Welchen Anhänger für mehr als 2 Pferde?

By Virginie | Fahrzeuge & Transport

Es geht nicht mehr anders, wir müssen einen vernünftigen Hänger kaufen: mit welchen Kriterien habt ihr euer Anhänger ausgesucht? Worauf muss man besonders beachten? Was macht Sinn, wenn man mehr als 2 Pferde hat? Einen 3er Hänger? Einen 2er Hänger und die Möglichkeit einen 2. auszuleihen (Möglichkeit besteht)?

Auf Turniere sind wir selten mit mehr als 2 Pferde unterwegs, da würde ein 2er Hänger völlig reichen. Aber wenn wir mit den Vierbeinern in Urlaub fahren wollen, haben wir immer wieder das Problem entscheiden zu müssen, welche 2 wir mitnehmen .

Mehr Widerristfreiheit beim Sattel

Passt Dein Sattel?

Finde es heraus mit unserer Passform-Checkliste die wir Dir bei der Anmeldung zu unserem Newsletter kostenlos zusenden.

Einfach Email unten eintragen:

Wir überlegen schon seit einer ganzen Weile und kommen nicht richtig zu einer Entscheidung, vielleicht hatten hier einige Pforgler die gleiche Überlegungen oder gute Ratschläge?

Achja 2 Anhänger gefallen mir sehr:
– der Millenium hat es mir angetan, man kann ihn vorne fast komplett öffnen und erleichtert angeblich für ängstliche Pferde das Einsteigen. Vielleicht kennt ihn jemand?
http://vitrix.eu/index.php?lang=de
– der Victorius 3 von Fautrax finde ich auch toll, man ihn seitlich komplett öffnen und er hat sonst alles was man sich wünschen kann (finde ich).
http://www.fautras.com/

Schwierig! 🙁

  • Avatar M_N_ sagt:

    Also bei einem 3er Anhänger brauchst du schon mal ein Fahrzeug das mindestens 3 tonnen zieht, besser 3,5 t.

    Aber wenn der nur ganz selten zum Einsatz käme würde ich davon Abstand nehmen, du fährst unnötig Gewicht durch die Gegend für einen oder zwei Einsätze im Jahr.

  • Avatar Virginie sagt:

    Vielen Dank, genau das war für mich auch der kritische Punkt: ich müsste dann mit einem Pferd auch mit dem Riesending durch die Gegend fahren. Sie sehen deutlich grösser aus, als ein 2er Hänger. Sind sie viel schwieriger zum händeln beim Fahren?

    Ich glaube mein Auto darf die 3t ohne Probleme ziehen, das wäre nicht das Problem.

  • Avatar M_N_ sagt:

    In der Regel sind die vom reinen fahren her nicht schwieriger zu händeln, ob du mit 900 kg Anhänger fährst oder 1100 ist egal. Meist sind die breiter und da beginnen dann die Probleme bei engen Einfahrten, auf engen Straßen etc. Evtl. reichen die Außenspiegel nicht aus und du brauchst diese Aufsteckdinger, etc. Wenn du immer mit dreien aufs Turnier fahren würdest sähe es schon anders aus, aber so ist ein guter zweier die Bessere Wahl. Kannst auch mal bei IFOR Williams schauen, die haben auch Frontaustiegsanhänger. Sehr robust, meine Shireleute haben die im Einsatz.

  • Avatar Geisterlicht sagt:

    Eventuell macht es da Sinn, einen kleineren LKW/Transporter zu kaufen?

  • Wattreiter Wattreiter sagt:

    Schau dir die Fautras an: http://www.mayr-pferdeanhaenger.de

  • Avatar Virginie sagt:

    @MN: Der Ifor Williams sieht auch gut aus, ähnlich Fautras, mein bisheriger Favorit. Das mit dem Frontausstieg gefällt mir besonders gut, ich werde es mir am Wochenende in Ruhe anschauen.
    Deine Überlegungen sind wie meine und ich denke ein 2er Hänger wird es werden. Wir fahren höchstens 2mal im Jahr mit allen in Urlaub, für diese wenige Mal kann ich immer noch einen 2. Hänger leihen 🙂

    @Geisterlicht: Der Gedanke vom Transporter/Selbstfahrer habe ich schnell aufgegeben. Ich müsste ihn irgendwo unterbringen, dafür habe ich keine Möglichkeiten. Für die Sonntagsfahrten muss ich mir mit einem Transporter eine Sondergenehmigung holen, das soll ziemlich mühsam sein. Beides nicht optimal.

    @Wattreiter: genau der Victorius habe schon im Visier :ja: Ich finde der Frontausstieg und die Möglichkeit die Seite zu öffnen klasse – besser geht es auch von der Ausstattung kaum 🙂

  • Avatar Reikja sagt:

    Unter Islandpferdebesitzern und Reitern sind Transporte von mehr als 2 Pferden wahrscheinlich viel häufiger angesiedelt, als bei anderen Pferderassen- kommt mir so vor. Ich habe mir des öfteren Nonnenmacher und Fautras sowie Rettenmaier /Rettenmeier Anhänger im fast täglichen Gebrauch angesehen- alles sehr sehr schöne Anhänger! Besonders die Schrägsteher sind zu empfehlen und die Anhänger sind allesamt leicht gebaut. Wäre ich reich, hätte ich zumindest einen 6er Anhänger mit Sattelkammer und Teeküche. 😉

  • sweltsje sweltsje sagt:

    Heut sahen wir auf der Autboahn einen 3er Hänger. Zwei Pferde aussen jeweils verladen. Mitte frei. Wir ganz gespannt geguckt, welches Zugfahrzeug da vor läuft, weil das auch ein Thema für dieses Jahr für uns ist.
    Wir trautren unseren Augen kaum 8o . Da hing ein GOLF vor! 8| :doh: Sind die des Wahnsinns? :flucht: :panik: :panik1:
    Ich mach mir Gedanken, ob ich meinen einen Zossen im normalen Zweierhänger mit meinem Oktavia ziehen kömnt…
    bin sprachlos! :seufz: :no:

  • Avatar papilio-niger sagt:

    Wenn da ein Golf dranhängt, darfs nicht bergauf gehen und da dann auf keinen Fall ne Ampel involviert sein 😀 8)

  • Scupi Scupi sagt:

    … mutig, mutig!

    Eine Bekannte hat sich jetzt einen fetten Mitsubishi (oder wie auch immer…) – Geländewagen gekauft. Sie bekommt nun auch einen dreier Pferdehänger – hab ich aber noch nicht gesehen.

    Unser Audi-A6 (grüße nach Polenland 😉 ), der uns letztes Jahr an Karfreitag geklaut wurde – hätte so einen Hänger gezogen, ohne das man ihn bemerkt hätte – das war ja so ein Flugzeug…. der ist jeden Berg hochgepfiffen, da hat es mich jedesmal in den Sitz reingepresst…. 😉 das Ding war mir echt unheimlich…

    Grüße
    Simone

  • Avatar Julanka sagt:

    Ich genieße gerade unseren Touareg 😀 Das ist so herrlich mit der Automatik und den Hänger merkt man überhaupt nicht mehr….

  • casper109 casper109 sagt:

    Heut sahen wir auf der Autboahn einen 3er Hänger. Zwei Pferde aussen jeweils verladen. Mitte frei. Wir ganz gespannt geguckt, welches Zugfahrzeug da vor läuft, weil das auch ein Thema für dieses Jahr für uns ist.
    Wir trautren unseren Augen kaum 8o . Da hing ein GOLF vor! 8| :doh: Sind die des Wahnsinns? :flucht: :panik: :panik1:
    Ich mach mir Gedanken, ob ich meinen einen Zossen im normalen Zweierhänger mit meinem Oktavia ziehen kömnt…
    bin sprachlos! :seufz: :no:

    Ich hoffe die sind der Polizei begegnet :no: denn das ist nicht mutig sondern Fahrlässig, mein Golf darf 1,7 t ziehen bis zu einer Steigung von 8% und bei einem 3er Hänger mit 2 Pferden dürfte da weit mehr als das dran hängen, muss der wirklich mal Bremsen oder wie hier geschrieben Berg rauf oder aber runter :irre:

    Solche Leute sind für mich völlig Verantwortungslos, denn sie gefährden nicht nur sich und ihre Pferde sondern auch andere Verkehrsteilnehmer :no: :doh: :irre:

  • Avatar YouDontKnow sagt:

    Ja, sowas ist schlimm, aber nicht selten. Für seltene Transporte kann man ja auch Gespanne leihen. Ist sicherer und kostengünstiger, als auf der Straße der Polizei in der genannten Konfiguration zu begegnen.

    Ach ja, Humbaur hat auch einen 3er-Hänger im Programm. Was mich aber daran etwas stört ist, dass er zwar Aluwände hat, aber einen Holzboden. Das muss in der heutigen Zeit nicht mehr sein, finde ich. Aber vielleicht ist er ansonsten auch interessant…ist nur noch eine Idee.

  • Avatar Ielke sagt:

    ich war früher immer mal mit einem Böckmann-3er-Hänger unterwegs. Ok, das Teil ist sicher etwas breiter als ein 2er-Hänger, aber von den Fahreigenschaften war der deutlich angenehmer als der ebenfalls vorhandene 2er-Hänger (wobei das natürlich auch von letzerem abhängt).

    Sehr angenehm auch, wenn man ganztägig mit 2 Pferden unterwegs war, die „Abstellfläche“ in der Mitte, hier lagerten dann regelmäßig Sattelzeug, Ausrüstung, Klamotten etc.

  • >