Wie stehts mit den Abwehrkräften, habt Ihr gute Hausmittelchen ?

By Hijara | Medikamente, Homöopathie, Kliniken, Osteopathie, OPs etc.

Unser Hanno hat nun 6 Wochen Spaziergehzeit hinter sich, hat massiv Muskeln abgebaut und sieht einfach nur jämmerlich aus denn ich musste das Futter drastisch reduzieren um seinen Stoffwechsel nicht zusätzlich zu belasten. Wie es bei den Hannoveranern so ist bekommt er nur wenig Winterfell und er friert viel leichter wie z.B. die Hafistute die inzw. schon einen dicken Pelz bekommen hat.
Jetzt ist es mir besonders wichtig seine Abwehrkräfte zu mobilisieren.
Hinter uns haben wir so eine Ampullenkur vom TA. In 3-4 Wochen soll er noch eine Eigenblutbehandlung bekommen.
In der Zwischenzeit wollte ich Echinacea zugeben, aber nachdem es da so eine katastrophale Studie gab ist flüssiges Echinacea kaum mehr zu bekommen und vermutlich auch nicht sinnvoll.
Nun meinte der TA Vit.C könnte man zufüttern.
Blöderweise habe ich nicht nach der Dosis gefragt.
Wie macht Ihr das? Gerade in den kritischen Übergangszeiten, Frühjahr und Herbst.
Gefüttert bekommt er übrigens: viel Heu, Wenig Hafer und Spez.-Min.futter.
Täglich frisches Obst (Äpfel und Bananen) und Karotten.
LG

  • Avatar wind sagt:

    Hallo,
    ich füttere im Fellwechsel und bei „Erkältungswetter“ Plantagines + C von Fa. I…t zu. Das sind eigentlich Hustenkräuter mit Vitamin C, aber können auch zur Steigerung der Abwehr gegeben werden. Und ich schwöre darauf!

    Einer Bekannten wurde empfohlen Papirkaschoten zu füttern, weil sie sehr viel von dem Vit C enthalten. Hat davon schon jemand was gehört?

    LG 😉

  • Avatar Shiva sagt:

    Ich füttere besonders nach der Gabe von Wurmkuren in den kalten Monaten Propolis zu.

    Zum Fellwechsel im Frühjahr bekommt mein Pferd Kristallkraft.

    Sonst bekommt er nur Hafer, Äpfel und Möhren in Maßen.

  • Avatar Quidam sagt:

    Probier doch mal ob Dein Pferdchen Hagebutten frisst – in denen steckt sehr viel Vitamin C. Meiner mag sie nur nicht :rolleyes: Ich hab ihn vor den OP´s als Vitamschub immer Orangen mit gegeben, natürlich geschält, hat er als erstes raus gelutscht – fand er wohl lecker :thumbsup:

  • Avatar Wüstenreiter sagt:

    Du kannst auch getrocknete Brenneseln geben. da sind auch viele Vitamine drin, meiner ist ganz verrückt danach. Einfach abschneiden und wie heu trocknen lassen.

  • Avatar frau_shrimp sagt:

    Ich füttere seit ca. 2 Jahren Kanne Brottrunk. Einfach 200 ml übers Futter. Ist sehr gut für den Verdauungstrakt und mobilisiert Abwehrkräfte. Gibt es als Flüssigkeit, Pulver oder Leckerlie. Schau mal hier: http://www.kanne-brottrunk.de Und schöner Nebeneffekt: das Fell bekommt einen schönen seidigen Schimmer 🙂

  • Avatar Hijara sagt:

    Vielen Dank für die Tips.
    Brennessel füttere ich eh schon kurmäßig zu.
    Plantagines und C kommt als nächstes. Dann habe ich noch EM bekommen und werde das testen.
    Vielen Dank für die Tips!
    Ich werde Sie mir alle aufbewahren!
    LG

  • >