Ein kleines Gedicht

By Juliafientje | Archiv: Smalltalk

Ich habe dieses Gedicht entdeckt und dachte ich stelle es einfach mal ein…

Als die Raketen man erfunden,
ist das Soldatenpferd verschwunden.
Gegen die Technik war das Pferd
in off'ner Feldschlacht wenig Wert.

So fand es mit ein wenig Glück
zu Sport und Landwirtschaft zurück.
Sein Fazit aus der Kriegsgeschichte
wäre vermutlich: “Ich verzichte!”

Doch dann trieb der Hochleistungssport
erneut manch stillen Frieden fort.
Gebliestert und mit wundem Maul –
auch so erlebt man nun den Gaul,
als “Kamerad im Sport” veräppelt,
mit Dopingspritzen hochgepäppelt.
Kein Allgemeingut, doch gescheh'n,
und dann auch sicher kein Verseh'n.

Im Kampf um “Potte” und Medaillen
wandeln sich Menschen zu Kanaillen.
Hier zieh' sich nun den Stiefel an,
wer wirklich gar nicht anders kann!
Doch darf man nicht die Augen schließen,
vor Dingen die die Welt verdrießen.

Das Pferd, verschreckt, flüchtete weiter –
und landete beim Freizeitreiter.
Mal “Western”, mal mit
“Schlips und Kragen”,
im Sattel oder auf dem Wagen.
Auch der ließ manches oft vermissen,
denn vielfach fehlte ihm das Wissen:
Was nutzt ein Sattel, der entzückt,
wenn er in seiner Kammer drückt?
Auch schlaucht ein Sonntagsritt “querbeet”,
wenn man die ganze Woche steht.

Noch einer ist am Kummer schuld:
der Reiche mit viel Ungeduld.
Der holt sich dann einen Bereiter.
Die Ausbildung kommt dadurch weiter!
Das Jahrespensum soll er raffen
und alles in zwei Wochen schaffen;
das Pferd soll schnell Erfolge bringen,
doch so was kann man nicht erzwingen!

So vegetiert nun eine Herde
als Pferdemarkt der kranken Pferde.
Derart von Hand zu Hand gegeben
empfiehlt sich kaum ein Pferdeleben.
Der Mensch spricht oft von seiner Würde,
dem Pferd bleibt er so lang ‘ ne Bürde
bis er in seiner Führungsrolle
sich auch entschließt zur Selbstkontrolle.

Ein Dank ans Pferd ist nie veraltet,
mit ihm wurde die Welt gestaltet.
Heut ist man Partner – nicht mehr Knecht!
Dem Pferd gebührt das gleiche Recht !

(Hans Frhr. von Stackelberg)

Wie wahr, wie wahr :seufz:

(2) comments

Add Your Reply
>