Wie viele Heuballen pro Pferd und Tag?

By flyinghorse1 | Fütterung

Schon einige Jahre, füttere ich grosse Rundballen. Da ich in Zukunft wahrscheinlich keine grossen Rundballen mehr haben werde, muss ich berechnen, wie viele Kleinballen ich pro Tag verfüttern muss, damit ich mein Jahreslager vorrätig anlegen kann. Wie viele Kleinballen braucht ihr pro Pferd und Tag? Ich denke so in etwa zwei Drittel von einem Ballen pro Tag und Pferd, nach meinen Berechnungen. Kann das sein? Kommt ja auch noch auf die Grösse der Ballen und des Pferdes an, klar…
Meine Lusis sind ja keine Riesen. 😉

Vielen Dank schon mal für eure Angaben!

Judith

  • Avatar Chaplin sagt:

    Ich würde sagen, daß kommt darauf an, wieviel Kilo die Pferde am Tag brauchen und wieviel die kleinen Ballen wiegen, denn da gibt es auch große Unterschiede. Das kann man Pauschal nicht sagen. Ich weiß nur ganz sicher, wieviel Kilo meine Pferd am Tag verbrauchen…

  • Avatar sprechender hanger sagt:

    Ich hatte früher auch kleine Ballen mit einem Durchschnittsgewicht von 13-15 kg. Pro Grosspferd 1 Ballen am Tag, für die Ponys jeweils einen halben :rolleyes:

  • Avatar Strick sagt:

    Meine Pferde fressen im Winter 9-12 Kilo Heu am Tag.
    Je nach Größe ist das ein kleiner HD Ballen pro Pferd und Tag.

  • Avatar Chaplin sagt:

    Strick, Du meinst die Kilo Zahl aber pro Pferd, oder? Und nicht alle insgesamt 9-12 kg? :huh:

  • Helios Helios sagt:

    Rebecca, ich hätte Strick jedenfalls schon so verstanden :ja:

    Wir füttern normalerweise auch die großen Rundballen, da die kleinen teurer sind, aber wenn, dann pro Pferd 1 kleiner Quaderballen pro Tag, ca. 10-12 kg.

    @Judith, wie viele Tage reicht denn ein Rundballen pro Pferd bei Dir?

  • Avatar Strick sagt:

    Strick, Du meinst die Kilo Zahl aber pro Pferd, oder? Und nicht alle insgesamt 9-12 kg? :huh:

    Na logen….

    Rebecca, ich hätte Strick jedenfalls schon so verstanden :ja:

    :friend: 😀

  • Avatar Chaplin sagt:

    Na dann…

  • Avatar alwin15 sagt:

    Das hängt doch auch von der Ballengröße ab, daß kann man doch so pauschal nicht sagen.
    Und von der Qualität des Heus.
    Früher hieß es oft, ein Ballen auf drei Pferde pro Fütterung.
    Ich schiebe das Heu nicht nach Auge sondern nach Gewicht rein.
    Fragt mich aber bitte nicht nach KG.
    Mache das aus dem Gefühl.
    Ganz große Pferde bekommen natürlich mehr als kleinere.
    Bei mir sehen alle Pferde gut aus und wenn ich einen aus einem großen Reitstall kriege, fressen die nicht mal auf.
    Das sagt mir, die kennen die Menge nicht!
    Ich schaue mir die Pferde an und fütter dann mal etwas mehr oder weniger.
    Es funktioniert, den Pferden geht es gut.
    Seit Jahren!!!

  • Avatar flyinghorse1 sagt:

    @Helios: Das kommt auch drauf an, ob es ein Siloballen war oder ein uneingepackter Heuballen… Aber für zwei kleinere Pferde und zwei Shettys reichte es 2 bis 2 1/2 Wochen im Winter. Wenn sie auf der Weide Gras haben etwas länger. Unsere Ballen sind so zwischen 200 und 250 Kilo. Sagt der Bauer… :look:

  • Helios Helios sagt:

    Ich schiebe das Heu nicht nach Auge sondern nach Gewicht rein.
    Fragt mich aber bitte nicht nach KG.
    Mache das aus dem Gefühl.

    8| Alwin, das versteh ich jetzt nicht, entweder nach Gewicht oder nach Gefühl, was denn nu?

    @ Judith, bei uns reicht ein Rundballen mit 140 cm Durchmesser ca. 1 Monat pro Pferd, im Sommer etwas länger, bei Ballen mit 120 cm Durchmesser kommen wir gute 3 Wochen hin. Wir haben das Glück, ungenutzte Wiesen und die eigene große Koppel mähen und einfahren zu können, d.h. das Heu ist wirklich gut. Wir nehmen nur den ersten Schnitt (Mitte Juli).

    Ich denke, je nach Kleinballengewicht solltest Du pro Pferd mit einem Ballen am Tag auskommen.

  • Avatar alwin15 sagt:

    @helios:
    nach Gefühl und Gewicht.
    Wenn mann das 20 Jahre macht und s funktioniert sollte es gehen.
    Man hat es im Gefühl für jedes Pferd.

  • Avatar moppel sagt:

    Meine 4 Leichtfuttrigen (2 Haffis,1 Welsh Cob,1 Fjord) bekommen insgesamt (Offenstall) ca. 40kg Heu pro Tag in der graslosen Zeit. Das sind bei mittlerer Kleinballengröße ca. 25 Ballen pro Pferd/Monat.
    Erg.: die haben KEINE Stroheinstreu o. Knabberstroh wegen Allergiker.

  • Avatar quizas sagt:

    Jetzt stutze ich mal just. Bei uns gibt es ca einen HD Ballen pro Tag pro Pferd. Ballen wiegt ca 20 bis25 Kg. Die „Exoten“ wie die Spanier bekommen weniger. Die Grpßpferde in Arbeit aber den ganzen Ballen.
    Füttere ich zuviel oder ihr zu wenig? 😉

  • Avatar Chaplin sagt:

    Wenn die Pferde gut aussehen und Pferd und Besitzer zufrieden sind – genau richtig 😉 😀

  • Avatar quizas sagt:

    Wenn die Pferde gut aussehen und Pferd und Besitzer zufrieden sind – genau richtig 😉 😀

    Pferde sehen sehr gut aus. Besitzer sind nie zufrieden 8) Wenns nach einigen ginge bekämen die Rösslein noch mehr

  • Avatar Peter sagt:

    Jetzt stutze ich mal just. Bei uns gibt es ca einen HD Ballen pro Tag pro Pferd. Ballen wiegt ca 20 bis25 Kg. Die „Exoten“ wie die Spanier bekommen weniger. Die Grpßpferde in Arbeit aber den ganzen Ballen.
    Füttere ich zuviel oder ihr zu wenig? 😉

    oder wiegen die Ballen doch nur 15-18 Kg 8)

  • Avatar quizas sagt:

    Nein Schnuggel, die Ballen wiegen meist um die 23,5 KG. Habe Waage, prüfe nach :rolleyes:
    Bergwiesenheu aus dem Allgäu im Winter
    Taunushöhenheu im Sommer

  • Avatar träumel sagt:

    Bergwiesenheu aus dem Allgäu im Winter
    Taunushöhenheu im Sommer

    :bravo: :thumbsup:
    ich wandere doch noch aus… 8)

  • Avatar quizas sagt:

    Her mit Dir!!!!!!!!

  • Avatar Chaplin sagt:

    Nur mal so nebenbei: Bei über 20 kg Heu am Tag für ein Pferd, wären meine alle schon geplatzt 😉

  • Avatar träumel sagt:

    😀 :hurra:

    Auch bei uns im Stall, wird ein Ballen pro Pferd verfüttert, verteilt auf 3 mal,wenn es denn kleine Ballen gibt 😉
    Bis auf die Isis und Hafis die bekommen weniger. :blinzel:
    Im Moment verfüttert der Stallbesi allerdings Rundballen.

  • Avatar quizas sagt:

    Nur mal so nebenbei: Bei über 20 kg Heu am Tag für ein Pferd, wären meine alle schon geplatzt 😉

    Meine Spanier und einige andere auch. Die Reitelefanten sind wohl propper aber nicht fett 8) Und es gilt bei mir ja auch der Kundenwunsch..*seufz*

  • Avatar träumel sagt:

    Nur mal so nebenbei: Bei über 20 kg Heu am Tag für ein Pferd, wären meine alle schon geplatzt

    😀 du achtest halt auf die Figur deiner PFerde :thumbsup: Es gibt auch andere Menschen 😀
    :whistling:

  • Avatar Ploco sagt:

    ..das hast Du zu mir noch nie gesagt ;( …. und dabei würde das gute Heu meinem Ploci soooo gut tun ! ;(

  • Avatar quizas sagt:

    ist der genauso verfressen wie Du???? 😉

  • Avatar träumel sagt:

    ist der genauso verfressen wie Du???? 😉

    *kicher*
    Bestell schon mal ne extra Ladung Heu..fürs Ploco 😀 😉
    Ploco :friend:

  • Avatar Strick sagt:

    Ich habe die Erfahrung gemacht, das man gar nicht genug Heu füttern kann.
    Als ich meine Pferde nach Hause holte, hatte ich temporär auch Sorge meine Pferde gingen aus der Naht.
    Am Anfang haben die gefressen wie sie Scheunendrescher :wacko: :pinch:
    Mittlerweile haben sie das wiedergefunden, was die meißten Pferde eigentlich von Natur aus haben, was ihnen aber durch die rationierte Fütterung abhanden kommt. Ihr natürliches Sättigungsgefühl. Das heißt sie fressen nur dann wenn sie wirklich Hunger haben und nie darüber hinaus. Die Herrschaften wissen einfach, das immer Futter da ist, darum ist selbst die extrem Futterneidische Fuchstute bedeutend ruhiger geworden.
    Möglicherweise kann man das nicht mit allen Pferden so machen, aber ich bin sehr Dankbar, das die Umstellung bei mir so gut funktioniert hat und das obwohl meine Pferde zur Zeit nichts Arbeiten.

  • Avatar Ploco sagt:

    ist der genauso verfressen wie Du????

    Nein ! :blinzel: … na ja, was man ihm gibt frisst er halt auf egal wie viel das ist ! :rolleyes:

    Habe Heu satt über 1 Jahr auch mal versucht, das Resultat ein laufendes Weinfass incl. Futtergallen ! :wacko:

  • Avatar quizas sagt:

    Ja, siehste. Und da denke ich wie die Seilsche :rolleyes: die Rösser fressen nicht hektisch in sich hinein. Zumal sie ja bis zu 7 mal am Tage die Rationen bekommen. Es ist immer was in der Box. Ich denke auch der Plocerl würde sich da fresstechnisch anpassen. Falls er nicht nach Dir kommt 8)

  • Avatar Ploco sagt:

    Ich weiß nicht wer sich wem angepasst hat….aber wir sind uns ziemlich ähnlich :whistling: 8)

  • Avatar quizas sagt:

    Ich weiß nicht wer sich wem angepasst hat….aber wir sind uns ziemlich ähnlich :whistling: 8)

    war zu befürchten. Einziger Unterschied: Du hast keine Schauchtasche 8)

  • Avatar Ploco sagt:

    *kreisch*…*undintischkantebeiß* 😀 😀 😀

  • Avatar Saro sagt:

    Ihr natürliches Sättigungsgefühl.

    So viel ich weiss haben Pferde kein Sättigungsgefühl. Weil der Magen der Pferde über keine Dehnungsrezeptoren verfügt. Die Ermüdung der Kaumuskulatur bewirken die Fesspausen.

  • Avatar Aza sagt:

    Quietsch, schickst du mir mal einen LKW voll? 😀 :rolleyes:

    ob ihr es glaubt oder nicht.
    Meine Pferde haben seit Juli letzten Jahres, seit wir nach Sevilla zogen, nicht einen Kruemel Heu bekommen.

    Heu ist hier nicht zu bekommen.

    „heno“ ist hier = gruen geerntetes Haferstroh, mit Rispen.

    ansonsten gibt es nur Stroh.
    Und Alfalfa.

    that’s it.
    alles kein Ersatz fuer Heu.

    aber, Rettung naht, wir werden kuenftig Heu „importieren“ :look:

    denn langfristig gefaellt mir diese Fuetterung keineswegs, auch wenn es hier „jeder so macht“ .
    die Pferde sehen zwar auch so gut aus, aber diese Mengen an Kraftfutter, die sie auf diese Art brauchen.. das kann auf lange Sicht nicht gut sein

    (und wenn man mal guckt, stehen in so einigen Staellen Rehepferde. Die haben sie bestimmt nicht vom nicht vorhandenen Gras… von der Kolikgefahr durch das viele Stoh mal ganz abgesehen..)

  • Avatar Strick sagt:

    Ich weiß nicht wer sich wem angepasst hat….aber wir sind uns ziemlich ähnlich :whistling: 8)

    Wie der Herr, so´s Gescherr :outlaugh: :nase:

    war zu befürchten. Einziger Unterschied: Du hast keine Schauchtasche 8)

    Quitsch *gröhl* nu habe ich meinen Laptop mit Kekskrümeln besudelt *prust*

    So viel ich weiss haben Pferde kein Sättigungsgefühl. Weil der Magen der Pferde über keine Dehnungsrezeptoren verfügt. Die Ermüdung der Kaumuskulatur bewirken die Fesspausen.

    Dazu kann ich keine Wissenschaftlichen Beweise anführen 😉 😀
    In den Büchern zu Fohlenfütterung las ich, das man sich keine Sorgen bei der Fohlenfütterung machen solle. Lieber tendenziell zu viel als zu wenig anbieten, weil Fohlen über ein natürliches Sättigungsgefühl verfügen, das dafür Sorge trägt, das sich die Kleinen nicht überfressen.
    Wenn ich nun meine drei großen und das Ponakel beobachte, dann klingt das für mich völlig logisch, weil ich eben die Erfahrung gemacht habe.
    Die kamen alle aus unterschiedlichen Fütterungs und Haltungsbedingungen. Bei allen stellte sich nach einer gewissen Zeit Ruhe beim Fressen ein.
    Wie Quitsch auch erklärt hat. Vorher haben die sich auf das Heu gestürzt, als gäbe es kein Morgen und haben es einfach weg geatmet. Nun fressen die in aller Seelen Ruhe und ich muss das Heunetz nur noch einmal am Tag füllen :denk: :nix:
    Zu dem haben sie natürlich auch noch ganz täglichen Weidegang. Keins meiner Pferde ist fett. Im Gegenteil die Fuchsstute und das Pony waren recht wohl beleibt, als ich sie kaufte. Die sehen mittlerweile besser aus.
    Was letztlich die Fresspausen einleutet, ist mir gar nicht so Wichtig. Wenn es auch interessant ist :denk: Hauptsache es funzt 😀 :ja:

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    …im Winter 12-15 kg/Pferd für einen Spanier und einen Friesen…

    Keine Ahnung was ein Ballen hier wiegt – habe schon ewig die großen Quader…

  • Avatar Xili sagt:

    4 Rundballen (Durchmesser 1,40m) für 4,5 Pferde im Monat

  • Avatar quizas sagt:

    Strickerische… mach den Mund zu beim essen :fies: Was isn des für ne Wutzerei, hä?

    Aza… kann Dir gerne die Adressen geben. Liefern wohl auch international. Allerdings würde der Ballenpreis dann sicherlich erheblich steigen. Ich zahle für den Alpenwiesenkram teilweise bis zu 6,50€ den HD Ballen. Kommt aber noch auf die Abnahmemenge an.

  • Avatar lindaglinda sagt:

    Ballen wiegt ca 20 bis25 Kg. Die „Exoten“ wie die Spanier bekommen weniger. Die Grpßpferde in Arbeit aber den ganzen Ballen.
    Füttere ich zuviel oder ihr zu wenig?

    genau richtig, würd ich sagen. mein reitpony bekommt auch so einen ballen am tag 😀 aber er steht auch auf spänen und bekommt kaum was in die krippe. *rausred* 😛

    Bei über 20 kg Heu am Tag für ein Pferd, wären meine alle schon geplatzt

    meiner tut das auch bald, der kriegt schon risse. 😀

    So viel ich weiss haben Pferde kein Sättigungsgefühl. Weil der Magen der Pferde über keine Dehnungsrezeptoren verfügt. Die Ermüdung der Kaumuskulatur bewirken die Fesspausen.

    so ist es!! :thumbsup:

  • Avatar Strick sagt:

    Strickerische… mach den Mund zu beim essen :fies: Was isn des für ne Wutzerei, hä?

    :red: Sorry passiert schon mal wenn das Kopfkino anspringt 😀

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Bei 20 kg könnte ich Wessel bald rollen glaub ich…

  • Avatar quizas sagt:

    Lindhaar… unsre stehen eben auch auf Spänen.
    Und wenn der erste platzt stell ich ein Bild ein 8)

    Seilschaftliche… Du hast zuviel fantasie 😀

    Frottnerische… Wessel bekäme bei mir 2 Kg. Reicht :rolleyes:

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    …na ein halbes Kilochen mehr darfs schon sein 😀

  • Avatar quizas sagt:

    Muß sparen, Preise steigen

    Schmatz

  • Avatar Strick sagt:

    Seilschaftliche… Du hast zuviel fantasie 😀

    und du erklärst so pittoresk 😀 😀

  • Avatar knabbi sagt:

    Früher hab ich auch einen Ballen Heu pro Pferd gefüttert…lag ungefähr bei 11-13 kg,das Bund…wobei ich meine ja nicht einzeln halte und also nicht genau weiß,wer wieviel bekommt…
    Jetzt füttern wir überwiegend Rundballen in ner Raufe,die Tag und Nacht zur Verfügung steht. Die Fohlen haben auch genug Auslauf….sind zwar moppelig,aber gesund und munter….die tragenden Stuten ebenfalls,wobei Madita meist trotzdem nicht fett aussieht…nur eine Stute werde ich nach dem absetzen des Fohlens reduzieren,da sie doch ein Rubensmodell ist und für ihr Leben gern frißt… 😀 auch ihre Kaumuskeln werden selten müde… 😉
    Dafür spare ich immens an Kraftfutter!

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Ach die Wirtschaftskriese – ich vergaß :doh:

  • Avatar quizas sagt:

    Seilschaftliche… Du hast zuviel fantasie 😀

    und du erklärst so pittoresk 😀 😀

    Wer ist das denn nu wieder????? 🙁 😉

    Ellbogen in die Seite ramm

    Q

  • Avatar Strick sagt:

    Wer ist das denn nu wieder????? 🙁 😉

    http://de.wiktionary.org/wiki/pittoresk 😀

  • Avatar quizas sagt:

    Aha… ich ducht es wäre ein russischer Reiter.
    Wie gut, daß wir Dich haben studieren lassen….. :rolleyes:

    Haarezerstubbel
    Q

  • Avatar Aza sagt:

    Aza… kann Dir gerne die Adressen geben. Liefern wohl auch international. Allerdings würde der Ballenpreis dann sicherlich erheblich steigen. Ich zahle für den Alpenwiesenkram teilweise bis zu 6,50€ den HD Ballen. Kommt aber noch auf die Abnahmemenge an.

    gerne!

    eure Qualitaet ist definitiv besser als alles was man in España bekommt – und was am Ende der Rechenschieber im Vergleich sagt, ist noch gar nicht raus …

    ich bekomme jetzt eine relativ kleine Menge aus Madrid.
    aber das ist in ca. 3 Monaten auch schon wieder weg.

    ich wuerde das tatsaechlich gern mal durchrechnen, auch wenn’s im 1. Moment schraeg klingt, Heu 2500km weit zu transportieren ..

  • Avatar quizas sagt:

    Warte… gleich PN

  • Avatar träumel sagt:

    ich wuerde das tatsaechlich gern mal durchrechnen, auch wenn’s im 1. Moment schraeg klingt, Heu 2500km weit zu transportieren ..

    ..na im Sinne des Klimaschutz… :flucht: 😀 klingt es mehr als schraeg 8) :friend:

  • Avatar quizas sagt:

    Nichts ist unmöglich. Sollte kein Hexenwerk sein. Vielleicht können wir gemeinsam etwas organisieren.

  • Avatar quizas sagt:

    Wir könnten über ein Netzwerk ala „Heubörse“ nachdenken. Und auch unsere armen Schwestern unter sengender Sonne bedenken 😀
    Bauern erhebet euch….Kundschaft!

  • Avatar träumel sagt:

    Wenns klappt, dann freut sich der Goldjung und der kleine schwarze Teufel… :herz: und das Aza 😀

  • Avatar träumel sagt:

    Bauern erhebet euch….Kundschaft!

    …das könnte ein gutes Geschäft werden 8) Was meinst du was könnte man erzielen ? :hech:
    Ich kenne da ein, zwei Bauern 😀
    Sehe mich schon als Oberbayrischeeuropaheuvermittlerin 😀

  • Avatar Aza sagt:

    Wenns klappt, dann freut sich der Goldjung und der kleine schwarze Teufel… :herz: und das Aza 😀

    und wie!
    die wuerden Augen machen… 😀

    alles u.a. eine Preisfrage, hier gaebe es zudem noch 2-3 interessierte Gestuete..

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Na Aza – da drück ich Dir die Daumen…habe am Rande bei Cubi mitbekommen wie schwer es ist Heu zu bekommen

  • Avatar Chaplin sagt:

    Nur mal so nebenbei: Bei über 20 kg Heu am Tag für ein Pferd, wären meine alle schon geplatzt

    😀 du achtest halt auf die Figur deiner PFerde :thumbsup: Es gibt auch andere Menschen 😀
    :whistling:

    Heute, nachdem ich alle Pferde bewegt habe, mußte ich mir eingestehen, daß ausnahmslos alle etwas weniger Futter brauchen :red: inkl. mir…

  • Avatar Juanita sagt:

    Hallo,

    ob ihr es glaubt oder nicht.
    Meine Pferde haben seit Juli letzten Jahres, seit wir nach Sevilla zogen, nicht einen Kruemel Heu bekommen.

    Heu ist hier nicht zu bekommen.

    So geht es uns in Portugal auch. 🙁 Vorletztes Jahr hatten wir Ray-Gras-Heu aus dem Alentejo, das haben die Pferde geliebt, aber davon war letztes Jahr leider nicht viel zu bekommen, so dass wir seit Monaten nur Stroh verfüttern. Mengenmässig ist das ein grosser Quaderballen am Tag für 25 Pferde. Und selbst das Stroh ist mittlerweile richtig teuer.

    Für meinen privaten Hausgebrauch kaufe ich Heu in kleinen Ballen (ca. 20kg), aber auch das ist eher strohig, da es schon vor dem Abschneiden auf dem Feld trocken wird. Aber was besseres habe ich hier bisher nicht finden können. „Echtes“ Heu, das wäre ein Traum… :hech:

    Also, wie war das doch gleich noch mit der Heubörse? :na:

    Grüsse,
    Juanita

  • Avatar Strick sagt:

    Heute, nachdem ich alle Pferde bewegt habe, mußte ich mir eingestehen, daß ausnahmslos alle etwas weniger Futter brauchen :red: inkl. mir…

    Ich sollte der vollständigkeithalber erwähnen, das diese ad Libidum Fütterung bei mir selber nicht funktioniert :red: :S ;(

  • Avatar Tibatong sagt:

    Bei meinen funktioniert ad lib auch nicht ;(

    Der Quarter und das Ponystut sind allesvernichtende Fressmaschinen die ich bald nur rollen könnte – und ja, wir probierten es schon eine ganze Weile, keine „Normalisierung“…. :motz:

    Dem Edelgeblüt ist Heu nicht gut genug, der frisst mal gerade seine 5-6 kg am Tag und mehr nicht! Gesundes Stroh :doh: und gesunden Hafer findet er spannender. Wenn er abends herein kommt und hat super Heu und Stroh in der Box, worauf stürzt er sich dann. Es ist nicht das Heu…. :motz: :maul: :motz:

    Auch extreme Massnahmen meinerseits (Hafer gegen 0 wegen Sehne und Späne) änderten sein Heu-Fressverhalten nur geringfügig.
    DIESER GAUL IST DEFINITIV NOCH STURER ALS ICH :kowa:

  • Avatar Chaplin sagt:

    Heute, nachdem ich alle Pferde bewegt habe, mußte ich mir eingestehen, daß ausnahmslos alle etwas weniger Futter brauchen :red: inkl. mir…

    Ich sollte der vollständigkeithalber erwähnen, das diese ad Libidum Fütterung bei mir selber nicht funktioniert :red: :S ;(

    ja…. ja… ;(

  • >