Kurs bei und mit Sigi Abrell

By Mumpitz | Nachlese Termine!

Nachdem der Ostsee-Workshop ja nun leider mangels Teilnehmern ausfallen musste, haben wir uns letztes Wochenende relativ spontan mit einigen Interessierten bei Sigi Abrell auf seiner kleinen aber feinen Anlage in Großenkneten-Sage getroffen, um ein wenig zu reiten und ganz viel zu lernen.

Der Hof empfing uns bestens vorbereitet mit komfortablen Boxen und Auslaufmöglichkeit für die Pferde, einer vorzüglich präparierten Halle, geglättet, gewässert und sogar mit “Tribüne”. Für unser leibliches Wohl war auch bereits vorgesorgt, so daß die Pferde sich nach der Fahrt erstmal die Beine vertreten konnten, während wir bei Kaffee Marke “Herztod” auf die anderen Teilnehmer warteten; Tibatong war schon da.

Wir haben viel gelacht, noch viel mehr gelernt, nicht zuletzt sogar Schenkelweichen 😉 , “arme Hascherln” getröstet, gutes Reiten gesehen, das H(u)ibuh kennen (und schätzen) gelernt, neue Leute getroffen, gut (und viel) gegessen und vieles mehr. Kurz und gut: Ein rundum gelungenes Wochenende. Vielen Dank Andrea und Sigi dafür!

Ganz nebenbei war auch unser Hotel klasse und gar nicht teuer und nah bei.

Besonders schätze ich an Sigi seine engelsgleiche Geduld, sein allessehendes Auge (er muss auch hinten mindestens eins haben), sein umfangreiches Wissen, seine überaus anschaulichen Erklärungen, seine Ruhe mit den Pferden und seinen schwäbischen “Sprachfehler”, der selbst einen “Anschiss” noch sympathisch macht.

“Ein paar” Fotos gibt's natürlich auch – einige sind ja bereits im “Scaramella”-Fred zu bewundern. Ich hab erstmal nur zwei, konnte noch nicht alle sichten.

Was Herr Ludwig zeitweise von all dem hielt, sieht man hier:

Er hat prima mitgemacht, der alte Knabe. :love:

Und Vario macht gute Fortschritte, hat sich nebenbei auch noch als sehr braves Schulpferd bewiesen, und bereitet mir immer wieder Freude:

(142) comments

Add Your Reply
>