sooo glücklich!

By Raglan | Archiv: Smalltalk

Ich bin soooooo glücklich :hurra: Mein vor 2 Monaten verschwundener Kater, alias Dr. Hasenbein, ist jetzt wie durch ein Wunder wieder aufgetaucht und wartet im Tierheim auf seine Abholung. Nun sitze ich hier im Büro und kann es kaum erwarten ihn wieder ihn meine Arme schließen zu können :hug: Ich könnte heulen vor Glück, da ich ihn so vermisst habe.

Ich mußte das nur mal loswerden 😀

LG

Becky

  • Avatar Xili sagt:

    Hey, ich freue mich auch mit Dir, das ist wirklich schon ein kleines Wunder 🙂

  • Avatar Strick sagt:

    Wow 2 Monate, das ist ungewöhnlich. Ich freue mich für dich…. :hurra: :thumbsup: und Hoffe dem Kater geht es gut und er hat seine Odyssee gut verkraftet.
    Wo wurde er den gefunden?

  • Avatar dat ninalein sagt:

    uiiii, das freut mich für dich, unser kater war auch zwei monate weg, eines abends dann stand er auf einmal maunzend vor der tür, kam ein wenig abgemagert und verwurmt rein, tat so als sei die letzten zwei monate nichts gewesen, ab zum fressnapf und alles ist wieder gut, seitdem ist er nie wieder abgehauen.

    liebe grüße

    nina

  • Avatar Punzel sagt:

    oh wie schöööööööööööööön 🙂 🙂 🙂

  • Avatar FriesenRottiPRE sagt:

    Das ja mal eine schöne Nachricht!!

  • Avatar Hijara sagt:

    Das ist ja super!!! Ich freue mich sehr für Euch!
    Wir haben im letzten Herbst gleich 2 Katzen vermisst.
    Bin immer noch traurig wenn ich dran denke.
    Leider weiß ich gar nicht was ihnen passiert ist und dann hat man ja immer noch ein kleines Fünkchen Hoffnung.

  • Avatar Raglan sagt:

    DANKE 😀

    Ach, ich bin immer noch so aufgeregt :bravo: Hätte ich nicht gestern durch einen Zufall mit einer Freundin telefoniert, die ich nicht so oft sehe, dann hätte ich nie erfahren, dass er im Tierheim sitzt (habe dort nur die ersten Wochen noch geschaut). Meine Freundin ist Tierarzthelferin bei meinem Tierarzt und kennt meinen Kater so vom Sehen her. Da er aufgrund einer Immunkrankheit dort immer in Behandlung sein muss, frage sie mich gestern, warum ich nicht mehr komme. Da habe ich ihr dann erzählt, dass er vor 8 Wochen spurlos verschwunden ist. Da sag sie doch zu mir, dass ihr von ca. 4 Wochen ein halb verhungerter Kater zugelaufen wäre (sie wohnt ca. 5 km von mir weg…mitten im Wald wo nur 3 Häuser stehen), wo sie noch dachte, Mensch, dass kann doch der Doktor sein. Der hätte auch ein Silbernes Halsband gehabt….da war mir klar, das ist Meiner. Sie hat ihn dann auch mit in die Praxis genommen, aber irgendwie ist kein Mensch darauf gekommen, dass es wirklich mein Kater hätte sein können :doh: Sie hat ihn dann ins Tierheim gebracht, wo er zum Glück jetzt auch noch ist (habe heute morgen gleich dort angerufen).

    Ich wohne auf einem Urlaubsbauernhof, wo immer viele Touris rumlaufen. Er ist genau dann verschwunden, als auch (eine mir unbekannte Tourigruppe) abgereist ist. Da er sich NIE weiter als 100 m vom Haus entfernt, denke ich, dass die ihn, da er unheimlich süss ist 😀 einfach mitgenommen haben. Nur leider haßt er Autofahren wie die Pest und macht richtig Randale :maul: Ich denke, dass war denen dann doch zuviel und sie haben ihn an der Bundesstraße gleich wieder ausgesetzt – die arme Socke. Da er einen Hüftschaden hat, ist er nicht mal in der Lage sich was zu fangen – er wäre also verhungert.

    Er ist noch sehr mitgenommen, aber ich kaufe heute gleich das Beste vom Besten, dann wird er schon wieder 😀

  • Avatar Raglan sagt:

    @ Hijara, genau das fand ich auch so schlimm die Ganze Zeit, nicht zu wissen, was dem Tier passiert ist. Nach vier Wochen hatte ich aber die Hoffnung aufgegeben ihn jemals lebend wiederzusehen. Ich hatte im Stillen nur gehofft, dass ihn Leute mitgenommen haben, wo er wenigstens ein schönes Zuhause hat. Meine größte Angst war, dass ich in dann im Frühjahr beim Stall und Weidenputz irgendwo als halbes Skelett liegen sehen ;(

  • Avatar Hijara sagt:

    Sag mal hat er eine Täto im Ohr?
    Vor dem halben Skelett im Frühling habe ich auch große Angst.
    Das ist uns schon einmal passiert.
    Da haben wir meinen Lieblingskater 2 Jahre später in einer nach unten schräg zulaufenden Erdspalte
    gefunden. Die ist durch einen Bau des Nachbarn entstanden.
    Er hatte damals keine Chance und muss sich furchtbar gequält haben. Echt so schrecklich. Ich mag gar nicht dran denken!

  • niphiem niphiem sagt:

    Das freit mich sehr das du deinen Kater wieder hast.

    Mir erging es letztes Jahr ähnlich, eine meiner Katzen in recht seltener Farbe, nämlich schiltpatt, war weggelaufen. Kurze Zeit später lag eine überfahren auf der Bundersstraße, selbe Farbe.

    Ich war mit der Welt fertig, nur noch am heulen, vor allem wenn ich da vorbei gefahren bin.

    Zwei Wochen später stand mein Katzenmädchen vor der Tür, als wäre sie nie weg gewesen. :hurra:

    Ich habe mich riesig gefreut, die Kinder haben die Welt nicht mehr verstanden, hatte ich ihnen doch erzählt sie sei tot. Seit dem ist sie auch nicht mehr weggelaufen.

    Lg Nicole

  • Avatar AndalusierHaller sagt:

    Schön, Raglan! Was für eine Geschichte…. :hug:

  • Avatar Raglan sagt:

    Leider hat er keine Registrierung :doh: das werde ich aber jetzt schnellstmöglich nachholen :ja: Da habe ich dummerweise nie drüber nachgedacht…es gab ihn damals für 20 € zum Hundewelpen vom dortigen Bauern dazu – sie hätten ihn sonst, da Kater, gegen die Wand geschmissen. Das wollte ich nicht und habe ihn „freigekauft“, obwohl ich Katzen bis dahin nicht mal sonderlich mochte! Aber der ist einfach top und mega schmussig…inzwischen habe ich schon drei davon (also inzwischen versteckte Katzenfreundin 😀 ).

  • Avatar Quidam sagt:

    Mensch, das ist ja klasse! Freut mich für Euch beide :thumbsup:

  • Avatar Akascha sagt:

    Das ist ja mal ne tolle Nachricht!
    Ich habe bei meinem Kater auch lange gehofft, dass er wieder auftaucht, aber nun ist er schon seit 1 1/2 Jahren weg und wird wohl nicht zurück kommen 🙁

  • Avatar Quidam sagt:

    Mein erster Kater ist auch seit 3 Jahren weg :seufz: Mein Tiggi….

  • Tanni Tanni sagt:

    Leider hat er keine Registrierung :doh: das werde ich aber jetzt schnellstmöglich nachholen :ja:

    Zusätzlich zum Tattoo oder auch nur, würde ich Dir empfehlen, einen Chip einzusetzen…das Tatoo kann irgenwann verschwinden oder keiner weiss, was es bedeutet, da es hier je keine einheitliche Regelung für gibt. Die Chip-Nr. musste dann *hier* registrieren lassen…so findet man immer den Besitzer wieder. LG Tanja

  • Avatar Raglan sagt:

    @ Tanni, jupp, ich werde ihn chippen lassen, dann wissen die das nächste Mal (was hoffentlich NIE mehr vorkommt), dass er zu mir gehört. Dann muss er nicht wochenlang im Tierheim sitzen, bis Frauchen ihn wieder abholt. Die Dame vom Tierheim hat sich aber schon beschwert, weil der Schmuser vom Dienst dann dort keinen Einsatz mehr leisten wird 😀

    Ich drück Euch anderen aber auch die Daumen, dass noch Wunder geschehen und irgendwann die Mietzis wieder vor der Tür stehen…manchmal kommt das ja auch nach einer Ewigkeit noch vor!

  • Avatar texel sagt:

    ooh das freut mich für dich:D
    viel glück weiterhin:D :bravo:

  • Tanni Tanni sagt:

    Ich drück Euch anderen aber auch die Daumen, dass noch Wunder geschehen und irgendwann die Mietzis wieder vor der Tür stehen…manchmal kommt das ja auch nach einer Ewigkeit noch vor!

    Ja…liest man ja immer wieder mal….

    Am 17.2.1996 ist mein kleiner Schnuppi fortgelaufen…nie wieder ist er aufgetaucht. Noch heute schau ich immer, wenn in der Gegend ein roter Kater auftaucht.
    Hätte ich ihn registrieren lassen, dann wäre er vllt. wieder gefunden worden…

    Mein Papa hat mal im LKW aus Berlin eine Katze mit nach Schleswig-Holstein gebracht. Dank dieser Chip-Nr. konnte sie wieder nach hause.

  • Avatar Raglan sagt:

    Hier mal ein Bild von ihm (ist vom Tierheim…sollte ich damit Rechte verletzen, dann bitte löschen). Als ich das gestern auf der Homepage gesehen habe, da wurde mir ganz anders…so dünn und zerzaust. Aber diesen Blick würde ich auch im Dunkeln spüren 😀

  • Avatar Hijara sagt:

    Hübscher Kater!! Der wird so schnell auch nicht mehr das Haus verlassen und sich lieber von Dir verwöhnen lassen!
    Wie geht das mit dem Chip?
    Unsere Wildkatze hat ja nun auch Nummern im Ohr aber die sind nicht auf mich registriert und ich kann sie nicht mal lesen.
    Trotz weißer Ohren.

  • Avatar andrea-jack-russel sagt:

    Freu mich unbekannterweise mit Dir mit 8o

    Mein Kater ist glücklicherweise bisher noch nicht weggelaufen , aber wenn ich Eure Geschichte so lese, sollte ich das chippen lassen , doch nicht immer wieder verschieben :red:

    LG Andrea

  • Avatar Raglan sagt:

    So, mein Herr Dr. ist nach 4 Wochen Urlaub mit Vollpension wieder daheim und das tollste ist, er wurde im Tierheim auch gleich gechippt 😀 dann brauch ich das jetzt nicht mehr zu machen. Die haben ihn in den 4 Wochen ganz toll wieder auf Vordermann gebracht, habe sich echt toll um ihn gekümmert – er hat ein richtigtes Bäuchlein angesetzt 😀 Aber er hat mich sofort erkannt und ist nach seiner Ankunft gleich in die Sattelkammer stolziert, um dort auf sein wohlverdientes Abendbrot zu warten.

    Werde die Tage auch noch mal ein Bild vom Doktor zu Hause reinstellen.

    Danke, dass Ihr Euch so für mich mitgefreut habt.

  • >