Springkandare mit Pump?

By nadschen | Ausrüstung

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht kann mir einer von Euch mitteilen ob Ihr schon mal davon gehört habt oder sogar schon einmal eine Sprinkandare mit Pump gesehen habt? Von einer Bekannten habe ich gehört, dass es eine gewisse „Reitschule“ (barock) in Niedersachsen gibt in der diese Kandare benutzt wird. Leider lässt die Veröffentlichung dieses Bereiches (Gebisse) auf deren HP auf sich warten. Nun also meine Frage, denn die werden dieses Gebiss ja nich handklöppeln, habt Ihr irgendwo (bspw. im Netz) schon einmal Berührungspunkte mit diesem meinen Objekt der Begierde gehabt?

Freue mich schon auf Eure Antworten. Zu den Hintergründen warum „pump“ gewünscht wird verweise ich gerne auf den Thread -Kandare Pump gleich Pump???-

LG

nadschen

  • Avatar nadschen sagt:

    Niemand?

  • Avatar Andrea S sagt:

    warum lese ich bei der Überschrift immer „Springkandare AUF Pump“? 😀

  • Avatar nadschen sagt:

    warum lese ich bei der Überschrift immer „Springkandare AUF Pump“?

    Das kann ich Dir wirklich nicht beantworten, zumal ich die auch wirklich in einem Betrag und zu sofort kaufen wollen würde. Von „auf Pump“ kann also wirklich nicht die Rede sein 😀

    Und Andrea, hast wenigstens Du eine Idee?

  • Avatar wednesday sagt:

    Nadschen, meinst du ein Kimblewick mit beweglicher Stange?

  • Avatar nadschen sagt:

    meinst du ein Kimblewick mit beweglicher Stange?

    Das kommst darauf an ich welche Richtungen die Stange sich bewegen lässt. Ich suche eine bei der die Stange sich in der Vertikalen bewegen lässt.

  • Avatar wednesday sagt:

    Vertikal – wie bei einem doppelt gebrochenen Gebiss???

    Das Kimblewick läst sich horizontal bewegen – beide Seiten unabhängig voneinander. Pump meint hierbei: auf-ab an den Aufzügen.

    Damit hat man ggf. eine schwammigere Einwirkung aber die Stange verkantet sich nicht so leicht. Viele Springpferde nehmen das Gebiss besser an als eine starre Pelhamstange.

  • Avatar nadschen sagt:

    Pump meint hierbei: auf-ab an den Aufzügen.

    Ja und genau so soll es funtionieren :ja: Doppelt gebrochen habe ich ausgemistet, das mag er gar nicht :nix:

  • Avatar wednesday sagt:

    Ja und genau so soll es funtionieren :ja:

    Dann ist es ein Kimblewick – siehe Abbildung oben. Ich selbst besitze aber keines, das du mal ausprobieren könntest. Kann aber in Springreiterkreisen nachfragen. Welche Größe darf es denn sein?

  • niphiem niphiem sagt:

    Ich habe glaube ich noch irgendwo eine Dressurpumpkandare in 13,5cm, so etwas suchst du aber nicht zufällig?

  • Avatar nadschen sagt:

    Ich habe glaube ich noch irgendwo eine Dressurpumpkandare in 13,5cm, so etwas suchst du aber nicht zufällig?

    Ne, sowas darf es ausnahmsweise mal nicht sein :rolleyes: aber vielen Dank für das Angebot :thumbsup:

  • Avatar nadschen sagt:

    Dann ist es ein Kimblewick – siehe Abbildung oben. Ich selbst besitze aber keines, das du mal ausprobieren könntest. Kann aber in Springreiterkreisen nachfragen. Welche Größe darf es denn sein?

    Ähm… ich hab jetzt a bissl Angst, dass wir aneinander vorbei reden…. weil mein

    Ja und genau so soll es funtionieren

    bezog sich auf Dein

    Pump meint hierbei: auf-ab an den Aufzügen.

  • Avatar lovelyhorses sagt:

    Pump meint hierbei: auf-ab an den Aufzügen.

    Ja und genau so soll es funtionieren :ja: Doppelt gebrochen habe ich ausgemistet, das mag er gar nicht ne doppeltgebrochene….aber 19cm:nix:

    Und ich suche doppeltgebrochene….aber 19cm:nix:….LG

  • Avatar moppel sagt:

    Bei der von wednesday abgebildeten Springkandare bewegt sich das Mundstück,also die ungebrochene Stange nicht auf und ab. nur die Seitenteile sind beweglich,wie normale D-Ringe eben. Die Zügel lassen sich in den Schlitzen (also fixiert) oder in die D-Ringe einschnallen,wo sie etwas auf/abgleiten können. mehr aber auch nicht. Es gibt dieses Kimblewick in versch. Varianten: die abgebildete mit ungebrochener Stange wirkt genauso wie jede andere Stange an bewegl. Seitenteilen:also nix mit beide Seiten unabhängig voneinander.Das funktioniert nur bei den einfach oder doppelt-gebrochenen Varianten des Kimblewicks. meinst du vielleicht sowas hier,nadschen? http://www.elmosquero.de/images/product_images/thumbnail_images/BOL-045-in-1.jpg http://www.elmosquero.de/product_info.php?products_id=25&XTCsid=lmna4mvmnkj2i5atj386iaafl5 (da steht, dass das Mundstück 5mm auf+ab gleiten kann an den seitl. Anzügen. :nix:

  • Avatar nisenase sagt:

    nadschen Maus: fahr doch zu der barock Schule;) und guck se Dir im Schaukasten an und dann kannste se gleich mit nach Hause nehmen:) Aber willste das wirklich?!

  • Avatar nadschen sagt:

    @ moppel: Genau so wie Du interpretiere ich die Beweglichkeit des Kimblewicks auch. Das könnte ich aber auch bei vielen weiteren Kandaren ohne starre Anzüge haben. Ich will aber pump!!! :motz:

  • Avatar nadschen sagt:

    nadschen Maus: fahr doch zu der barock Schule und guck se Dir im Schaukasten an und dann kannste se gleich mit nach Hause nehmen Aber willste das wirklich?!

    Ja wenn das mal so einfach wäre…. Ich muss da ja auch immer mal hinkommen :red: (Und Du weißt ja wie weit das von mir entfernt ist…..), außerdem werden die es bestimmt wieder von den Lebenden, wenn de verstehst 😉 Aber was solls. Bevor ich noch Jahre suche….. Zeit ist schließlich auf Geld ;(

  • Avatar nisenase sagt:

    ja, irre weit weg 😀 und pass auf, dass Du Dich nicht verfährst, denn es sind ja unbekannte Strecken 😉 Die haben da so ne französische mit Verzierung und die biegen se Dir auch noch zurecht, die ist die teuerste und kostet 100 Euro, die anderen sind billiger….

  • Avatar nadschen sagt:

    die anderen sind billiger….

    im wahrsten Sinne?

  • >