Stevia, hat's schon jemand probiert?

By niphiem | Archiv: Smalltalk

Nachdem Stevia nun die EU Zulassung hat, hat's schonmal jemand probiert. Ich habe es bereits vor 1,5 Jahren mal probiert, von einer Freundin aus USA. Ich kann es mir durchaus als Alternative zu Zucker vorstellen.
Wer gar nicht weiss wovon ich Rede, hier mal ein Link:
http://de.m.wikipedia.org/wiki/Stevia_(Süßstoff )

Starpferd: Helena schwarze PRE Stute

Spanische Traumpferde

Dein eigenes Jungpferd nachziehen aus einer spanischen Traumstute? Bereits ab 1.500 € (mit Schutzvertrag).

  • traumel traumel sagt:

    habs letztens in einem Laden gesehen, das Zeug war ziemlich teuer ??

  • niphiem niphiem sagt:

    Stimmt, aber da man nicht viel braucht, relativiert sich das vielleicht. Ich habe es hier noch nicht entdeckt, habe mir aber die Preise im Inet mal angeschaut. Werde aber mal auf Suche gehen und schauen, was es hier kostet.

  • Isomer sagt:

    Hatte es letztes Jahr auf dem Balkon, wächst wie Unkraut. Mit nem Blqatt kann man recht gut ein heißes Getränk süßen.

  • traumel traumel sagt:

    ich fands in einem AEZ Supermarkt

    @Isomer – wo bekommt man die Pflanze ? In jedem Gartenfachmarkt ? Oder so ?

  • niphiem niphiem sagt:

    AEZ gibt es hier nicht.
    @ Isomer, das wäre ja auch eine Lösung, großen Garten hab ich ja. Woher hattest du die Pflanze?

  • Isomer sagt:

    Aus einem großen Gartemn Blumenmarkt und soweit ich miche erinnere war das in der johann lafer Kräuter Kollektion 😀

  • traumel traumel sagt:

    😀 dann schau ich mal ob ichs im D*hner oder so find 8) 😀

  • traumel traumel sagt:

    :friend: danke 🙂

  • GidranX GidranX sagt:

    Hatte es letztes Jahr auf dem Balkon, wächst wie Unkraut.

    8o ..und benötigt vermutlich viel Wasser und Sonnenlicht :look:

  • kuwi sagt:

    Nicht wirklich – die Pflanze aus dem hiesigen Bellaf***a Markt wuchs im Garten wie Unkraut und auch die per Post exportierte Pflanze beim Klosterdackel auf dem Balkon hat sie sich gut gemacht 😀

  • elpaso sagt:

    Habs auch vor Jahren schon mal gehabt. Für mich persönlich keine Geschmacksalternative im Essen. Getränke trinke ich eh ungesüßt. Dann lieber keinen Zucker. Aber ich mag auch keinen Agavensirup.

  • corolla sagt:

    Liebe lila Frau 😉 ,
    wenn Du mal Deine Boxennachbarin fragen würdest, das Zeug gab`s vor kurzem (aktuell weiß ich nicht) bei R… .
    Ich hab´s zuhause, ist aber echt seeeeeehr süß.
    Das sind Dragees im Spender. Pur sind sie eeeeekelhaft (da wird einem fast übel vor Süße), aber in einer großen Tasse Tee schmeckt es wirklich lecker süüüüüüß.
    Soll ich mal ein paar mitbringen, Kuhhandel gegen den neuen Lieblingsfilm 8) ?

  • Reikja sagt:

    Hat meine Tagesmutter im Garten und die Kinder knabbern ab und an ein Blättchen- ich mag es nicht so gerne, es ist extrem süß. Aber irgendwie auch toll, ich muss es mal ausprobieren, wie so ein Blatt im Tee schmeckt.

  • niphiem niphiem sagt:

    @Corolla, ja gerne! Momentan gibt’s das bei R… nicht, habe ich geschaut. Der Film ist noch nicht fertig, er war den ganzen Tag unterwegs und dann ich 😀

  • Jasmin sagt:

    ich habe mir aus dem bio-supermarkt die stevia-tropfen geholt. die funktionieren wie die „normale“ flüssig-süße, sind nur sparsamer.
    und da aspartam und co. für mich keine option mehr sind, bin ich froh, dass ich meinen naturjoghurt wieder etwas süßer geniessen kann 😀 .

    ich werde mir wohl bald so eine pflanze holen und selbst blätter trocknen.

  • Zagal Zagal sagt:

    Stevia als Pulver, verwende ich auch. Man muß nur höllisch aufpassen, dass man nicht zu viel erwischt… :wacko:
    Eine sehr gute Alternative ist meiner Meinung nach auch Xylit (wird aus dem Saft der Birke hergestellt), das in Konsistenz und Geschmack fast an den „normalen“ weißen Zucker ran kommt! Ist zwar etwas teurer, aber dadurch überdenkt man so manchen Zuckerverbrauch 😉
    Müßt ihr einfach mal googeln, Link einstellen kann ich nicht :daumen:

  • TiBi sagt:

    Mir hat die Stevia-Süße nicht so gefallen, weil sie wie Süßholz schmeckt… und das mag ich nicht. :nix:

  • >