Umziehen, ja oder nein

By iamia | Archiv: Allgemeine (Pferde)Themen

Diese Seite bewerten

Ich muß mir mal was von der Seele schreiben.
Wir haben unser Pferdchen erst seit mitte August, einen Friesen-Wallach 5 Jahre jung und meine Freundin hat eine Wielkopolski-Stute 6 Jahre. Die Stute kam erst im November zu uns. Der Reitstall in dem wir zur Zeit stehen ist noch echt erst im entstehen. Im Sommer war der Platz dort auch noch gut, jetzt ist er ein einzigstes Matschloch das immer tiefer wird und gar nicht mehr trocknet. Reiten geht nicht wirklich und arbeiten ist komplett unmöglich! Eine Halle gibt es nicht, sollte kommen wird es aber auch nie geben. Unsere Pferde stehen Nachts in innenboxen und Tagsüber auf ziemlich vermatschtem Boden mindest bis zum Fesselkopfgelenk. Der Hofbesitzer ist echt ein ganz lieber, der auch alles mögliche gerne verbessern wüde, aber der Pächter ist ein ziemlich schlechtgelaunter Mensch der immerzu nörgelt und leider mittlerweile seine Pferde völlig vernachlässigt. Wir sind jetzt schon dran mit dem Tierschutz was zu unternehmen.
Allerdings sind wir paralel dazu auch am überlegen den Platz zu wechseln. Wir haben einen Stall gefunden der echt genjal wäre! Boxen mit riesigem Paddock, die beiden könnten zusammen sein und eine Halle wäre sogar auch dort. Es ist halt teuerer (jetzt zahlen wir kaum was) für uns wäre das nicht so das Problem weil wir eh mehr kosten kalkuliert hatten. Aber für unsere Freundin hieße es das sie eine Reitbeteiligung oder ähnliches bräuchte. Leider ist ihre Stute nicht die einfachste.
Wir sind echt hin und her gerissen, zumal eine gute Freundin von uns, die jetzt immer hilft mit Reitstunden und Tipps und allem drum und darn, dann nicht mehr kommen könnte weil der andere Stall ihr zu weit ist.

(14) comments

Add Your Reply
>