Diese Seite bewerten

Hallo,
Na da bin ich ja mal gespannt ob es dieses mal klappt 🙂

  • Dori Dori sagt:

    Jetzt dauerts ja erstmal wieder bis alle eingetrudelt sind

  • wurm wurm sagt:

    Ja, aber es fehlen wieder ganz viele Beiträge, zb, alle, die erst vor kurzem geschrieben worden, wo das pforg kurz wieder online war,….

  • Avatar Almansor sagt:

    Das sieht aber toll aus hier, schönes Design (hätte ich nun nicht erwartet).

    Wieso dauert dies eigentlich immer so ewig, wenn das Forum vom Netz genommen wird?

  • Avatar flaschenpost sagt:

    Ich bin auch sehr gespannt, ob es diesmal klappt.
    Wünschen würde ich es mir schon!

  • Avatar admin sagt:

    Ja, aber es fehlen wieder ganz viele Beiträge, zb, alle, die erst vor kurzem geschrieben worden, wo das pforg kurz wieder online war,….

    Es wurde ein altes Backup verwendet, die Zeit in der das pforg wieder online fehlt leider. Wir müssen die beiden Backups „mergen“, was relativ komplex ist. Eventuell werden wir das jedoch dennoch in Angriff nehmen. Es wird jedoch seine Zeit dauern.

    Wieso dauert dies eigentlich immer so ewig, wenn das Forum vom Netz genommen wird?.

    Das Forum wurde komplett neu realisiert. Wir haben auf die neuste Version umgestellt und einige Schutzmaßnahmen installiert. Die Neuentwicklung des Forums hat leider einiges an Zeit in Anspruch genommen.

  • wurm wurm sagt:

    Ich hoffe einfach, dass wir es nun „wiederbeleben“ können. Da sind dann natürlich die User gefragt :thumbsup:

  • Helios Helios sagt:

    Ding Dong, ist hier wieder geöffnet? 😀

  • Helios Helios sagt:

    ….

  • traumel traumel sagt:

    wow – konnte mich anmelden 😀

  • Avatar Cubano9 sagt:

    Moinsens,
    huch: das war dann tatsächlich mal eine Überraschung als ich heute routinemäßig geschaut habe, ob das pforg nun wieder läuft. Das Layout und der Name gefällt natürlich außerordentlich. 🙂 Nun gehe ich mal schauen, was von meinen Beiträgen noch so übrig ist… Wink zum Träumeligen 🙂

  • Avatar admin sagt:

    Es wurde ein altes Backup verwendet, die Zeit in der das pforg wieder online fehlt leider. Wir müssen die beiden Backups „mergen“, was relativ komplex ist. Eventuell werden wir das jedoch dennoch in Angriff nehmen. Es wird jedoch seine Zeit dauern.

    Wir haben uns das temporäre Forum angeschaut und sind leider zu dem Schluss gekommen, dass die Beiträge nicht übernommen werden. Das liegt daran, dass im temporären Forum zu viele SPAM Bots Beiträge verfasst haben. Wir müssten eine Menge an Beiträgen moderieren. Daher bleibt es bei dem ca. 2 Monate alten Backup.

    Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

  • Louisa9601 Louisa9601 sagt:

    Ich unterstütze mal das „wiedererwachen“ und sach mal bei FB Bescheid das ihr wieder online seid
    Besschheeeiiiiiiiiiiiidddddd ******* renn :thumbsup:

  • Avatar Leandra sagt:

    Endlich funktioniert das anmelden wieder :thumbsup:

  • sweltsje sweltsje sagt:

    Ich habs schon fast nicht mehr geglaubt, dass es nochmal aufersteht.. 8o
    und freu mich, dass mein Seppeltagebuch noch da ist.
    die paar Beiträge von der Zwischenzeit sind ja nicht so wichtig.. Hauptsache der Rest ist noch da!!! 🙂

  • Kevin Kevin sagt:

    in der Tat, kaum zu glauben, das Anmelden hat problemlos geklappt. :thumbup: Aber dafür ist mein Avatar weg… Na ja, kann ich neu hoch laden. :S

  • Avatar admin sagt:

    Leider sind bei dem Backup einige Avatare und Bilderanhänge verschwunden. Nicht desto trotz konnten wir die Beiträge retten. Das Einspielen der Datenbank hat gut eine Stunde gedauert. Fast 500.00 Beiträge wurden importiert. Das neue Forum wurde mit einer Blacklist ausgestattet. Bekannte Hacker und Spammer haben somit keinen Zugriff mehr.

  • Kevin Kevin sagt:

    Wenn es nicht mehr als die Avatare war, da kann man doch gut mit leben! Danke für eure Mühe! :thumbsup:

  • GilianCo GilianCo sagt:

    Das sieht aber toll aus hier, schönes Design (hätte ich nun nicht erwartet).

    Meinem doch schon recht breiten Monitor ist das Design allerdings leider zu breit… schade, da es nämlich echt schön ist.

    Ich konnte mich übrigens nicht wieder anmelden, sondern mußte zum drölften Mal ein neues Passwort anfordern. Obwohl ich das Passwort definitiv noch wusste. Aber nun gut, wenn es jetzt funktioniert…

  • Patsch Patsch sagt:

    Hu es geht wieder. *umguck* sieht gut aus!

    Wie gehts euch und eueren Tieren?

  • GilianCo GilianCo sagt:

    Momentan ist alles anstrengend. Aber ich falle momentan eh „aus dem Rahmen“. Pferd ist mit 22 vor zwei Wochen kolikoperiert worden… tja, ich hab immer gesagt, eigentlich wollte ich das nicht. Aber auch immer, das ich möglicherweise in der Situation dann anders entscheiden würde. Hab ich nun… und nun versuchen wir grad, die letzten vier Wochen Boxenknast zu überstehen, bevor wir vorsichtig wieder anfangen können.

  • Avatar Fah sagt:

    Ach Du Schande – weiterhin gute Besserung dem Patienten!

  • GilianCo GilianCo sagt:

    Ach Du Schande – weiterhin gute Besserung dem Patienten!

  • Patsch Patsch sagt:

    Gute Besserung deinem Pferd auf jeden Fall. Wir haben ja bei unserem mittlerweile 25jährigen Senior auch immer gesagt Kolik-OP kommt nicht mehr in Frage, aber wie man dann in der konkreten Situation entscheidet ist dann immer noch eine andere Sache. Zumal wenn es dem Senior ansonsten super geht. Bei uns ist soweit alles schick. Senior ist munter und wird nach der Sommerweide wieder ein bissel aufgepäppelt. Er nimmt auf der Sommerweide die letzten Jahre immer etwas ab. Die Stechinsekten nerven ihn zu sehr, so dass er nicht ans fressen kommt. Ob wir nächstes Jahr überhaupt wieder die Sommerweide nutzen werden, steht allerdings noch in den Sternen. Genau auf unserer Nachbarweide sind dieses Jahr die Wölfe auf die Jagd gegangen. Zu dem Zeitpunkt hatten wir die Pferde gerade seit einer Woche wieder aufgestallt. Die Kälber waren allesamt schon etwas stattlicher und die Kühe vom Bauern sind durchaus wehrhafte, halbwilde Fleischrinder. Ich glaube nun nicht, dass ein Wolf wirklich ein Pony reißt, aber was passiert wenn die Kuhherde nebenan ausbricht (mehrfach vorgekommen in diesem Jahr, dass eine Stampede über die Felder ging), dann würden sich die Pferde wohl anschließen. Ansonsten mein Dummpony hat grad einen Krankenschein, er kurt mit Fesselträgeransatz. Und der Mix von meiner Ma ist putzmunter und macht großen Spaß.

  • sweltsje sweltsje sagt:

    8| Wölfe 8|
    haben die im Rudel gejagt und geschafft Kalb oder Kuh zu erlegen? Wahnsinn! 8|

    Ich glaub da würde ich mir auch überlegen ob ich die Pferde hinstelle… wie weit weg ist das von der nächsten Siedlung/Straße?

  • Patsch Patsch sagt:

    Wieviele es waren weiß ich nicht, das wird ja dann anhand der Speichelproben an den erlegten Tieren nachgewiesen. Es war auf jeden Fall ein Rudel und sie haben drei Kälber (Kampfklasse um die 90kg) getötet und mehrere weitere verletzt.

    Die Wiese wo es passierte ist 2km von unserem Haus/der nächsten Landstraße entfernt.

  • GilianCo GilianCo sagt:

    Ach Du schande… da wäre ich wohl auch nicht so besonders ruhig, wenn mein Pferd nachts auf der Weide steht, wenn da die Wölfe unterwegs sind…

  • Christiane Christiane sagt:

    Hi,
    so langsam trudeln die User wieder ein, aber es fehlen auch noch viele.
    Die lange Pause hat dem Forum doch ganz schön geschadet :/

  • Dori Dori sagt:

    Nur Geduld, heut ist ja auch eine Mail an die Mitglieder rausgegangen

  • sweltsje sweltsje sagt:

    Wieviele es waren weiß ich nicht, das wird ja dann anhand der Speichelproben an den erlegten Tieren nachgewiesen. Es war auf jeden Fall ein Rudel und sie haben drei Kälber (Kampfklasse um die 90kg) getötet und mehrere weitere verletzt.

    Die Wiese wo es passierte ist 2km von unserem Haus/der nächsten Landstraße entfernt.

    Ohje,
    das wäre mir aber unheimlich!
    Ziemlich nah so an besiedeltem Gebiet!…

    Ich bin ja hier von sehr netten Jägern umgeben, da ist das Thema Auswilderung von Luchs und Wolf auch öfters mal auf dem Tisch.
    Wenn man das aber von Dir so liest, ist es so reell… und da sage ich spontan aus dem Bauch raus: Bin froh dass es das hier noch nicht gibt!!

  • Patsch Patsch sagt:

    Ohje,
    das wäre mir aber unheimlich!
    Ziemlich nah so an besiedeltem Gebiet!…

    Ja wie gesagt wir sind auch arg am überlegen, ob wir die Sommerweide unter diesen Umständen weiter nutzen wollen. Die Sache ist halt auch, dass in der letzten Zeit wirklich häufiger gleich mehrere Tiere einer Herde angegangen werden, also ein Rudel auf der Jagd ist. Und wir hatten diesen Sommer häufiger Wolfsspuren oben am Unterstand auf der Weide. Hin und wieder waren die Pferde auch bei der Morgenkontrolle völlig durch den Wind, auf der Wiese und im Unterstand waren Tobespuren und mein Dummpony (er ist der Herdenchef und immer sehr am aufpassen) ließ sich dann gar nicht anfassen oder gar anbinden. Normal kommt er inzwischen auf Zuruf und liebt es betüddelt zu werden. Im Nachhinein wissen bzw. vermuten wir, dass da wohl nachts was gewesen sein muss.
    Ich hab oben im Beitrag den Artikel zu den Kälbern in der Zeitung verlinkt, für die die Interesse haben.

    Ich verteufle den Wolf nicht, aber will natürlich auch meine Pferde sicher wissen wenn sie auf der Weide stehen. Wir haben inzwischen auch häufiger einen Wolf gesichtet (und wir wohnen erst seit 4 Jahren hier). Einmal vom Auto aus, stand einer direkt an der Landstraße. Und einmal haben wir beim ausreiten einen aus seinem Tageslager aufgescheucht. Er trollte sich dann im gemächlichen Trab in den Wald und hatte es nicht sonderlich eilig. Von wirklich scheu kann also keine Rede sein….Ich bin gespannt wie gut die „Wolfsabwehr“ funktioniert, die unser Bauer jetzt anwendet (Licht und Musik nachts) und wie lange das dann vorhält.

  • wurm wurm sagt:

    Bei uns gibsts ja auch immer Wolfssichtungen, aber so wirklich habe ich da keine Angst, ok, meine Koppeln liegen im Dorf, …
    Irgenwie freut es mich auch, dass er wieder vermehrt da ist. Ich mag die sehr gerne, natürlich nicht, wenn sie mein Pferd fressen,…. 😀

  • Dori Dori sagt:

    Eine Idee wäre ja auch eine Wildkamear aufzustellen, die dich mit Bild benachrichtigt, wenn sich etwas bewegt. So kannst du schauen und ggf. aufscheuchen, wenn der Wolf da ist, wenn das einoge Male gemacht wurde ist es denen auch zu ungemütlichn auf deiner Weide zu jagen. Aber ist natürlich aufwändig.

  • Patsch Patsch sagt:

    Die Idee finde ich gut. Allerdings müsste man die Kamera ja so einstellen, dass die Bewegungen der Pferde auf der Weide keinen Alarm auslösen und dann wäre es mit einer wohl nicht getan *überleg* denn die Weide ist ja von drei Seiten aus zugängig (eine Seite durch ein Flüsschen begrenzt, da wird er sich wohl kaum nasse Füße holen, wenn drei trockene Wege möglich sind). Aber trotzdem das hat was, danke für den Tipp.

  • sweltsje sweltsje sagt:

    Meine Angst wäre auch nicht in erster Linie, dass der Wolf mein Pferd frisst.
    Ich glaub an den knapp 700 kg versucht sich eher kein Wolf. Wobei unsere Friesen vergleichsweise langsam sind auf der Flucht.

    Ich hätte einfach Bedenken, dass die Pferde ausbrechen und ihnen dabei etwas zustößt.

    In diesem Fall finde ich auch eine Wildkamera eine gute Idee, wobei Du die Pferde auch drauf haben wirst. Es gibt ja aber (allerdings teure) Modelle die die Bilder aufs Handy übertragen, d.h. Du hast zeitnah Info, wenn da ein anderes Tier als Deine Pferde rumschleicht.
    Ich würde da auch über eine Überwachung des Stromzauns nachdenken (oder habt Ihr massive Zäune?). Ist zwar teuer, aber eine Meldung aufs Handy, wenn der Zaun kaputt ist, wäre mir in der Lage glaub ich was wert.

  • Avatar Filo2010 sagt:

    So, bin auch wieder da. Ich habe leider keine mail bekommen, daß es wieder läuft. Da ich es irgendwann leid war, immer wieder nachzugucken, habe ich nicht mitgekriegt, daß hier wieder was geht.

  • Christiane Christiane sagt:

    Besser spät als nie 😉

    Ich glaube da fehlen noch einige 🙁

  • Dori Dori sagt:

    Ich hab so eine akkubetriebene Kamera mit Bewegungsmelder. Da kann man ne SIM Karte mit nem Datentarif für 5€/monat rein stecken und bekommt bei jeder Bewegung Bilder aufs Handy. Das ding hat 80 Euro gekostet

  • >