Hallo Ihr Lieben,

in einem Forum bin ich auf den Fall mehrerer Pferde aufmerksam geworden, die unter widrigsten Bedingungen in einem Schulbetrieb ihr Dasein fristen müssen. Zwischenzeitlich wurde eine Online-Petition erstellt, da das hinzugerufene Vetamt nicht wirklich besonders viel Interesse zu haben scheint, den armen Pferden zu helfen. daher möchte den Link dieser Petition gern hier einstellen und würde mich freuen, wenn ihr fließig unterschreibt, ich habe es bereits getan:

http://www.petitiononline.de/petition/petition-gegen-ausbeutung-von-alten-und-kranken-pferden/611

Liebe Grüße,

Patricia

  • Avatar maurits sagt:

    Was soll diese Petition bewirken, wo wird sie vorgelegt?

    Und abgesehen davon, dass mir die Pferde wirklich leid tun, wieso gibt sich der Ersteller dieser Seite nicht halbwegs Mühe auch nur einen einzigen Satz mal in korrekter Rechtschreibung zu verfassen, da wird einem ja schwindelig beim Lesen. So was begreife ich nicht, wenn man sich die Mühe schon macht, kann man das doch mal Korrektur lesen lassen bevor man das auf die Menschheit loslässt.

    lg
    maurits

  • July-Plankton July-Plankton sagt:

    Die Rechtschreibung ist wirklich zum Wegrennen. :panik:

    Werde mich hüten irgendwo meinen Theo runterzusetzen, was ich nicht selbst gesehen habe. Zumal ich auch Bezweifel, dass die Aktion irgendwas bringen wird, selbst wenn sich die Situation tatsächlich so darstellt. :denk:

  • Avatar maurits sagt:

    das wird in einem anderen Forum diskutiert und es scheint tatsächlich etwas an den Vorwürfen dran zu sein und es sind dort wohl auch Leute vor Ort die versuchen, da etwas zu erreichen.

    Ob eine Petition in Sonderschul-Deutsch allerdings weiterhilft wage ich zu bezweifeln. Meine Güte, das Internet ist ein Medium, wie es auch Zeitungen und Bücher sind, und wenn ich etwas erreichen will mit meiner Veröffentlichung, dann gebe ich mir Mühe, dass ich mich verständlich und korrekt ausdrücke damit mich mein Gegenüber auch ernst nimmt. Die Petition ist sicher gut gemeint, aber dermassen dilettantisch ausgeführt geht der Schuss doch nach hinten los.
    Mir geht dieser inflationäre Umgang mit unserer Sprache mittlerweile dermassen auf den Geist, dass ich so grottig fehlerbespickte Beiträge meist nicht mal mehr lese.
    Ich finde es einfach nur peinlich und beschämend. Klar, vermutlich leidet auch der Verfasser an Legasthenie, das tun sie ja alle.

    Der Vorfall selbst um den es da geht, beschäftigt das andere Forum bereits seit fast einem Jahr, ich bin gerade mal dabei mir das durchzulesen.
    Man hat da wohl auch versucht die Presse einzuschalten aber selbst unser aller Gutmenschen- und Sauberblättchen Cavallo hat sich da rausgehalten, wobei die ja sonst sehr schnell auf alles draufhauen was sich bewegt.

    Letztendlich endet die Diskussion nach 12 Seiten mit dem Aufruf diese Petition zu unterschreiben.
    Verantwortliche Behörden tun anscheinend nichts, Presse reagiert nicht.

    Es geht um alte Pferde, die lahm und abgemagert im Schulbetrieb laufen. das ist schlimm, aber ich glaube kaum, dass eine Onlinepetition da etwas nützt.

    lg
    maurits

  • Avatar Samona sagt:

    ist das dieser Hof ?
    Reiterhof Ritterhof Weinstadt-Strümpfelbach
    Beim zuständigen Tierschutzverein Anzeige erstatten oder die um Hilfe fragen.
    Petition wird da nicht viel helfen.

  • Avatar maurits sagt:

    Das ist ja mein Reden. Da in dem Forum sind wohl auch Ortsansässige, aber angezeigt hat die noch keiner, man spricht wohl beim Vet-Amt vor und angeblich seien die mal dagewesen und hätten keinen Handlungsbedarf gesehen. Wieso zeigt man die nicht einfach an? Und das könnten ja mehrere tun, die vor Ort sind, oder?

    lg
    maurits

  • Scupi Scupi sagt:

    ist das dieser Hof ?
    Reiterhof Ritterhof Weinstadt-Strümpfelbach
    Beim zuständigen Tierschutzverein Anzeige erstatten oder die um Hilfe fragen.
    Petition wird da nicht viel helfen.

    ups – das ist ja nicht weit weg von mir!!! ?(

  • Avatar Mumpitz sagt:

    Der Tierschutzverein kann ohne Veterinär- und/oder Ordnungs-Amt nichts machen.

  • Avatar ines sagt:

    und das ist auch gut so… wo kämen wir denn da hin :panik:

  • Avatar Legolas sagt:

    na ja, wobei man schon sagen muss, dass die Pferde eher schlecht als recht aussehn

  • Avatar bonaparte sagt:

    also der tread und die petition wurde von mir erstellt.

    diese tiere brauchen händeringend hilfe,ich habe seit einem jahr alles mögliche an infos gesammelt,habe mir viel mühe gemacht,mal ganz abgesehen von dem riesen zeitaufwand,den dies kostet,neben 3 kindern,pferdezucht,haushalt usw usw….

    sprüche wie vetamt usw…..tut mir leid,aber wir haben schon weiss gott alles probiert.
    wir haben einen guten weg gefunden und stehen eigentlich ganz gut da zur zeit,was ich leider so noch nicht öffentlich machen kann und möchte,denn wie schon beschrieben,wir kämpfen für diese stuten und noch weitere pferde und kühe bereits seit einem jahr.

    die zustände auf diesem hof lassen sich nicht in ein paar sätze packen.wer nähere infos haben möchte zu allen umständen,der setzt sich mit mir in verbindung,wer helfen möchte,der ist ebenfalls gern gesehen bei uns,aber sich anzumassen,ich schreibe in einem sonderschuldeutsch,sorry,aber das ist echt unter der gürtellinie….ich habe es auf die schnelle geschrieben und mache alles nebenbei noch mit kind auf dem schoss und wenn mir dann mal eine taste danebengeht,sorry….es gibt echt wichtigereres und leider liess sich der text auch nicht mehr abändern,sobald eine unterschrift drunter ist….

    und wer sich über ein paar tastenvertipper aufregt,bitte,ich mache weiter und versuche diesen tieren zu helfen…sucht ihr weiter meine rechtschreibfehler 😉

    wer aber ernsthaftes interesse hat zu helfen,wir suchen händeringend und ich würde mich freuen,wenn sich ein paar leute finden würden,die tiere müssen aus dieser hölle raus,denn anders kann man es nicht bezeichnen,was dort den tieren angetan wird.

    und wie gesagt,wer helfen will,meldet sich bitte mit telefonnummer bei mir.ich erläutere diesen fall gern ausführlich oder ihr verfolgt den tread im horsegate :ja:

  • Avatar maurits sagt:

    bonaparte, nimm es mir nicht übel.
    Ich habe überhaupt nichts dagegen, dass hier und da Rechtschreibfehler gemacht werden. Ich finde aber, wenn man eine Petition ins WWW stellt, die wirklich weltweit gelesen werden kann und wo Ihr im grossen Umfang Helfer sucht, dann wirkt das einfach seriöser, wenn man das bevor man es abschickt mal Korrektur lesen lässt.
    Und lenkt nicht so sehr von den eigentlichen Problemen ab. Nimm es einfach als konstruktive Kritik an, so und nicht anders ist es gemeint.

    Also erst mal ist es ja gut dass Du da helfen willst. :thumbsup: Was habt Ihr denn schon getan? Wieso passiert nichts, wieso ist niemand zuständig, das Veterinäramt hält die Zustände dort für akzeptabel oder wie muss man sich das vorstellen?

    lg
    maurits

  • Avatar bonaparte sagt:

    nein,nein,das vetamt sieht die zustände schon,aber die dame bestreitet ihren lebensunterhalt damit und da wird es dann alles etwas lockerer gesehen 😉

    nun ja,wir haben eigentlich alles schon gemahct,was man sich so einfallen lassen kann,anzeigen,presse,tierschutzorgas,ämter und und und….es läuft durchs ganze netz,alle einsteller sind aufgrund dessen nun auch schon weg,aber es gehen nach wie vor junge mädels zum reiten dorthin.das ist der nächste punkt,wo wir ansetzen werden.

    unsere belange vertritt nun ein toller tierschutzverein,die kennen sich mit diesem bereich einfach ganz anders aus.allerdings darf ich noch ncihts davon öffentlich machen,aber ich denke,wir sind da gut aufgoben und den tieren wird endlich geholfen.

    ich kann es wirlich nur hoffen und hoffe gerade für die falbstute,das sie noch ein paar monate einfach renterpferd sein darf.es sei ihr vergönnt.ich würde mich sehr für sie freuen.sie trägt heute noch schwere reiter durchs gelände,ist schwer durchtrittig,nur haut und knochen und lahmt und ist 27 jahre alt….ich werde niemals ihren blick vergessen,der hat sich bei mir eingebrannt.

  • Avatar ines sagt:

    706 unterschriften :thumbsup: wahnsinn.

  • >