Sprungblöcke " Light"

By Ielke | Ausrüstung

Diese Seite bewerten

Hallo,

ich mache ja grundsätzlich gern Stangenarbeit und nachdem heute Ingrid Klimke tolle Trainingsmöglichkeiten mit Cavaletti gezeigt hat bin ich äußerst motiviert, in dieser Richtung mal wieder was zu machen… leider gibts an unserem Stall keine Cavaletti, nur einzelne Springblöcke

Kennt jemand die „Light-Modelle“, die es inzwischen im Handel gibt?

(bei Kr***r von Showmaster
http://www.kraemer-pferdesport.de/websale7/SHOWMASTER-Springbl%f6cke.htm?Ctx=%7bver%2f7%2fver%7d%7bst%2f3eb%2fst%7d%7bcmd%2f0%2fcmd%7d%7bm%2fwebsale%2fm%7d%7bs%2fkraemer%2dpferdesport%2fs%7d%7bl%2f01%2daa%2fl%7d%7bmi%2f247695%2fmi%7d%7bpi%2f430818%2fpi%7d%7bpo%2f1%2fpo%7d%7bsf%2f%3cs1%3ecavaletti%3c%2fs1%3e%2fsf%7d%7bp1%2f6e72b8725e4a78bcd03794e84ad0e7f4%2fp1%7d%7bmd5%2f9dc5271148d9fec07767f3efc312e8a7%2fmd5%7d

bzw. diese hier:

http://horze.de/product_info.php?products_id=51500&n=M1

Sind die stabil genug für Holzstangen?

  • Avatar Tierra sagt:

    Die wirken aber sehr dünn und nicht sehr vertrauenserweckend, könnte mir vorstellen, dass die leicht kippen, da die Standfläche zu klein ist. Ich habe die Trainigsblöcke von K***er (sind die stabileren Blöcke weiter unten von Deinem Link von K***er), die sind superstabil, können im Winter draußen bleiben, kippen nicht und sind auch eine tolle Aufsteighilfe 😉

  • Watson Watson sagt:

    Guten Morgen,
    wir haben die vom Kr***er und die sind gar nicht verkehrt. Bevor ich unsere schweren Holzkavaletties rauskrame, schnell die „Blöcke“ raus, Stange drauf (Holzstange, am besten eine schwerere) und los gehts. So leicht fallen die nicht, denn die Auflagefläche in Laufrichitung ist lang genug, ist ja nur in der Breite schmal und das wird durch die Stange ausbalanciert. Seit wir die Dinger haben, arbeite ich viel öfters mit Stangen, da es viel schneller auf- und abgebaut ist.

  • Avatar moppel sagt:

    Ich habe 2 Varianten. zum einen höhere Blöcke namens Poly-Jump,bei Horze gekauft . Foto z.B. hier: http://www.hindernisse.info/kunststoff.html (Meine waren allerdings günstiger) zum anderen diese,fast genauso hohen Combi-Jump von masterhorse http://hofmeister-pferdesport.de/index.php?s=3&cat_id=Aktion/WINTER_Winteraktion%202009&artikel=4069_Combijump+blau&ref=581 Die verkauft Hofmeister auf der Messe immer für ca. 39 Euro. die Poly-Jump bieten etwas mehr Varianten zum Aufbau – die Combi-Jump lassen sich dank dem Loch in der Mitte bequem einhändig tragen. Ich verwende sie i.V.m. massiven 3m-Springstangen -das ist sehr stabil. die Blöcke sind mir noch nie umgekippt,falls mal ne Stange beim Sprung runter gerissen wurde…Beide Sorten kann man prima stapeln d.h. Höhe verdoppeln – dann ist es natürlich nicht mehr ganz so standfest,wenn ne Stange fällt. Bei mir lagert alles ganzjährig ungeschützt draußen aufm Reitplatz,das macht dem Material nix.

  • Avatar ines sagt:

    Hallo

    Ich fand die springblocke alle zu teuer (ich finde in form gegossenes plastik muss nicht so teuer sein!!) oder nicht wirklich überzeugend.

    Darum habe ich welche selber gebaut. die allen meinen anforderungen stand halten, günstig sind, wetterbeständig und platzsparend aufbewahrt werden können….

    Ich habe Pylonen aus dem Straßenbau (wichtig, da geringfügig verformbar) organisiert (neu 6 € stück) und löcher in entsprechendem stangenumfang reingebohrt.
    Die Ponys haben für die arbeit mit den kids poolnudeln, das loch lässt sich noch mit faustner bohrern bohren. Die großen haben ein loch auf der vorderseite und auf der rückseite (wegen der stabilität) ein loch, daß höher liegt. mit dem faustnerbohrer gebohrt und dann vergrößert. da die Pylonen standfest, quasi unkaputtbar aber nicht in letzter konsequenz „unumwerbar“ sind ist das für mich die ideale lösung. Wenn ich sie nicht brauche stell ich sie gestapelt in die ecke. nach vier jahren sind sie nicht ausgeblichen, werden das aber vermutlich in zehn jahren irgendwann mal sein.

    Die pylonen gibt es in rot mit reflektostreifen (für die ganz harten) aber auch mit weißen streifen. Da sie so günstig sind habe ich unendlich viele auf dem hof.
    Für die stangenarbeit, zum ecken markieren, für kiddi-slalom, zum fahne reinstecken, um marker zu setzen zb.b für vernbünftige volten bei schülern 😀 , hach mir fallen so viele dinge ein, wofür man die dinger brauchen kann.

    Wichtig ist, daß die dinger aus dem straßenbau kommen, die sind stabil, aber annähernd unkaputtbar (shire stand drauf, sieht noch immer aus wie eine pylone 😉 )

    wenn ich dran denke mach ich nachher mal ein bild davon.

    gruß ines

  • Avatar Punzel sagt:

    Du warst auch bei der Klimke gestern???? 8o

  • Avatar Punzel sagt:

    Die wirken aber sehr dünn und nicht sehr vertrauenserweckend, könnte mir vorstellen, dass die leicht kippen, da die Standfläche zu klein ist. Ich habe die Trainigsblöcke von K***er (sind die stabileren Blöcke weiter unten von Deinem Link von K***er), die sind superstabil, können im Winter draußen bleiben, kippen nicht und sind auch eine tolle Aufsteighilfe 😉

    Also diese Cavalettis die KLimke gestern hatte.. du wirst dich täuschen.. oder meinst du die vom Link?! ❓
    Als ich in die Halle reinkam, dachte ich mir, wasn das für ein eigengebauter Kram. Klimke beschrieb sie als: Die hat man jetzt.. ! OK dachte ich mir.. mal sehen wie die so sind.
    Meiner Meinung nach verhalten sie sich fast wie Stangen. Bei leichten Berührungen bleiben sie so wie sie sein sollen, bei heftigen Dagegenremplern rollen sie! Und gestern hats gezeigt, das es sinnvoll ist, das sie rollen.

    Die nächsten Tagen wird auf einer Homepage von mir ein Bericht von der gestrigen Fachtagung sein, sag euch gerne bescheid. Hab viele viele Videos gemacht 🙂

  • Avatar Chaplin sagt:

    Ich habe die Springblöcke von Krämer, allerdings hab ich die Stangen durchgesteckt. Ich find die prima, sind vorallem schön leicht…

  • Avatar dat ninalein sagt:

    hallo ines,

    mööönsch du hast mich da auf eine idee gebracht, geht ja auch mit 25 liter kanistern, loch rein, wenn zu leicht, noch ein wenig zement reingießen und sie haben einen praktischen griff, man kann sie noch übereinander stapeln.

    danke dir, für den *denkanstoss*

    lg nina

  • Avatar Valsa sagt:

    @ines: Die Idee mit den Straßenbau-Pylonen finde ich super :thumbsup:
    Kannst du auch eine Bezugsquelle nennen?

  • Avatar dat ninalein sagt:

    huhu,

    gib mal pylone bei tante google ein, da findest du was, in allen größen

    lg nina

  • Avatar anavag sagt:

    Hallo,

    ich denke mit so Fensterschaum für den Rahmen, der sich ja auch ausbreitet und sogar zu bearbeiten bist, hast du leichtere Hindernisshalterungen. Maximal den Boden mit Sand füllen, um die Standfestigkeit zu erhöhen und damit die Kanister beim nächsten Sturm nicht beim Nachbarn landen…

    Ich sammel aus diesem Grund seit letztem Jahr bunte Kanister von meinem Mann, damit ich diese im Sommer schneiden und mit dem Fensterfixierschaum füllen kann. Am besten noch in gelb und blau, grins.

    Mit normalen Futtereimern würde es bestimmt auch gehen und die Idee mit den Pylonen ist genial, habe das letztes Jahr auf einer Seite für Pferdespielzeug gesehen und dann die Variante mit den Fensterschaum für mich erkoren.

    Hat aber sonst vielleicht noch jemand „Bastelideen“?

    Auf der letzten Messe habe ich so Schaumstoffblöcke gegossen und dann farblich angemalt gesehen und schon gedacht, ob man den Fensterschaum nicht auch in Formen giessen könnte. Weiss jemand, ob der Witterungsbeständig ist oder hat einen Tipp, wo man so etwas herbekommen könnte?

    War übrigens eher Styropor und nicht Schaumstoff…

  • Avatar anavag sagt:

    @ines: Die Idee mit den Straßenbau-Pylonen finde ich super :thumbsup:
    Kannst du auch eine Bezugsquelle nennen?

    Über Ebay werden die auch gern angeboten. Ich habe vor ein paar Jahren 6 Riesenpylonen (sind über 70 cm hoch) dort von Privat ergattert. Dort gibt es die Pylonen auch als Neuware.

  • Avatar ines sagt:

    hallo

    ich hab die von einem bekannten. zum einkaufspreis für die gemeinden :nase:
    drauf achten, daß es nicht die hartplastik dinger sind. die gehen schnell kaputt und sind meines erachtens zu gefährlich

    gruß ines

    foto kommt sobald es aufhört zu schneestürmen
    ninalein: mit den pylonen kannst du die stange auch noch höher stellen, als mit den kanistern. und die sind mir zu fest im notfall , wenn da ein Pferd von oben drauftritt. :S

  • Avatar dat ninalein sagt:

    super klasse danke für die tips, wir haben sonst noch auf dem platz zum springen eben alte metallfässer, sie sind zwar schwer, liegen ja auf dem platz und sind dann eben doch mal zum springen für höhe 1 meter gedacht, man kann sie ja hinlegen und auch hinstellen.

    was nehmt ihr als springstangen? die idee mit den schwimmnudeln für die kiddis finde ich absolut super.

    nehmt ihr holz oder zum beispiel kunstoff?

    einen lieben gruß

    nina

  • Avatar anavag sagt:

    Für die Stangenarbeit nehmen wir immer die Dualaktivierungsschläuche, wenn es über den Boden sein soll, dann Holzstangen.

    Kunststoff fänd ich besser, da meine Holzstangen nun auch schon wegen der Witterung nicht mehr so schön sind. Kunsstoffstangen sind mir aber für die paar Male über den Boden noch zu teuer…

  • Avatar moppel sagt:

    Pylonen nehme ich auch für alles mögliche – habe auch welche mit Löchern drin (3 verschiedene Höhen) – ich war allerdings zu faul zum Basteln u. hab die fertigen von http://www.pferde-bodenarbeit.de gekauft. Die Löcher sind etwas zu klein für die Standard-Springstangen – sie sind gedacht für Poolnudeln,oder man kann auch sog. Baumstämme (Rundhölzer, 2-3m lang,ausm Baumarkt) nehmen,die passen da auch gut rein. eine Freundin hat einfache 10l-Kanister präpariert als Cavaletti-Halter für ihre Holz-Hindernisstangen.geht prima. Meine Springstangen sind normale Standard-Holzstangen vom Profi-Hindernisbauer. ich wollte ursprünglich gern Kunststoffstangen,weil bei mir alles draußen lagert.aber die sind so unverschämt teuer. Und für die einfarbigen Springstangen (3 fach lackiert) hab ich nur 11 Euro bezahlt. Sie lagern nicht auf der Erde,sondern auf 2 alten Cavalettis und so bleiben sie recht lange haltbar.

  • Avatar Tierra sagt:

    Die wirken aber sehr dünn und nicht sehr vertrauenserweckend, könnte mir vorstellen, dass die leicht kippen, da die Standfläche zu klein ist. Ich habe die Trainigsblöcke von K***er (sind die stabileren Blöcke weiter unten von Deinem Link von K***er), die sind superstabil, können im Winter draußen bleiben, kippen nicht und sind auch eine tolle Aufsteighilfe 😉

    Also diese Cavalettis die KLimke gestern hatte.. du wirst dich täuschen.. oder meinst du die vom Link?! ❓

    Ich meine diese hier http://hofmeister-pferdesport.de/index.php?s=3&cat_id=Aktion/WINTER_Winteraktion%202009&artikel=4069_Combijump+blau&ref=581 , ich finde die von lelke eingestellten Blöcke sehr dünn, wenn da ein Pferd gegen die Stange käme, kann ich mir vorstellen, dass es leicht kippt (und da ich immer alleine auf dem Platz herumeiere, hätte ich schon keine Lust mehr, wenn ich nach jedem Hüpfr absteigen und neu aufbauen müßte 😉 ) Stangen, egal welche, ohne Wegrollschutz auf den Boden zu legen, finde ich doch recht gefährlich…..

  • Avatar moppel sagt:

    vergessen: habe auch Poolnudeln für diese Loch-Pylonen. Zum Springen aber nur bedingt geeignet d.h. für sprungsicheres Pferd. Ansonsten wird gegen die leichten Dinger gern mal gegen getrampelt. und Drauftrampeln vertragen sie nicht wirklich lange…. Für Kids aber sicher klasse,da null Verletzungsgefahr – auch für sonstige Bodenarbeit. weitere Ideen gibts auf der HP von Christian Schütz http://www.pferde-bodenarbeit.de (da hatte ich auch meine Dualgassen gekauft vor Jahren)

  • Avatar ines sagt:

    Hallo

    da ich mit kindern ab 3 jahren anfange und die dann mit dem shetty auch schonmal im schritt springen 😉 sind die poolnudeln ideal. die kiddies können selber aufbauen, da die materialien leicht sind und für die ponys sind die nudeln auch nicht zu schmal. da sie nur 3 euro kosten halten die eine weile, auch wenn mal ein pony drauftritt. neukauf ist also nicht so schlimm. (baue allerdings von zeit zu zeit mal holzstangen ein, um ans füßeheben zu erinnern, sind ja ponies 😉 )

    Für alles andere habe ich holzstangen. Da ich ein nur im notfall-springer und gerne am rand-reiter bin habe ich mit absicht kürzere stangen gekauft (sehr am rand = Vorbei geritten = sinn verfehlt…) zusätzlich habe ich noch normale sprungständer. die bestücke ich mit längeren stangen, jedoch nicht mit den tuniermaßen, da ich das erklärte ziel habe irgendwann die mitte zu treffen. :pinch:
    die plastikstangen finde ich zu teuer und c-rohre sind mit zu gefährlich (splittern!!)

    schneesturm lichtet sich…

    gruß ines

  • Avatar ines sagt:

    okay. vielleicht zwei bilder von den pylonen. ( wer weiß das schon so genau, wenn man keine ahnung hat von dem computerkram) Das pony im hintergrund stand übrigens während des ersten bildes, einer Fotoreperatur.aktion und des zweiten bildes absolut unbeweglich an einem fleck 8| das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/24953/ das-spanische-pferd.de/pferdeforum/Attachment/24954/ ines

  • Avatar Ielke sagt:

    Du warst auch bei der Klimke gestern???? 8o

    Ja, wenn man schonmal sowas fast vor der Haustür hat kann man es sich ja nicht entgehen lassen 🙂

  • Avatar nessi sagt:

    Du warst auch bei der Klimke gestern???? 8o

    Ja, wenn man schonmal sowas fast vor der Haustür hat kann man es sich ja nicht entgehen lassen 🙂

    Das würde ich mir auch nicht entgehen lassen, aber sowas hier in Ostfriesland wäre ja eine Sensation! 😀

  • Avatar Punzel sagt:

    So wie versprochen, die Videos die ich bei Klimke gemacht hab 🙂 Springpferde http://www.youtube.com/watch?v=DwfMhb4ItvQ Dressurpferde http://www.youtube.com/watch?v=IeZCuHAoULw junge Pferde http://www.youtube.com/watch?v=H2xirejlj1o

  • Avatar Ielke sagt:

    So wie versprochen, die Videos die ich bei Klimke gemacht hab 🙂

    Schöne Videos 🙂

    Habe gestern die Bestellung abgeschickt, sind die Kr****r-Blöcke geworden… freu mich schon aufs ausprobieren in der Praxis

  • Avatar smilla1 sagt:

    So wie versprochen, die Videos die ich bei Klimke gemacht hab 🙂 Springpferde http://www.youtube.com/watch?v=DwfMhb4ItvQ Dressurpferde http://www.youtube.com/watch?v=IeZCuHAoULw junge Pferde http://www.youtube.com/watch?v=H2xirejlj1o

    Oh toll! Danke :love: ! Da wäre ich auch gerne gewesen.

  • Avatar Valsa sagt:

    Ich habe Pylonen mit einem Loch oben an der Spitze. Kennt jemand Stangenauflagen, die man in dieses Loch stecken könnte? Ich würde gerne die Stangen oben auf die Pylonen legen. Bisher habe ich nur Stangenauflagen für normale Hinternisständer gefunden.

  • Avatar ines sagt:

    Hallo.
    Ich habe den chef beauftragt mir solche aus Hufeisen anzufertigen. Eisen flacher biegen, stab unten ran, fertig. aber der hat lieferzeiten, unglaublich… :irre:

    gruß ines

  • Avatar dat ninalein sagt:

    ines,

    du musst ihm schöne augen machen und ihm ein candlelight dinner vorschlagen, dann gehts bestimmt schneller… 😀

    einen lieben gruss

    nina

  • >