Wie Outdoordecken waschen?

By Merlin-Adair-of-Kingsholm | Ausrüstung

Diese Seite bewerten

Sodele hab da mal wieder ne Frage…

Ich will jetzt mal meine beiden Horseware Decken waschen, bin mir aber total unsicher wie ich die waschen soll…
Die sollen danach natürlich auch noch wasserdicht sein! Wie macht ihr das? Die eine Decke hat eine 200gr Füllung und ich möchte natürlich nicht das die verrutscht so wie bei ungesteppten Daunenjacken… Welches Mittel benutzt ihr oder gebt ihr die zum Waschen weg? kann man die nachträglich imprägnieren und mit was… *lufthol*…ok das wars erstmal mit den Fragen 😀

  • Avatar Ilustre sagt:

    Frag mal in den Reitsportgeschäften nach. Die meisten bieten Decken-Wasch-Service an. Da kannst du zumindest erwarten, das die Füllung hinterher noch da ist wo sie hingehört.
    Ob die auch neu imprägnieren weiß ich allerdings nicht. Ich habe meine Buccas Regendecke (ohne Füllung) zuhause mit dem Hochdruckreiniger abgespritzt (hat keine Löcher gemacht) und nach dem trocknen mit Spray neu imprägniert.
    Grüßle
    Ina

  • Avatar Mone sagt:

    Ich hab meine Amigo Decke mit 200g-Füllung direkt in der Waschmaschine mit normalem Waschpulver gewaschen und sogar mit Schleudergang…die Füllung ist immer noch so wie es sein soll…danach hab ich Sie mit einem ganz normalem Allzweckimprägnierspray imprägniert….sie ist wieder absolut dicht und sieht aus wie neu.

    LG Simone

  • Avatar lindaglinda sagt:

    tip: sammel alles ein, was du im stall zu waschen hast, fahr zu einem waschcenter, schmeiss 5 euro rein und die teile in sone 20kg maschine. wird tip top. 😀

  • EddieTB EddieTB sagt:

    Ich habe meine Rambo-Decken mit dem entsprechenden Waschmittel (Rambo Wash) in einer alten Badewanne eingeweicht und mit dem Wasserschlauch abgespült, die waren tip-top danach und auch noch dicht. Nachimprägnieren mußte ich nicht. Von der Firma selber noch empfohlen wird das Nik**x Waschmittel, das imprägniert gleich mit – ich habe es allerdings noch nicht getestet.

  • Avatar Quidam sagt:

    Wir haben hier in der Nähe einen Reitstall der nen Wasch-Service anbietet – für 15 Euro pro Decke waschen und imprägnieren. Kann man find ich nichts sagen :thumbsup:

  • Avatar Merlin-Adair-of-Kingsholm sagt:

    tip: sammel alles ein, was du im stall zu waschen hast, fahr zu einem waschcenter, schmeiss 5 euro rein und die teile in sone 20kg maschine. wird tip top. 😀

    hauptsache mich kriegt danach keiner dran, weil alle Pferdehaare in der Trommel verteilt wurden und bei der nächsten Wäsche vielleicht an der Bettwäsche kleben… waschcenter…sowas haben wir hier gar nicht in der Umgebung und nach Bremen ganz nur wegen den Pferdedecken… :denk: aberist wohl bedeutend billiger als zum Waschservice!

    greift eigentlich die Garantie noch wenn ich die Horseware Decken mit einem Mittel wasche was nicht von denen empfohlen oder angeboten wird? Mir war die Decke eigentlich zu teuer dafür das die nachher nicht mehr funktioniert 😉

  • Avatar Anskeline sagt:

    Ich schicke meine wasserdichten Winterdecken zu einem Pferdedecken-Waschservice. Ist sogar günstiger, als sie übers Reitsportgeschäft abzugeben. Sie wurden nicht imprägniert, behielten aber ihre Wasserdichtigkeit.

    LG,
    Anskeline

  • Avatar lindaglinda sagt:

    tip: sammel alles ein, was du im stall zu waschen hast, fahr zu einem waschcenter, schmeiss 5 euro rein und die teile in sone 20kg maschine. wird tip top. 😀

    hauptsache mich kriegt danach keiner dran, weil alle Pferdehaare in der Trommel verteilt wurden und bei der nächsten Wäsche vielleicht an der Bettwäsche kleben…

    wer hat gesagt, daß du dich erwischen lassen sollst??? 😀 8|

  • Avatar Merlin-Adair-of-Kingsholm sagt:

    tip: sammel alles ein, was du im stall zu waschen hast, fahr zu einem waschcenter, schmeiss 5 euro rein und die teile in sone 20kg maschine. wird tip top. 😀

    hauptsache mich kriegt danach keiner dran, weil alle Pferdehaare in der Trommel verteilt wurden und bei der nächsten Wäsche vielleicht an der Bettwäsche kleben…

    wer hat gesagt, daß du dich erwischen lassen sollst??? 😀 8|

    😀 :flucht: :whistling:

  • Avatar lindaglinda sagt:

    immer unschuld heucheln :whistling:

    😀

  • EddieTB EddieTB sagt:

    Merlin, da wäre ich vorsichtig, da bei Garantiesachen immer auf falsche Reinigung geachtet wird.

    Horseware schreibt dazu folgendes:

    The Rambo® Turnout could have been washed incorrectly, thereby compromising the waterproof coating, making the rug less waterproof and breathable (washing instructions are included on each Rambo® guarantee card). If it is clear that the product has been washed incorrectly, the guarantee is negated,

  • Avatar Jessy83 sagt:

    gebe meine meist zur reinigung,haben aber im stall auch ne grosse waschmascjine wo es möglich ist die decken zu waschen

  • Wildecker Herzbube Wildecker Herzbube sagt:

    Ich hol mal das Thema hoch
    Ich hab jetzt im Keller eine Waschmaschine extra für die Stallwäsche stehen und mich würde doch auch interesieren was ihr zum Waschen nehmt .Ich würde jett spontan ein Waschmittel irgend einer nicht zu teuren Marke nehmen .Wie sieht es mit Weichspüler aus 😀 .
    Habe auch schon den Tipp bekommen flüssige gallseife zu nehmen.
    Gebt mal ein paar anregungen 🙂

  • Scupi Scupi sagt:

    Hallole,

    also Schabracken, Halfter, Abschwitzdecken, Halsteil etc. wasche ich schon in der Waschmaschine. Ich hab da ein Bio-Waschmittel von Conley. Das Halsteil muß ich über Nacht in einer Seifenlauge (Waschmittel und Oxy) einlegen, ansonsten würden die speckigen Stellen (vom Mähnenkamm einölen) nicht rausgehen.

    Eine Outdoordecke wird zu groß sein für eine normale Waschmaschine – da hab ich schon öfters gehört das das Ergebnis dann nicht so toll wird. Ich werde meine Regendecke wohl zu einer Reinigung für Pferdedecken schicken. Die imprägnieren dann auch gleich mit, wenn man das möchte.

    Grüße
    Simone

  • Avatar mickypony sagt:

    In der normalen Waschmaschine hab ich mal versucht eine Bucas Smartex Rain zu waschen. Das kann man vergessen. Nach 5 x waschen war die immer noch schutzig. Die Decken sind einfach zu groß für solche Waschmaschinen. Ich wasche die Decken jetzt immer mit der Hand. Also in einer großen Wanne einweichen und dann durchspülen. Als Waschmittel verwende ich immer nur eines für Goretex-Jacken, gibt es z.B. von Heywash oder auch von Perwoll. Da bleiben die Decke immer dicht hinterher. Imprägniert hab ich eine Decke noch nie. Habe auch mal gelesen,d aß das sogar schädlich für die Decke sein kann. Steht hier z.B. http://www.pferdedecken-info.eu . Mit den Pferdedeckenreinigungen hab ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Einmal war die Decke weg und einmal hab ich eine undichte Decke zurückbekommen.

  • Avatar Dulzainera sagt:

    Ich „wasche“ alles meiner Pferde mit dem Hochdruckreiniger… wir haben die möglichkeit heißes wasser zu nutzen und es geht prima.
    Gerade die Winterdecken wasche ich im Winter öfter mal durch. Im Hausflur können sie dann trocknen allerdings nur nach einem Tag abtropfen. Ich hab mir aus Rundstahl Bügel gebogen wo man die Decke aufhängen kann, so das sie 10 cm offen steht. So kann sie auch innen gut durch trocknen.
    Nach 2 Tagen ist sie wieder wie neu. Bleibt man mit dem Saubermachen dahinter, gehen sogar Grüne Mistflecken raus.
    Mittlerweile bringen Freunde und Bekannte Ihre Decken zum Waschen.
    Auch Halfter werden wie neu, dem Hochdruckreiniger sei dank :o)

    Genau so mache ich auch meine Schabracken sauber, runter vom Sattel, Abgestrahlt und zum Trocknen in die Sonne gehangen.
    Am nächsten Tag kann ich sie wieder nutzen. Ich finde nix schlimmer als Pampige Versiffte Satteldecken oder Winterdecken :kotz:

    Liebe Grüße
    Brina

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    Sofern man eine Industriewaschmaschine hat (Riesentrommel) kann man die Teile selber waschen.

    Hat man keine solche Waschmaschine, sollte man die Finger vom selber waschen lassen.

    Werden die Decken nämlich dermassen geknautscht und gequält, geht a) nicht nur die Waschmaschine kaputt, sondern b) auch der Aquatrans der Outdoordecken und man läuft Gefahr dass das Gewebe kaputt ist und die Decke dann durchlässt, abgesehen davon, dass sie c) überhaupt nicht sauber wird.

    Ebenfalls sollte man- wenn man die decken selber wäscht, Outdoordecken nach Vorschrift mit dem speziell für diese Decken erhältlichen Waschmittel (Flasche mit flüssigem Waschmittel) und auch die Dosierung beachten.

    Ich persönlich bringe meine Decken immer in mein Reitsportgeschäft/Sattlere und lasse sie dort zu einem akzeptablen Preis waschen und hole sie picobellosauber und sogar geflickt wenn irgendwo ein Risschen ist, wieder ab.
    Selbstverständlich werden sie da auch mit dem richtigen Waschmittel gewaschen.

  • Avatar MerlijnCH sagt:

    ….wird eine Decke vorschriftsgemäss gewaschen, ist keine Neuimprägnierung nötig.

    Ich habe meine Decken schon ein paar Jahre, wasche sie wohl zwei Mal pro Saison und habe noch nie irgendwas imprägnieren müssen.

    Das Aquatrans-Prinzip von Outdoordecken wie z.B. Horseware hat nix mit imprägnieren zu tun. Gerade deshalb muss man aufpassen, dass das Gewebe nicht kaputtgeht.

  • Avatar Weltsje sagt:

    Die Horseware- und Bucas-Decken wasche ich wie von Merlijn beschrieben in einer 13kg Miele Industriewaschmaschine mit dem vom Deckenhersteller vergeschriebenen Waschmittel. Da gibt es nichts nachzuimprägnieren. Die sollen ja gerade nicht von außen besprüht werden, um atmungsaktiv zu bleiben.

    In einer normalen Haushaltsmaschine funktioniert das nicht. Die Trommel ist zu klein und die Decke wird zu sehr geknautscht. Sauber wird sie darin ohnehin nicht.

    Ich bin heilfroh, dieses alte Schätzchen zu haben. Neu sind die Maschinen unerschwinglich, ich hatte aber das Glück, sei gebraucht günstig abstauben zu können 😉 .

  • Gandi Gandi sagt:

    Meine Winter-und Regendecken kommen in eine dafür vorgesehene Reinigung. Ich gebe sie im Reitladen ab und nach ner Woche kann ich sie picobello sauber wieder abholen…dafür zahl ich auch gerne das Geld – und wenn im Winter mal eine Decke so verdreckt sein sollte, dass sie unbedingt gewaschen werden muss, dann kommt ne andere drauf. Frau hat nicht nur eine Decke für den Esel :tuete:
    Alles andere wie Abschwitzdecken, Halfter, Schabracken und die Reitklamotten wasch ich selbst in einer extra Waschmaschine, die nur für diese Sachen im Keller steht 😀
    Niemals nie würd ich eine Schabracke mit dem HOchdruckreiniger abspritzen und dann wieder aufs Pferd legen *schüttel*…das ist ja wie wenn ich ne Jeans von mir mit dem GErät sauber mache und danach wieder anziehen müsste *nochmehrschüttel*

  • Avatar Weltsje sagt:

    Ja klar, für die Decken EINES Pferdes würde ich mir so ein Monster auch nicht hinstellen, zumal die Maschinen Kraftstrom benötigen. Das würde sich natürlich nicht lohnen.

  • Avatar Kastenteufel sagt:

    Niemals nie würd ich eine Schabracke mit dem HOchdruckreiniger abspritzen

    was hast Du gegen die Methode mit dem Hochdruckreiniger? Ich finde die richtig gut. Mein Pferd ist ein richtiges Ferkel und liegt mit seiner Winterdecke entweder draußen in der größten Matschpfütze oder drinnen in seinem eigenen Mist. Wenn ich seine Decken jedesmal in eine Reinigung geben würde müßte ich wohl einen Kleinkredit aufnehmen. Ne ne das sprengt einfach den Rahmen und somit ist der Hochdruckreiniger schon OK. Nach der Wintersaison gebe ich seine Decken dann allerdings auch in eine Reinigung und lagere sie dann bis zum nächsten Wintereinbruch im Anbau.

  • Gandi Gandi sagt:

    Die Schabracken meinte ich 😀
    Gegen Hochdruckreiniger hab ich gar nichts :no: . Habe selbst schon Winterdecken, die verschlammt waren, damit sauber gemacht. Nur würde ich sie NIE NUR damit reinigen. Als Zwischendurchreinigung ist ok, aber im Frühling dann ab damit in ne Pferdedeckenreinigung :ja:

  • Scupi Scupi sagt:

    Hallole,

    ich hole das Thema nochmals hoch….

    Wir möchten unsere Horseware-Regendecken und diverse Abschwitzdecken waschen/reinigen lassen. Und suchen nun einen zuverlässigen und natürlich preisgünstigen Anbieter. 8) 😀

    Hat denn schon irgendwer Erfahrungen mit diversen Deckenwasch-Services gemacht und kann mir da jemanden empfehlen…
    gerne per PN.

    Hab schon diverses Themen durchsucht, aber keine Empfehlungen gefunden. :tuete:

    Grüße
    Simone

  • Saba23 Saba23 sagt:

    bekommst PN!

    Grüße Sandra

  • Avatar dani209 sagt:

    WIll auch PN 😀

  • >