Wie trainiere ich mein Pony?

By testadmin | Archiv: Ausbildung

Diese Seite bewerten

Hallo erstmal.
Seit einigen Monaten habe ich mein ,,neues´´ Pony Akito gekauft.
Er war erst total lieb und ich habe Führarbeiten mit ihm auf dem Außenplatz gemacht.Dann wollte ich ihn zum ersten mal reiten und er ist total abgegangen.Er hat gebuckelt und ist gestiegen.
🙁 Seit dem bin ich nie wieder auf ihn gestiegen,weil ich richtige Angst vor ihm habe. ;( Eine Freundin von mir ist ihn dann zwischendurch mal geritten.Das Aufsteigen war dann immer ziemlich schwehr,aber später hat sie es sogar geschafft alleine eine halbe Rund emit ihm zu traben. :bravo: Sie hat aber auch nicht ständig Lust auf einem ,,wilden´´ Pony zu reiten,deshalb habe ich ihn dann ein paar mal noch longiert und Freispringen gemacht,jetzt steht er nurnoch rum und langweilt sich. :doh: Weil er nicht weiß was er machen soll und sich langweilt geht er jetzt durch Zäune und macht uns damit viel Ärger.Wenn er alleine im Stall steht steigt er in seiner Box.Er kann auch gar nicht mehr in der Herde mitlaufen,weil er dann ausreißen würde.Er ist richitg verrückt und auch schwirig beim führen. :irre: :irre: Deshalb hat er sich jetzt mit unserem Esel angefreundet.Ich weiß einfach nicht wie ich ihn einreiten kann…Habt ihr einige Tipps oder Tricks für mich??Ich bin richtig verzweifelt,und sehe keine andere Möglichkeit,als ihn als Besisteller zu Verkaufen,bevor er uns noch mehr ärger macht. :stein: Ich bitte um Hilfe.. ❓ ❓ ❗

:attack:

Würde mich über eure Antworten freuen 🙂

  • Gandi Gandi sagt:

    Darf ich mal fragen wie alt du bist?

  • Avatar Tomte sagt:

    Hallo!

    Da fällt mir ausser der Frage nach Eurem Alter noch folgendes zu ein:

    Reitlehrer und Grundausbildung, selber Finger weg!

    Du schreibst von Führarbeiten, dann von draufsetzen und abgehen und dann fragst Du nach dem „Einreiten“. Heisst das, dass das Pony noch keinerlei Ausbildung hat und noch gar nicht angeritten ist? Dann such Dir jemanden, der Dir helfen kann. Ich meine damit aber jemanden mit Erfahrung in solchen Dingen, nicht irgendeine Freundin. Zum Wohle des Pferdes! Denn so wird das nix. :nix:

    Lieben Gruss

    Viola 😉

  • Avatar Kasch sagt:

    Ein rohes Pony kann man doch nicht einfach besteigen und los geht es… Das ist ein monatelanger Prozess, mit viel Schweißarbeit von beiden Seiten. Mein Tipp: Ein paar Monate auf die Wiese zum „Kopf frei kriegen“ und dann im Frühjahr in Ruhe mit der Arbeit anfangen… Und zwar der Reihe nach und mit professioneller Hilfe… Wie alt ist Dein Pony überhaupt?

  • Avatar Simone sagt:

    Der Einfachheit halber kopiere ich meine Antwort aus Deinem anderen Beitrag hier rein:

    Ich kombiniere:
    Du hast neben der älteren Stute, die plötzlich angefangen hat zu buckeln, auch noch das Pony Akito, bei dem Du nicht weißt, wie Du es einreiten sollst, weil es buckelt, steigt, sich nicht führen lässt und ganz wild ist.

    Liebe Hannah, ich befürchte, Du brauchst ganz dringend einen guten Reitlehrer, der Dich korrigert und Dir die Ausbildung Deines Ponies abnimmt. Auch wenn Du Dich sicher genug fühlst, auf einem Pferd zu springen und es weitestgehend unter Kontrolle hast, reicht das leider nicht aus. Man macht als Reiter wahnsinnig viele Fehler, die man selbst vielleicht gar nicht bemerkt, dem Pferd aber auf Dauer so weh tun können, dass sie anfangen zu buckeln, um ihrem Reiter zu zeigen „Hey, das tut mir weh!“ Da Du den beiden Pferden bestimmt nicht weh tun willst, solltest Du so schnell wie möglich einen Reitlehrer schauen lassen, was Du vielleicht besser machen könntest, ob Eure Ausrüstung noch passt und wie Du am besten vorgehen sollst, damit die Pferde (wieder) Vertrauen fassen und Reiten nicht nur Dir sondern auch ihnen Spaß macht.

  • Avatar dat_julschen sagt:

    Ich hab hier nun 2 Möglichkeiten.
    1.
    Pony ist roh, sprich nicht eingeritten, dann solltest du dir vielleicht jemand suchen der dein Pony einreitet und ausbildet.

    2.
    Dein Pony ist völlig unausgelastet.
    Einzige Möglichkeit ist Arbeit.
    Und zwar Dressur!!!!!
    Mit Reitlehrer!!!!!!!!

  • Avatar Mosquetero sagt:

    Ist das Pony denn nun eingeritten oder nicht? Wenn nicht solltest du dir wirklich jemanden suchen, der sich damit auskennt, damit deinem Pony und dir eine ordentliche Grundausbildung zukommt.

    Einen Reitlehrer zu suchen, ist sicherlich auch ein guter Tipp bei einem Pony, das schon ausgebildet ist.

    Bis dahin würde ich das Tierchen auf jeden Fall beschäftigen. Wie ich deinem Beitrag entnehme, lässt es sich ja longieren. Auch an der Longe kann man ein Pferd arbeiten und vor allem kannst du es dort auspowern, ohne dass du dabei Gefahr läufst, im Graben zu landen. Scheinbar ist Akito vor allem unausgelastet. Wichtig ist, dass du ihm signalisierst, dass du der Boss bist. Ist das nicht geklärt, läuft auch das Reiten meist nicht besonders erfolgreich.

  • Honeybear Honeybear sagt:

    Darf ich mal fragen wie alt du bist?

    Guckst du Vorstellung. 12 soll sie sein.

    Ich glaub hier aber, dass da mehr hintersteckt. Ferien sind vorbei. Passt alles so nicht ganz. :denk:

  • Avatar dat_julschen sagt:

    Darf ich mal fragen wie alt du bist?

    Guckst du Vorstellung. 12 soll sie sein.

    Ich glaub hier aber, dass da mehr hintersteckt. Ferien sind vorbei. Passt alles so nicht ganz. :denk:

    Da könntest du Recht haben, Honigbärchen 😀

  • Gandi Gandi sagt:

    Guckst du Vorstellung. 12 soll sie sein.

    Als ich die Frage stellte, hatte sie sich noch nicht vorgestellt. Später hab ich das auch gelesen xmas xmas xmas xmas xmas

  • Avatar Patrizia81 sagt:

    Aber wo ist sie nur???!!!! :nix:
    und wech war sie

  • Avatar H4nn4h sagt:

    Danke für eure vielen Tipps.Eine reitlehrerin habe ich schon,sie reitet auch hohe Dressur und auch Turniere.Sie hat mir auch einmal geholfen,bei meinem Akito,aber das war auch nicht gut.Sie hat auch nicht so oft Zeit und sooo….Aber vllt.habt ihr recht und ich muss ihn einfach mehr bewegen…. Danke nochmal 😉 Und ja,ich bin 12 …. 😉

  • >