.html

    Ich finde das ist ein supertoller Hengst, ist einer meiner Lieblingshengste!
    Ich hab zwar nicht vor zu züchten… 😀 … und auch keinen Wikke-Nachkommen im Stall…
    aber neugierig bin ich nu trotzdem… war damals schon verwundert, als er seinen „Dienst“ in SA nicht angetreten hat und plötzlich wieder da war… :nix:
    wenn also jemand hier was weiß, was er mit mir teilen möchte, kann er mich gerne per PN anschreiben… 😉 :blinzel:

  • Das Metzchen Das Metzchen sagt:

    Alles schön und gut, aber was soll das angeblich mit der „Krankheit“ von Wikke zu tun haben :kowa:

    Das ist ne andere Geschichte, übrigens eine Geschichte, die ich gerne verfilmt sehen würde…Was für ne Story; Blonde Mieze, Millionen, heisse Gäule, Mord, Totschlag, Versicherungsbetrugm….ein richtiger Thriller :ostern:

    Aber dann nur mit Peter Falk!!!! Bitte

    Dat MUSS!! 😀

  • träumel sagt:

    😀 und wer spielt die blonde Miezzzzeeee 8) 😀

  • MerlijnCH sagt:

    …wie wärs mit mir :eye:

    Beno macht dann den Wikke 😀

  • träumel sagt:

    8) wenn du das gerne möchtest.. natürlich 😀 :blinzel:

  • Diana sagt:

    *BlondePerückeausSchrankholeund zu Merlijnrüberwerfe* 😀

  • maurits sagt:

    Wikke muss von einem Hengst gespielt werden, Merlijn.
    Ich hätte die Idealbesetzung hier.

  • träumel sagt:

    ..eben, der mau hat auch die längeren Haare 😀

    edit.
    Diana, du hast blonde Perücken im Schrank 8o :na:

  • Diana sagt:

    Man sollte für alle Eventualitäten gerüstet sein! :ja:

  • träumel sagt:

    😀 :bite:

  • Aljina sagt:

    Irgendwie kann ich mich hier des Eindrucks nicht erwehren, dass sich hier zwei auf Kosten anderer profilieren wollen :thumbdown:
    Alijna, wenn Du schon so gut Bescheid weisst, und Deine Behauptungen beweisen kannst, dann könntest Du auch zu Deinen diffusen Aeusserungen stehen.

    So was nennt sich nämlich Wichtigtuerei und Rufschädigung.

    Abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, dass man erst ein Pferd teuer nach Südafrika exportiert mit Quarante und allem PiPaPo…

    Wikke stand monatelang in der Quarantänestation am Flughafen in Südafrika. Obwohl die Untersuchungen vor der Ausreise angeblich ok waren, durfte er nicht einreisen und wurde – nachdem dann endlich ein Käufer gefunden war- wieder nach Hause geschickt.

    …wenn man da nicht mal einen Käufer für den Gaul hat. Stammbuchhengst hin oder her :irre:

    Also, dann noch mal für alle zum mitschreiben
    Wikke wurde nach SA verkauft und deswegen dorthin geflogen. Der neue Eigentümer wollte ihn ja gerne aus der Quarantäne nehmen, er wurde aber nicht freigegeben. Eben wegen eines Befundes. Daher sollte er wieder zurück. Der vorherige Eigentümer kaufte ihn aber nicht zurück, sondern es wurde ein neuer Käufer gesucht. Nachdem dieser gefunden war, kam er zurück.
    Eigentlich ganz einfach und sicherlich nicht ungewönhlich.

    So, und nun mal zum Thema Wichtigtuerei und Rufschädigung.
    Ich habe in keiner Form irgendetwas geschrieben, was auch nur in die Richtung Rufschädigung geht.
    Ich habe nur die Fakten genannt.
    – er stand monatelang in der Quarantänestation am Flughafen in Südafrika
    – die Untersuchungen vor der Ausreise waren angeblich ok
    – er durfte nicht einreisen
    – er wurde – nachdem dann endlich ein Käufer gefunden war- wieder nach Hause geschickt.
    – Schande dem, der arges dabei denkt, wenn man mal den Zeitpunkt des Exports betrachtet
    – bei der Auflistung von Tibatong fehlte EVA, daher: Ansonsten ist zu sagen, dass Pferde, die den EVA Virus in sich tragen, nicht exportiert werden dürfen. Auch nicht nach USA oder Südafrika.
    WO bitte ist hier die Rufschädigung???????????

    Und zum Thema Wichtigtuerei kann ich nur sagen, dass ich mit dem Mensch, der ihn zurück geholt hat, einen sehr netten Kontakt habe und daher weiss, was er hat. Aber ich werde einen Teufel tun, dies in irgendeiner Form zu veröffentlichen. Ich werde auch die PNs und Mails diesbezüglich nicht beantworten.
    Ich hab fast 20 Jahre Hengsthalter, Hengststationen, Friesen, Shows und bla bla hinter mir. Da ergeben sich Kontakte, Freundschaften und daraus nun mal Infos. Wenn jemand diese mit der Welt teilen will…bitte, ich werde das nicht tun.
    Jeder Hengst hat letztlich irgendwas, was nicht ganz so prall ist. Aber wer wirft den ersten Stein und veröffentlicht dies, wenn es nicht mal der Hengsthalter oder das Stammbuch macht?

  • MerlijnCH sagt:

    *BlondePerückeausSchrankholeund zu Merlijnrüberwerfe* 😀

    Nicht nötig :eye:

    Man bedenke und erinnere sich an meine Vergangenheit als Marilyn Monroe….dieser Kür-Klassiker „Diamants are a girls best friend“ trat seinerzeit seinen Siegszug um die Welt an. Zumindest bis nach Deutschelande *winkzumaurits* 😉 😀 reichte der Ruf meine verruchten Tuns von diamantgeschmeidegegeschmücktem, tiefen Dekollete, nackte Haut verhüllt in weisser Seide, alles geritten auf einem edlen schwarzen Fiesentier zu hinreissendem MM-Sound….. biibiedituppp :bite: 😉

  • träumel sagt:

    So merlijn.. und genau DAS wollen wir jetzt sofort sehen :ja: :bite: 😀 :hurra:

  • Diana sagt:

    Da soll es Fotos von geben – unveröffentlichte…
    *Perückezurückhol*

  • MerlijnCH sagt:

    kreiiiiisch….die gibt es 😀 😀

  • träumel sagt:

    Na dann…. 8)

  • MerlijnCH sagt:

    Du musst gut lesen, Träumel, Diana schrieb „unveröffentlichte“ :nase:

  • träumel sagt:

    na dann 8) veröffentliche mal – 8o :eye:

    das meinte ich damit.. :ja:

  • Phoebe sagt:

    Und zum Thema Wichtigtuerei kann ich nur sagen, dass ich mit dem Mensch, der ihn zurück geholt hat, einen sehr netten Kontakt habe und daher weiss, was er hat. Aber ich werde einen Teufel tun, dies in irgendeiner Form zu veröffentlichen. Ich werde auch die PNs und Mails diesbezüglich nicht beantworten.
    Ich hab fast 20 Jahre Hengsthalter, Hengststationen, Friesen, Shows und bla bla hinter mir. Da ergeben sich Kontakte, Freundschaften und daraus nun mal Infos. Wenn jemand diese mit der Welt teilen will…bitte, ich werde das nicht tun.
    Jeder Hengst hat letztlich irgendwas, was nicht ganz so prall ist. Aber wer wirft den ersten Stein und veröffentlicht dies, wenn es nicht mal der Hengsthalter oder das Stammbuch macht?

    Kann ich sehr gut verstehen – auch dass Du es nicht veröffentlichen willst. Ich hoffe aber auch, dass Du mich verstehst… Schlussendlich geht es mir effektiv nur um mein Fohlen und ich wollte einfach nur wissen, ob eine Gefahr besteht oder nicht. Aber ich hab zwischenzeitlich „Entwarnung“ bekommen. Man müsse sich keine Sorgen machen. 🙂 Und somit warte ich auch gerne auf offizielle Infos.

  • Diana sagt:

    Schlussendlich geht es mir effektiv nur um mein Fohlen und ich wollte einfach nur wissen, ob eine Gefahr besteht oder nicht.

    Ach du liebes bißchen – gibt es tatsächlich eine Geschlechtskrankheit, die auf die Fohlen übergeht?

  • >