Hallöchen aus dem Pott

By Ann83 | PLZ-Bereich 4-5

So, dann stelle ich mich auch mal vor:
Ich bin weiblich, 30, und habe eine Tochter von 9 Jahren. Ich habe hier in der Vergangenheit schon viel mitgelesen (das was für Besucher möglich war) und habe mich nun endlich entschlossen mich anzumelden und evtl. auch mit einzubringen.
Zu meiner Reitkarriere:
Ich habe mit 12 recht spät angefangen zu reiten, war immer recht moppelig und somit gefühlt den anderen in meinem Alter immer etwas im Nachteil.
Nachdem die Reitschule in der ich gelernt habe aufgelöst wurde hatte ich eine Reitbeteiligung ohne die Möglichkeit Unterricht zu nehmen, in dieser Zeit schlichen sich gravierende Fehler in meinem Sitz ein, die ich bis heute ausbaden muss.
Diese RB wurde nach einem Jahr verkauft und somit landete ich wieder in einer Reitschule, die vom Unterricht qualitativ nicht sehr gut war (im Nachhinein ist man immer schlauer) vor 10 Jahren wurde der Schulbetrieb dort eingestellt und die Anlage neu verpachtet. Ich übernahm ein 20jähriges Schulpferd, das ich bereits die Jahre vorher als Pflegepferd täglich betreut hatte. Viele denken wahrscheinlich jetzt: oh Gott so ein altes Pferd bindet man sich doch nicht ans Bein, aber ich habe mich bewusst für diese Stute entschieden in der Gewissheit, dass sie vielleicht nicht lange reitbar bleibt und dann ihren Ruhestand bei mir auf einer Wiese hätte verbringen können.
Lange rede kurzer Sinn: Diese Stute hat mich im Juli letzten Jahres krankheitsbedingt für immer verlassen müsssen auch aufgrund einiger medizinischer Fehlentscheidungen. ;(
Ende August fand ich dann meine neue Aufgabe in einer 7jährigen sächsisch-thüringischen schweren Warmblutstute. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass diese Aufgabe recht groß ist (jeden Tag steht ein Dummer auf). Aber man wächst ja bekanntlich an seinen Aufgaben.
So, dass war zunächst für den Anfang recht viel und ich danke allen die es gelesen haben.
Sollten noch Fragen bestehen, immer her damit, ich hoffe auf regen Austausch.
lg Annika 😉

(15) comments

Add Your Reply
>