Warnung vor Heugroßhändler aus Nähe Cuxhaven

By luischen | Archiv: Allgemeine (Pferde)Themen

Diese Seite bewerten

Hallo,

wollte mal ohne Namen zu nennen eine kleine Warnung loswerden.
Ich denke, so viel gibt es dort nicht.

Habe vor einer Weile fragwürdiges Heu geliefert bekommen und es leider NICHT direkt abgelehnt.
Die Ballen waren unterschiedlich, einer mal ganz gut einer so lala.
Es sollte etwas Regen bekommen haben aber von der Futterqualität trotzdem gut sein.
Ein Labor hat nun in zwei von drei Proben Schimmel nachweisen können.

Zudem hat der Bauer mich auch noch bei der Menge betrogen!
Jaaa, ich war so doof, ihn bei einem Tonnenpreis nicht über die Waage fahren zu lassen, aber nu ist zu spät.

Bei einer Bekannten hat er das genauso gemacht, sie hat es nicht mal bemerkt
-ist wohl Masche.
Ich habe das nur über das Ballendurchschnittsgewicht bezogen auf die Anzahl der Ballen pro LKW gemerkt.

Der Bauer streitet das natürlich ab, ist ja auch klar, wäre ja Betrug.

ALSO: seid nicht so gutgläubig wie ich!
Oder noch besser: macht mit diesem Herrn keine Geschäfte!!!
Denn hinterher ist man immer schlauer, also bitte spart Euch die klugen Sprüche, jetzt weiß ich es auch :doh:

Grüße
Luise

Wer Details will gerne per PN
und hut ab vor einem tapferen Mädchen, die heute eine Freundin gehen lassen muß, ich weine mit Dir ;(

  • casper109 casper109 sagt:

    Na ja mit Gewicht schätzen wäre ich sehr vorsichtig, wir haben dieses Jahr Heu bekommen und ich wollte ca 2 Tonnen haben, habe also mir das Ausgerechnet und eine Anzahl x Ballen bestellt.

    Am Ende hatte ich 3,5 Tonnen :nix: soviel zu durchschittliches Ballengewicht mal Ballen schätzen :tuete:

  • Avatar Harmona sagt:

    wir haben fürn übergang 2 ballen bekommen, und diese stückweiße bezahlt
    meine nachbarin hats mit gewicht, aber kleine ballen, weil sie nicht den platz hat um große zu lagern
    wie die das mit dem preis macht weiß ich grad net
    bei meinem winterstall waren die heuballen auch unterschiedlich, mal gute, mal schlechte
    war aber kein problem neue zu bekommen, und aufzahlen musste ich auch net
    kommt auch auf die wiesen an

  • luischen luischen sagt:

    Ich habe eine bestimmte Anzahl auf einen Anhänger mit bestimmter cbm-Größe geladen und bin zu Raiffeisen nachwiegen gefahren.
    Das war schon recht aussagekräftig!
    Und er liefert jetzt auch was nach, wie komisch…
    wo doch alles so korrekt war.

    Zumal ich zuerst über per Hand Ballen wiegen tatsächlich auf weniger Gesamtgewicht gekommen bin.
    Die sind schon sehr unterschiedlich vom Gewicht, zw. 10 – 16 kg.
    lt. ihm natürlich 16-18kg :ja:
    Dabei kann man das doch einstellen an der Presse, oder?
    Ist doch volle Absicht.

    Hab im Moment echt keine gute Phase, war von meinem letzten Gehalt, bin nämlich auch noch gekündigt.
    Am meisten ärgert man sich über die eigene Blödheit! :outlaugh:
    Und wenn so jemand einem am Telefon noch frech wird -unglaublich!

  • luischen luischen sagt:

    RBs sind ja auch immer so´n Problem

    Da behaupten die Bauern ja auch immer das die wer weiß was wiegen…
    Wiegt das ein Pferdemensch nach?
    Nööö, wieso dat sind doch die Dummen, denen kann man auch Heu vom letzten Jahr als Regenheu vertickern.

    Jute Einnahmequelle :motz:

  • casper109 casper109 sagt:

    Ich schon 😀 denn ich bezahle nach Gewicht und dann möchte ich auch wissen das ich das was ich bekomme bezahle und nicht einen Schätzwert 😉

    Allerdings ist bei uns die Waage auch nur einen Ort weiter

    Und die Hälfte machen wir selber, da wissen wir dann nochmehr das es gut ist :ja:

  • Avatar Chris sagt:

    Schimmelsporen findest Du in JEDEM Heu, und sei es noch so gut. Deswegen sollen Schimmelpilzallergiker ja auch kein trockenes Heu fressen. Und Du wusstest doch, dass es Regen abgekriegt hat, jeder weiß doch dass „hat etwas Regen abgekriegt, aber ist 1a Heu“ nicht ganz zusammenpasst.

    Und wenn er nun nachliefert nachdem Du die fehlende Menge reklamiert hast – wo ist das Problem?

  • >