Welche Hufschuhe könnt ihr empfehlen ????

By FlickaTaraLuna | Ausrüstung

Hallo , ich stehe gerade vor einem riesen problem.

Meine pferde stehen im offenstall und da haben wir leider nur einen gras reitplatz (abgestecktes stück auf der weide )
Da der boden bei diesem nassen wetter leider sehr matschig wird ist es für die pferde sehr rutschig.

Nun war meine überlegung die pferde beschlagen zu lassen um stollen unterschrauben zu können damit sie auch bei matschigem und rutschigem boden halt haben . Da ich von eisen bei pferden die sie nicht brauchen aber nicht so begeistert bin dachte ich nun an hufschuhe.
Aber welche ????
Sie müssen auch bei matsch am huf bleiben und mann muss stollen oder ähnliches dran machen können damit die pferde nicht ausrutschen.

Wer hat erfahrungen und kann mir da weiter helfen ????

LG julia

  • Avatar bodenschula sagt:

    Hallo Julia,

    warum brauchst Du auf einem Reitplatz aus Gras Hufschuhe? Da hast Du ohne auch guten Halt, wenn die Hufe regelmäßig gemacht werden.

    Falls Du die Hufschuhe fürs Gelände meintest, kann ich Dir die Marquis Hufschuhe empfehlen. Wichtig ist aber bei denen, dass sie gut passen. Auch das setzt wiederum regelmäßige Bearbeitung der Hufe (nicht nur alle drei Monate) voraus.

    Setz Dich bei Interesse mit der Firma Maruqis in Verbindung, die haben gutes Fachpersonal, sind kulant und beraten Dich bestimmt sehr gut. Außerdem hast Du die Möglichkeit, Probeschuhe auszuleihen und die Schuhe auszuprobieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du jedes Teil austauschen kannst.

    Und Du kannst bei Bedarf Widiastifte eindrehen, aber die brauchst Du wirklich nicht! Auf Gras ist ohne Schuhe viel besser, Du darfst nur nicht mit dem Huf „auf den Felgen“ daherkommen.

  • Avatar FlickaTaraLuna sagt:

    Hallo Bodenschula ,

    genau das ist ja das problem der halt.

    Meine pferde haben auf dem reitplatz wenn es mal 2-3 tage geregnet hat überhaupt keinen halt , sie rutschen bei jedem schritt.
    Die hufe werden regelmäßig gemacht .
    Ich denke das sie durch einen hufschuh mit stollen unter besseren halt hätten.

    Es ist für die sehnen nicht gut wenn sie bei jedem schritt durch das rutschen über dehnt werden. Ich kann meine pferde im winter auf dem platz nicht einmal longieren .
    Wenn mann die pferde da laufen sieht ist es als wenn du mit turnschuhen auf eis läufst und einfach kein halt (fester boden ) mehr da ist da die gesammte oberfläche aufgeweicht ist .

    Wäre der platz einfach nur nass oder der matsch etwas tiefer würde es ja denke ich noch gehen aber bei uns ist wirklich nur die oberfläche vermatscht.

  • Avatar bodenschula sagt:

    Hallo,

    probier es einfach aus. Es gibt nicht nur Wididastifte, sondern auch Stollen zum eindrehen.

    Hast Du keine Möglichkeit einen Sandplatz in der Nähe zu benutzen, denn wie Du schon sagstest, die Sehnen….

    LG

  • Avatar Strick sagt:

    Moin, vielleicht helfen dir ja die vielfältigen Infos auf dieser Homepage?! http://www.pro-barhuf.de/ Das Kapitel Hufschuhe fand ich sehr interessant.

  • Avatar bodenschula sagt:

    Hallo Strick,

    der Link ist echt super.

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen……

    Sehr Informativ!

  • Avatar moppel sagt:

    Also, der Grasreitplatz wird in Kürze gar keine bzw. nur noch eine lückige,huckelige Grasnarbe haben,wenn ihr da bei Nässe reitet oder longiert….und das mit Stollen noch mehr/schneller! Soll heissen: ich würde den Grasreitplatz bei Nässe erst gar nicht nutzen,wenn ihr noch länger was davon haben wollt.

    unabhängig davon: ich habe seit über 10 Jahren Swiss horse boots im Einsatz.sehr robuste,extrem langlebige Hufschuhe ohne Schnickschnack u. technischen Kram. Die halten durch die enge Passform am Huf – nirgends Hautkontakt,also keine Scheuergefahr.

    Stollen einschrauben kein Problem (ich hab ein Paar mit und ein Paar ohne Stollen pro Pferd)

    ich hab noch nie einen Swiss horse boot im Gelände verloren,egal wie schnell unterwegs,egal wie matschig.Außerdem sind sie zum Dauertragen im Krankheitsfall geeignet.

    Die Marquis-Schuhe sind mir zu schwer u. das Luftkammersystem ist mir zu verschleissträchtig u. umständlich (Luftpumpe).Außerdem gibts in der Fesselbeuge Fellkontakt d.h. gern mal Scheuerstellen.Eine Bekannte hatte die mal auf einem Wanderritt mit u. das hat mich alles andere als überzeugt….

    Ansonsten gibts ja viele neue Modelle -kenne ich aber nicht im Detail,da wie gesagt seit Ewigkeiten mit SHB zufrieden 😉

  • >